Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

So machen Sie alte Smartphones zum Festnetztelefon

Von dpa, jnm

Aktualisiert am 16.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Telefonieren mit dem Smartphone: Mit der richtigen Ausstattung lÀsst sich das Smartphone als Festnetztelefon nutzen.
Telefonieren mit dem Smartphone: Mit der richtigen Ausstattung lÀsst sich das Smartphone als Festnetztelefon nutzen. (Quelle: Christin Klose/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Das ausgediente Smartphone muss nicht gleich in den MĂŒll. Mit der richtigen Ausstattung lĂ€sst es sich stattdessen als Festnetztelefon nutzen. Das funktioniert ohne viel Aufwand.

Innerhalb weniger Minuten und mit wenig MĂŒhe kann man viele alte Smartphones in ein schnurloses Festnetztelefon verwandeln. NatĂŒrlich klappt das auch mit aktuell genutzten Handys, etwa wenn man in der eigenen Wohnung schlechten Empfang hat.


Diese verrĂŒckten Dinge gibt es nur bei Wish zu kaufen

"Bei Wish bestellt" – dieser Satz hat sich in der Internetkultur mittlerweile zum Meme gemausert. Der Spruch bedeutet nichts anderes als billiger Abklatsch oder schlechte Kopie. Denn auf der Shoppingplattform werden vor allem Billigprodukte aus Fernost angeboten. Doch die angebotenen Artikel sind nicht nur billig, sie sind in erster Linie auch ziemlich skurril. Aber sehen Sie selbst.
Die Klassiker unter den Wish-Produkten sind scheinbare Technik-SchnĂ€ppchen – so wie dieses Angebot, das dem neusten iPhone-Modell verblĂŒffend Ă€hnlich sieht. Doch bei einem Preis von 62 Euro sollte man lieber die Finger davon lassen.
+13

Einzige Bedingung ist, dass der zu Hause genutzte WLAN-Router mitspielt. Nach wie vor funktioniert das etwa mit den weit verbreiteten telefoniefĂ€higen Fritzbox-Routern von AVM. Bis 2018 klappte das auch mit Speedport-Routern der Telekom. Mittlerweile wird die dafĂŒr nötige App nicht mehr angeboten – laut Telekom wird das Angebot wegen mangelnder Nachfrage nicht weiter entwickelt.

Um ein Smartphone zur Festnetznutzung einzurichten, muss lediglich die Fritz-Fon-App fĂŒr iOS/Android installiert und das GerĂ€t anschließend mit dem heimischen WLAN verbunden werden. Dann klingelt auch das Smartphone, wenn jemand die Festnetznummer anruft. Auch ausgehende Anrufe sind dann ĂŒber die Apps zum Festnetztarif und unter der Festnetznummer möglich.

Weitere Artikel


Die Heimtelefonie-Apps sind auch eine gute Möglichkeit, ausgediente Smartphones weiter zu nutzen. Sie können auch ohne aktive SIM-Karte innerhalb des Heimnetzes als Ersatz fĂŒr DECT-Telefone genutzt werden. Prinzipiell lĂ€sst sich die App auf beliebig vielen Smartphones einrichten – so werden Anrufe zu Hause auch dann gehört und angenommen, wenn der Telefonapparat mal wieder am anderen Ende der Wohnung liegt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Auf diesen Handys funktioniert WhatsApp bald nicht mehr
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken
Deutsche Telekom

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website