Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

Netflix, Amazon Prime und Maxdome: Streamingdienste im Internet wachsen rasant

GfK-Zahlen zu Netflix und Co.  

Streamingdienste im Internet wachsen rasant

06.06.2019, 16:35 Uhr | dpa

Netflix, Amazon Prime und Maxdome: Streamingdienste im Internet wachsen rasant. Das Bild zeigt die Startseite von Netflix: Streamingdienste werden in Deutschland immer beliebter.  (Quelle: Getty Images)

Das Bild zeigt die Startseite von Netflix: Streamingdienste werden in Deutschland immer beliebter. (Quelle: Getty Images)

Streamingdienste wie Netflix gewinnen in Deutschland weiterhin Nutzer dazu. Vor allem Serien sind beliebt. Männer und Frauen zeigen dabei unterschiedliche Präferenzen. 

Der Markt für kostenpflichtige Streamingdienste in Deutschland wächst dynamisch. Im ersten Quartal dieses Jahres nutzten 22,7 Millionen Menschen die kostenpflichtigen Filmangebote über Amazon Prime Video, Netflix oder Maxdome, wie das Marktforschungsinstitut GfK am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Im Vergleich zum letzten Quartal 2018 entspreche das einem Zuwachs um neun Prozent.

Rund 60 Prozent der Nutzer sind 14 bis 39 Jahre alt, wie die GfK weiter mitteilte. Allerdings stieg in den vergangenen neun Monaten der Anteil der Nutzer ab 50 Jahren um 4 auf 19 Prozent. Außerdem dringe der Markt langsam in breitere Nutzerschichten vor. Wurden die Angebote anfangs stärker von Männern, Singles und Großstadtbewohnern nachgefragt, sei der Anteil von Frauen gestiegen, und inzwischen wohnten die Kunden häufiger in Mehrpersonenhaushalten außerhalb der Großstädte.



Vor allem Serien waren beliebt – sie machten rund 70 Prozent der etwa 1,4 Milliarden Gesamtabrufe aus. Die Top Ten führt die US-Sitcom "The Big Bang Theory" an, die von 13 Prozent der Seriennutzer gesehen wurde. Danach folgt die kanadisch-irische Fernsehserie "Vikings" und die Netflix-Produktion "Sex Education" mit jeweils zehn Prozent. Während die Serien "You - Du wirst mich lieben" und "Sex Education" besonders bei Frauen beliebt waren, lagen bei Männern "Vikings" und die US-amerikanische Science-Fiction-Serie "Star Trek Discovery" vorne.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal