• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Apps
  • Apple iTunes und Amazon Music: Musik-Downloads stehen vor dem Aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextKoalition will massiven Ausbau der ├ľkoenergienSymbolbild f├╝r einen TextItalien ruft D├╝rre-Notstand ausSymbolbild f├╝r einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild f├╝r ein VideoTschetschenen ver├Âffentlichen BotschaftSymbolbild f├╝r einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild f├╝r einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rstin Charl├Ęne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild f├╝r einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Musik-Downloads werden zum Auslaufmodell

Von t-online, hd

Aktualisiert am 29.12.2017Lesedauer: 2 Min.
Bei iTunes gibt es neben Musik auch Spiele, Serien, Filme und eBooks.
Bei iTunes gibt es neben Musik auch Spiele, Serien, Filme und eBooks. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Apple hat mit digitalen Downloads den weltweiten Musikmarkt umgekrempelt. Doch Ger├╝chte besagen, dass der Konzern bei dem Kauf-Angebot den Stecker ziehen will. Auch Amazon schr├Ąnkt sein Musikangebot ein und will bis Anfang 2019 sein Speicherplatz-Abo stoppen.

Die M├Âglichkeit zum Hochladen eigener Musik bei "Amazon Music" wurde bereits gestrichen, berichtet "Heise.de". Sowohl die kostenfreie als auch die Bezahlvariante des Musik-Speicherdienstes sollen bis Januar 2019 ganz eingestellt werden.

Abos f├╝r Amazons Musik-Speicherdienst k├Ânnen nur noch bis zum 15. Januar 2018 abgeschlossen werden ÔÇô und bestehende Abos nur noch bis zu diesem Tag erweitert werden.

Bereits gestoppt hat Amazon das Hochladen eigener MP3-St├╝cke in die Cloud. Nutzer bekommen in der App eine Mitteilung, dass der Upload nicht mehr verf├╝gbar sei und werden aufgefordert, ihre Musik herunterzuladen. Diese Einschr├Ąnkung wirkt sich auch auf den Zugriff auf Amazon Music ├╝ber Echo-Lautsprecher aus. Laut "Heise online" bieten die Konkurrenz-Dienste "Spotify" und "Google Play Music" diese Upload-Funktion weiterhin an.

Laut einem Bericht des Branchendienstes "Digital Music" will Apple ab Anfang 2019 seine Download-Kunden zu Apple Music weiterleiten. Der Download-Dienst soll bis Ende 2018 abgeschaltet werden, so das Ger├╝cht. Apple hat solche Pl├Ąne zwar dementiert. Das bedeutet aber nicht, dass sie nicht umgesetzt werden k├Ânnten.

Sollte es dazu kommen, bleiben gekaufte Titel und Playlisten den Kunden erhalten. Probleme k├Ânnte es geben, wenn ein Titel in Apple Music nicht mehr vorhanden ist. Unklar ist auch, ob Apple Music Kunden erlaubt, Titel erneut auf ihre Ger├Ąte herunterzuladen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Lage in Deutschland ist ein Skandal
Obdachloser in D├╝sseldorf: Immer mehr Menschen leben in Armut.


Seit Jahren geht die Anzahl der Musik-Downloads langsam zur├╝ck. Gleichzeitig verzeichnen Streaming-Dienste wie "Spotify" oder "Deezer" gro├če Zuw├Ąchse. Apple Music hat heute rund 30 Millionen zahlender Kunden. Das entspricht einem Zuwachs von rund 75 Prozent innerhalb nur eines Jahres.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AmazonAppleSpotify

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website