• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • WhatsApp: Achtung, auf diesen Handys funktioniert der Messenger bald nicht mehr


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextInflationsrate sinktSymbolbild f├╝r einen TextDrosten zeigt "Querdenker" anSymbolbild f├╝r ein VideoHochwasser und Erdrutsche in ├ľsterreichSymbolbild f├╝r einen TextGesundheitskarte kommt aufs HandySymbolbild f├╝r einen TextWellbrock holt n├Ąchste WM-MedailleSymbolbild f├╝r einen TextDirndl bei G7-Gipfel? S├Âder sauerSymbolbild f├╝r einen TextNeue ARD-Partnerin f├╝r SchweinsteigerSymbolbild f├╝r einen TextFrau wochenlang an See misshandeltSymbolbild f├╝r einen TextStummer Schlaganfall: So t├╝ckisch ist erSymbolbild f├╝r einen TextHacker legen Essenslieferanten lahmSymbolbild f├╝r einen TextFKK-Gaffer blockieren Retter ÔÇô Mann totSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserPocher will ├╝bertriebenes SchmerzensgeldSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Auf diesen Handys funktioniert WhatsApp bald nicht mehr

Von t-online, jnm

Aktualisiert am 23.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Das Logo von WhatsApp auf einem Smartphone (Symbolbild): Der Messenger bekommt regelm├Ą├čig neue Funktionen.
Das Logo von WhatsApp auf einem Smartphone (Symbolbild): Der Messenger wird auf einigen alten iPhone-Modellen bald nicht mehr unterst├╝tzt (Quelle: Nasir Kachroo/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

WhatsApp streicht erneut die Unterst├╝tzung f├╝r einige ├Ąltere Ger├Ąte. Ab Herbst erhalten diese keinen Support mehr und Nutzer k├Ânnen die App vermutlich nicht mehr verwenden. Diese Ger├Ąte sind davon betroffen.

WhatsApp wird ab Herbst auf einigen ├Ąlteren iPhones nicht mehr unterst├╝tzt werden. Das hat die Seite "WhatsAppBeta" bemerkt ÔÇô au├čerdem findet sich die Anpassung mittlerweile auch auf der offiziellen FAQ-Seite des Messengers.

Der Chatdienst WhatsApp hat in den vergangenen anderthalb Jahren merklich an Beliebtheit verloren: Das Theater um die neuen AGB und ein generelles Unwohlsein hinsichtlich der weiteren Zusammenf├╝hrung von WhatsApp und Facebook sorgte seitdem daf├╝r, dass Millionen Nutzer sich alternativen Messengern wie Signal oder Telegram zugewandt haben.

Trotzdem ist WhatsApp mit rund zwei Milliarden aktiven Nutzern noch immer der mit Abstand beliebteste Dienst, weshalb sicherlich auch eine gr├Â├čere Zahl von Anwendern von den j├╝ngsten Anpassungen betroffen sein wird.

Konkret geht es darum, dass ab dem 24. Oktober 2022 iPhones mit Betriebssystemen, die ├Ąlter als iOS 12 sind, nicht mehr unterst├╝tzt werden.

Eine Warnmeldung, die WABetaInfo.com aufgefallen ist.
Eine Warnmeldung, die WABetaInfo.com aufgefallen ist. (Quelle: WABetaInfo.com / Screenshot)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
BBC-Moderatorin Deborah James ist tot
Deborah James: Die krebskranke Moderatorin verabschiedete sich in einem emotionalen Post von ihren Fans.


Die Insider-Seite "WABetaInfo.com" hatte entsprechende Fehlermeldungen erhalten. Bislang galt iOS 10 als Mindestanforderung f├╝r WhatsApp auf dem iPhone.

Tats├Ąchlich wurde dieser Schritt bereits in der offiziellen FAQ von WhatsApp best├Ątigt. Dort hei├čt es jetzt ebenfalls, dass nur noch iPhones mit iOS 12 und neuer unterst├╝tzt werden. Bislang scheinen ├Ąltere Ger├Ąte aber zumindest nicht durch eine Fehlermeldung ausgesperrt zu werden.

In der Praxis d├╝rfte der Schritt jedoch nicht allzu gravierend ausfallen. Denn iOS 12 wird lediglich vom iPhone 5 und ├Ąlteren Modellen nicht mehr unterst├╝tzt. Das iPhone 5s darf also noch weiter WhatsApp verwenden, genauso wie das erste iPhone SE, alle neueren Ger├Ąte sowieso.

Bei Android hat sich bislang nichts getan: Hier werden weiterhin alle Ger├Ąte, die wenigstens Android Jelly Bean, also Android Version 4.1, unterst├╝tzen, weiterhin mit WhatsApp versorgt. Jelly Bean wird von Google selbst nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt und ist f├╝r einige gravierende Sicherheitsl├╝cken anf├Ąllig.

Wer ein so altes Handy nutzt, mag zwar noch immer per WhatsApp chatten k├Ânnen, sollte sich aus Sicherheitsgr├╝nden aber ein aktuelles Smartphone zulegen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Apple iOSFacebookiPhone

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website