Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

DVB-T2 HD: So empfangen Sie das neue Antennen-Fernsehen

DVB-T2 HD  

So empfangen Sie das neue Antennen-Fernsehen

28.03.2017, 11:28 Uhr | gin, dpa, t-online.de

DVB-T2 HD: So empfangen Sie das neue Antennen-Fernsehen. DVB-T2 HD kommt am 29. März (Quelle: dpa)

DVB-T2 HD kommt am 29. März (Quelle: dpa)

Wenn am 29. März das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD den Regelbetrieb aufnimmt, müssen Nutzer einen neuen Sendersuchlauf durchführen. Sonst bleibt der Bildschirm leer.

Darauf weist das Projektbüro DVB-T2 HD Deutschland hin. Der Grund: Durch die Umschaltung vom bisherigen DVB-T ändert sich die Sendersortierung aller TV-Kanäle. Ohne den Suchlauf kommt kein TV-Programm auf den Fernsehschirm. Bester Zeitpunkt ist laut Projektbüro die Mittagszeit. Dann sollten alle Umstellarbeiten abgeschlossen sein.

Die gewohnte DVB-T-Ausstrahlung endet endgültig

Das Antennenfernsehen DVB-T2 HD nimmt am 29. März den Regelbetrieb auf. In den Regionen, in denen DVB-T2-HD auf Sendung geht, endet die bisherige DVB-T-Ausstrahlung. Bis 2019 soll des Sendegebiet schrittweise erweitert werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal