Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

WhatsApp: Für diese Smartphones endet bald der Support

Android- und iOS-Geräte  

Für diese Smartphones stoppt WhatsApp den Support

03.12.2018, 13:03 Uhr | avr, t-online.de

WhatsApp: Für diese Smartphones endet bald der Support . WhatsApp auf einem Smartphone: Auf bestimmten Geräten wird der Support eingestellt.  (Quelle: Getty Images/stockcam)

WhatsApp auf einem Smartphone: Auf bestimmten Geräten wird der Support eingestellt. (Quelle: stockcam/Getty Images)

WhatsApp beendet den Support für Smartphones mit alten Betriebssystemen. Wer auf den Geräten WhatsApp benutzt, wird den Messenger nur noch eingeschränkt benutzen können. 

Wer noch ein sehr altes Smartphone nutzt, sollte über ein neues nachdenken – jedenfalls, wenn er WhatsApp verwendet. Denn der Messenger-Dienst wird den Support für bestimmte Geräte bald beenden. Das schreibt WhatsApp auf seiner Webseite.

So unterstützt WhatsApp noch bis zum 31. Dezember 2018 das Nokia S 40. Für das Apple-Betriebssystem iOS 7 oder älter endet der Support zum 1. Februar 2020. Das Gleiche gilt für Smartphones mit Android 2.3.7. ("Gingerbread") oder älter. Diese Version stammt von Ende 2010, ist also acht Jahre alt.

WhatsApp-Nutzer mit diesen Systemen können nach Ende des Supports keine neuen Accounts erstellen. Der Dienst an sich lässt sich weiterhin nutzen. Allerdings müssen Nutzer eventuell auf einige neue Funktionen verzichten.

Nur wenige Nutzer sind betroffen

Von den Einschränkungen dürften nur wenige Nutzer betroffen sein. Laut einer Erhebung von Statista von September 2018 läuft eine ältere Version als iOS 10 auf knapp fünf Prozent aller iOS-Geräte. Alle iPhones ab dem 4S haben Zugang zu iOS 9 oder höher. Bei iPod-touch-Modellen gilt das ab dem iPod touch der vierten Generation. Beim iPad sind das alle Geräte ab dem iPad 2.

Android 2 "Gingerbread" oder älter läuft nur noch auf knapp 0,2 Prozent aller Geräte, die im Umlauf sind.

Um die Android-Version auf Ihrem Smartphone zu überprüfen, gehen Sie wie folgt vor:

1. Öffnen Sie die "Einstellungen".
2. Suchen Sie das Menü "Geräteinformationen".
3. Wählen Sie "Softwareinfo". Hier finden Sie die installierte Android-Version auf Ihrem Gerät.

Tipp: Tippen Sie mehrmals schnell hintereinander auf die Versionsnummer, Dann öffnet sich ein Bild, das die Android-Version symbolisiert.

In dem Menü können Android-Nutzer auch auf weitere "Easter Eggs" zugreifen – versteckte Minispiele oder Animationen. Wie Sie die Easter Eggs aktivieren, lesen Sie hier.


Auf seiner Webseite nennt WhatsApp auch Systeme, die es weiter unterstützen wird. Hier ist die Liste:

  • Android mit der OS-Version 4.0 oder neuer
  • iPhone mit iOS 8 oder neuer
  • Windows Phone 8.1 oder neuer
  • JioPhone
  • JioPhone 2
Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Elegant und stilsicher - entdecken Sie die Eventlooks
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > WhatsApp

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018