Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apps >

WhatsApp in fett und kursiv: So formatieren Sie Ihre Nachrichten

Fett, kursiv, durchgestrichen  

Texte formatieren in WhatsApp

Von Melanie Ulrich

28.04.2016, 11:47 Uhr
WhatsApp in fett und kursiv: So formatieren Sie Ihre Nachrichten. WhatsApp kann jetzt Text formatieren. (Quelle: t-online)

WhatsApp kann jetzt Text formatieren. (Quelle: t-online)

Seit Kurzem können einige WhatsApp-Nutzer ihre Nachrichten auch formatieren. Mit bestimmten Befehlen lassen sich Wörter oder Sätze fett, kursiv oder durchgestrichen darstellen. Dazu müssen allerdings bestimmte Sonderzeichen eingegeben werden. Bislang funktioniert das aber nicht für alle WhatsApp-Nutzer.

Ein Wort oder Satz wird gefettet, indem ohne Leerzeichen davor und danach ein Stern geschrieben wird, zum Beispiel *fett*. Sobald die Nachricht verschickt wird, sind die Sterne weder beim Absender noch beim Empfänger zu sehen, sondern nur noch das hervorgehobene Wort.

Ein kursives Format wird mit einem Unterstrich vergeben, also beispielsweise _kursiv_. Und die Tilde ~ sorgt für ein durchgestrichenes Wort, das schreibt sich entsprechend ~durchgestrichen~.

Bislang funktioniert das Formatieren jedoch nur in der WhatsApp-Version für iOS und der Beta-Version von Android. Nutzer der finalen Android-Version bekommen statt der Formatierung entsprechend Sterne, Unterstriche und Tilden angezeigt.

Hier die neuen Formate in der Übersicht:

*fett* = fett

_kursiv_ = kursiv

~durchgestrichen~ = durchgestrichen

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal