Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

WhatsApp: So starten Sie einen Gruppenanruf

Mit bis zu acht Personen  

WhatsApp: So starten Sie einen Gruppenanruf

04.05.2021, 12:09 Uhr
WhatsApp: So starten Sie einen Gruppenanruf . Das WhatsApp-Symbol auf einem Smartphone: Mit dem Messenger sind auch Gruppenanrufe möglich.  (Quelle: Getty Images)

Das WhatsApp-Symbol auf einem Smartphone: Mit dem Messenger sind auch Gruppenanrufe möglich. (Quelle: Getty Images)

WhatsApp-Nutzer können nicht nur mit Kontakten chatten, sondern sie auch anrufen. Das geht sogar mit mehreren Personen gleichzeitig. In der Corona-Krise wurden Gruppenanrufe ausgebaut und vereinfacht. Wir zeigen, wie man die Videochat-Funktion bedient.

Gruppenanrufe via WhatsApp sind schon länger möglich. Seitdem die Videotelefonie im Zuge der Corona-Pandemie an Bedeutung gewonnen hat, wurde die Funktion jedoch mehrfach ausgebaut und vereinfacht. Dadurch können sich jetzt auch mehrere Teilnehmer zu einem Videoanruf oder einer Telefonkonferenz zusammenschalten.

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über den Videochat wissen müssen. Und wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie einen WhatsApp-Gruppenanruf starten. 

Anleitung: So starten Sie einen WhatsApp-Gruppenanruf

Um einen Videochat mit mehreren Personen zu starten, gehen Sie wie folgt vor: 

  1. Gehen Sie in der App auf den Reiter "Anrufe". 
  2. Tippen Sie nun auf das grüne Hörersymbol unten rechts.
  3. Ganz oben wird nun die Option "Neuer Gruppenanruf" angezeigt. 
  4. Im nächsten Schritt können Sie andere Teilnehmer aus Ihrer Kontaktliste zum Videochat einladen. 
  5. Mit einem Klick auf das Video- oder das Anrufsymbol starten Sie einen Videochat oder einen Sprachanruf ohne Bild. 

Die Teilnehmerzahl ist auf bis zu acht Personen begrenzt (inklusive dem Einladenden). Die Angerufenen können den Videoanruf auf ihrem Handy ganz normal annehmen. Dabei sehen sie auf ihrem Smartphone-Bildschirm, dass es sich um einen Gruppen-Videochat handelt. Außerdem werden alle Personen aufgelistet, die gerade an dem Anruf teilnehmen. Ganz oben steht derjenige, der den Angerufenen zum Chat hinzugefügt hat. 

WhatsApp-Videoanruf mit einer Chatgruppe starten

Man kann auch einen Anruf mit einer ganzen Chatgruppe starten. Bei einer Gruppe mit acht Personen oder weniger startet der Videoanruf sofort, wenn man auf das Videosymbol tippt. 

In größeren Chatgruppen mit mehr als neun Mitgliedern findet sich rechts neben dem Gruppennamen nur der Telefonhörer mit einem kleinen Pluszeichen. Wenn Sie darauf tippen, müssen Sie im nächsten Schritt die Gruppenmitglieder auswählen, die an dem Videoanruf teilnehmen sollen. Sie können maximal sieben Kontakte einladen. 

Man kann Gruppen-Videoanrufe direkt aus einer Chatgruppe heraus starten – vorausgesetzt sie hat acht oder weniger Mitglieder (oben). Bei größeren Chatgruppen muss zuerst eine Auswahl getroffen werden (unten).  (Quelle: t-online)Man kann Gruppen-Videoanrufe direkt aus einer Chatgruppe heraus starten – vorausgesetzt sie hat acht oder weniger Mitglieder (oben). Bei größeren Chatgruppen muss zuerst eine Auswahl getroffen werden (unten). (Quelle: t-online)

Nutzer können einen Videoanruf auch aus einem Einzelchat heraus starten. Sobald der Anruf angenommen wurde, lassen sich über das Pluszeichen weitere Teilnehmer hinzufügen. 

Sind die Videoanrufe mit WhatsApp kostenlos?

Die Nutzung von WhatsApp ist grundsätzlich kostenlos. Nutzer müssen allerdings bedenken, dass bestimmte Funktionen mehr Datenvolumen benötigen als andere. Während das Verschicken und Empfangen von Textnachrichten kaum ins Gewicht fällt, können längere Videoanrufe aus dem Mobilfunknetz dazu führen, dass das monatliche Surfvolumen schneller weg ist als sonst.

So viel Datenvolumen verbraucht Videotelefonie

Laut der Seite Techbook.de kann Videotelefonie via WhatsApp schnell mal bis zu fünf Megabyte (5 MB) pro Minute absaugen. Bei einem Tarif mit 500 MB pro Monat wäre das Guthaben also nach gut 1,5 Stunden Gespräch fast aufgebraucht. 

Wer einen günstigen Handytarif mit nur wenigen Gigabyte pro Monat nutzt, sollte Videoanrufe daher besser nur führen, wenn das Smartphone mit dem WLAN verbunden ist. Wie Sie den Datenverbrauch durch WhatsApp besser im Blick behalten, können Sie hier nachlesen

Wie hoch ist die maximale Teilnehmerzahl?

An einem WhatsApp-Videochat können inzwischen bis zu acht Personen teilnehmen. Früher war die maximale Teilnehmerzahl auf vier beschränkt. Das hat sich 2020 im Zuge der Corona-Pandemie geändert.

Durch die engere Verzahnung von WhatsApp mit dem Facebook Messenger gibt es jetzt außerdem die Möglichkeit, eine Videokonferenz mit bis zu 50 Leuten abzuhalten. Mehr dazu im nächsten Kapitel. WhatsApp gehört seit 2014 zum Facebook-Konzern. 

WhatsApp-Gruppenanruf auf dem PC oder Mac – geht das? 

Nein, zumindest noch nicht. Der Chat lässt sich zwar über die Browser-Applikation nutzen – eine Anleitung finden Sie hier. Gruppenanrufe via WhatsApp Web sind aber nicht vorgesehen. Um eine Telefonkonferenz mit mehreren Teilnehmern zu starten, müssen Nutzer auf Messenger Rooms von Facebook ausweichen. Dazu findet sich die Option "Chatroom erstellen" im Menü von WhatsApp Web. Mehr über das Videochat-Tool von Facebook, das bis zu 50 Teilnehmer zulässt, erfahren Sie hier

Screenshot aus WhatsApp Web: Mit Hilfe von Messenger Rooms, einer Videokonferenz-Software von Facebook, können WhatsApp-Nutzer einen Videoanruf mit bis zu 50 Teilnehmern starten.  (Quelle: t-online)Screenshot aus WhatsApp Web: Mit Hilfe von Messenger Rooms, einer Videokonferenz-Software von Facebook, können WhatsApp-Nutzer einen Videoanruf mit bis zu 50 Teilnehmern starten. (Quelle: t-online)

In Zukunft sollen Gruppenanrufe auch über eine Desktop-App für PC oder Mac möglich sein, verspricht WhatsApp. Bisher wird die Funktion jedoch noch nicht unterstützt (Stand: Mai 2021). Zumindest mit einzelnen Kontakten können WhatsApp-Nutzer aber von ihrem PC oder Mac-Computer aus einen Sprach- oder Videoanruf durchführen. Mehr dazu hier

Die Desktop-App benötigt dazu Zugriff auf Kamera und Mikrofon des Geräts. Außerdem muss der Rechner natürlich mit dem Internet verbunden sein, um einen WhatsApp-Anruf zu starten. Wer viel mit dem Laptop unterwegs ist, kann einen speziellen LTE-Datentarif buchen oder einen WLAN-Hotspot über das Smartphone einrichten. Dabei sollte man allerdings das benötigte Datenvolumen im Auge behalten (siehe oben). 

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal