Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

In-Ohr-Kopfhörer im Test bei Stiftung Warentest (8/2015)

Superklang für wenig Geld  

"test" kürt die besten In-Ohr-Kopfhörer

07.08.2015, 13:36 Uhr | Fabian Sinner, t-online.de

In-Ohr-Kopfhörer im Test bei Stiftung Warentest (8/2015). In-Ohr-Kopfhörer sind klein, können aber viel Hörgenuss bieten. (Quelle: Hersteller)

In-Ohr-Kopfhörer sind klein, können aber viel Hörgenuss bieten. (Quelle: Hersteller)

Stiftung Warentest hat In-Ohr-Kopfhörer auf ihre Tonqualität geprüft und kam dabei zu einem interessanten Fazit: Teuer bedeutet nicht automatisch gut. Ein günstiger Kopfhörer lässt sogar den Großteil der Premium-Konkurrenz weit hinter sich zurück.

Insgesamt 18 In-Ohr-Kopfhörer mussten sich im "test"-Magazin (8/2015) fünf verschiedenen Testkategorien von Ton bis Haltbarkeit stellen. Auch die Schadstoffbelastung der kleinen Ohrknöpfe wurde gemessen. Bis auf drei Ausreißer kamen hierbei alle Testkandidaten auf ein sehr gutes Ergebnis.

Der günstigste Kopfhörer ist der Sony MDR-EX 110LP, der für durchschnittlich 19,30 Euro einen befriedigenden Ton, aber kein räumliches Hörerlebnis bietet und insgesamt mit der Note gut (2,3) abschneidet. Der teuerste Testkandidat war der Pioneer SE-CX8 für 179 Euro, dessen Ton aber deutlich zu wünschen ließ, und auch der Tragekomfort ist nur befriedigend.

Testsieger-Kopfhörer geht an Sennheiser

Als Preis-Leistungs-Sieger kürte die Stiftung Warentest den Philips SHE8100, der einen besonders guten Klang für durchschnittlich 26,70 Euro liefert. Bei Abschirmung und Lautstärke des In-Ohr-Kopfhörers müssen jedoch Abstriche gemacht werden.

Den besten Hörgenuss testierte die Verbraucherorganisation dem Sennheiser Momentum In-Ear. Sowohl die Bass- als auch die Ton-Wiedergabe hievte das 99-Euro-Model (Gesamtnote: 1,8) auf den Thron des besten In-Ohr-Kopfhörers. Dank ovalen Kabeln verknotet der Sennheiser-Kopfhörer nicht von alleine.

Schwachpunkt Ohr-Polster

Bei vier In-Ohr-Kopfhörern fanden die Tester mehrheitlich kein optimal passendes Polster für ihre Ohren, obwohl verschiedene Polster beilagen. Der Sennheiser Momentum passte nicht in allen Ohren. Die unterschiedlichen Testpersonen kamen am besten klar mit Modellen von Philips, Sony und Teufel. Kleine und winklige Ohrkanäle sind laut Warentest eine Herausforderung. Der Tipp an Kaufwillige: Ein Probetragen erspart schmerzende Ohren und Frust beim Hören.

Den vollständigen Testbericht lesen Sie auf www.test.de

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal