• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Samsungs Galaxy-S20-Reihe: Das können die neuen Flaggschiffe


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextKopenhagen: SchĂŒsse in Einkaufszentrum Symbolbild fĂŒr einen TextAktivisten stĂŒrmen auf Formel-1-StreckeSymbolbild fĂŒr einen TextGeorg Kofler bestĂ€tigt seine neue LiebeSymbolbild fĂŒr einen TextSechs Tote bei Gletscherbruch in ItalienSymbolbild fĂŒr einen TextJeder Vierte von Energiearmut betroffenSymbolbild fĂŒr einen TextHĂŒpfburg-Unfall: Kinder schwer verletzt Symbolbild fĂŒr einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild fĂŒr einen TextBadeunfall bei Summerjam – GroßfahndungSymbolbild fĂŒr einen TextWimbledon: Sensationslauf geht weiterSymbolbild fĂŒr einen TextLohnt sich der "Polizeiruf" heute Abend?Symbolbild fĂŒr ein VideoGroße Nackt-Parade in MexikoSymbolbild fĂŒr einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustĂŒrSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-Spekulation

Das können die neuen Flaggschiffe von Samsung

Von Ali Vahid Roodsari

Aktualisiert am 12.02.2020Lesedauer: 4 Min.
Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra: Im Video sehen Sie die neusten Samsung-Smartphones. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Samsung zeigt mit den neuen Galaxy-Smartphones, dass sich die Grenze des technisch Machbaren noch immer verschieben lĂ€sst. Die Leistung schießt sogar vielfach ĂŒber den heutigen Bedarf hinaus.

Galaxy S bis S10: Wenn es um die Namen seiner Flaggschiff-Smartphones ging, verfolgte Samsung eine logische Reihenfolge. Doch mit den neuen Galaxy-S20-Handys bricht der sĂŒdkoreanische Konzern mit dieser Tradition. Der Grund: Der technische Sprung der neuen GerĂ€te soll so groß sein, dass die Bezeichnung Galaxy S11 den Innovationen nicht gerecht geworden wĂ€re.


Samsung zeigt das Galaxy S20

Am 11. Februar zeigte Samsung seine neuen Flaggschiff-Smartphones: das Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra.
Das Galaxy S20 ist mit 6,2-Zoll-Bildschirmdiagonale das kleinste GerÀt. Danach kommt das S20+ mit einer Bildschirmdiagonale von 6,7 Zoll. Das S20 Ultra passt mit 6,9 Zoll kaum in die Hand.
+10

Das sagte Samsung jedenfalls sinngemĂ€ĂŸ bei einer PrĂ€sentation in MĂŒnchen Anfang Februar. Hier zeigte das Unternehmen gleich drei neue Galaxy-20-Smartphones: das Galaxy S20 (ab 899 Euro), das S20+ (ab 999 Euro) und erstmals eine noch teurere Variante, das S20 Ultra (ab 1.349 Euro). t-online.de hat sich die Handys vor Ort angeschaut (das Video dazu sehen Sie oben). Dabei zeigte besonders das S20 Ultra, was technisch noch möglich ist. Und dass das Limit noch lange nicht erreicht ist.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure HauptstÀdte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der PrÀsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


5G und Kamera im Fokus

Bei allen drei Versionen fokussiert sich Samsung vor allem auf zwei Aspekte: den neuen Mobilfunkstandard 5G und die Kameras. So sind die S20-GerĂ€te mit Antennen und passendem Modem fĂŒr 5G ausgerĂŒstet. Samsung betont hier vor allem Vorteile fĂŒr Spieler, beispielsweise bei Cloud-Gaming oder Onlinespielen. Auch sollen Videochats mithilfe von 5G in Full HD möglich sein.

Besonders wichtig sind dem Konzern auch die Kameras: So kommt das S20 mit drei, das S20+ und S20 Ultra mit vier Kameralinsen. Das S20 Ultra ist mit einem 108-Megapixel-Sensor ausgestattet. Bisher hat nur Konkurrent Xiaomi ein GerĂ€t mit einer so großen Pixelzahl auf den Markt gebracht.

Details noch aus einem Kilometer Entfernung zu erkennen

Die 108-MP-Linse des S20 Ultra soll 9 Pixel zu einem verdichten können, sodass auch bei wenig Licht gute Fotos möglich sind. Zudem schafft das S20 Ultra bis zu zehnfachen Hybrid-Zoom und bis zu hundertfachen digitalen Zoom. Im Kurztest vor Ort lieferten alle GerĂ€te scharfe Fotos. Mit dem hundertfachen Zoom ließ sich der Turm einer 1,15 Kilometer entfernten Kirche auf dem Display stark vergrĂ¶ĂŸert anzeigen. Zwar war das Ergebnis entsprechend verpixelt, aber dennoch waren noch Details wie Zeiger der Kirchturmuhr zu erkennen. Wie sehr Nutzer im Alltag tatsĂ€chlich von den neuen Kameras profitieren, muss ein ausfĂŒhrlicher Test zeigen.

Galaxy S20 Ultra: Auch beim hundertfachen Zoom sind noch Details von Objekten gut zu erkennen.
Galaxy S20 Ultra: Auch beim hundertfachen Zoom sind noch Details von Objekten gut zu erkennen. (Quelle: Ali Roodsari)

Videos sind laut Samsung bis zu 8K möglich. Wer aus einem 8K-Video ein Standbild haben möchte, erhĂ€lt ein Foto in einer 33-MP-Auflösung. Zudem kommt die Kamera-Software mit einigen Spielereien wie Single Take. Hier mĂŒssen Nutzer fĂŒr mehrere Sekunden ein Motiv aus verschiedenen Blickwinkeln aufnehmen. Das Smartphone liefert danach eine Auswahl von Bildern, die es fĂŒr besonders gut befindet.

Die Selfie-Kamera löst mit 10 MP (S20, S20+) beziehungsweise 40 MP (S20 Ultra) auf. Die Linse ist wie bei der VorgĂ€ngergeneration in einem Loch mittig im oberen Bereich des Displays sichtbar, fĂ€llt aber kaum auf. Störend ist dagegen, dass die Kameras auf der RĂŒckseite deutlich aus dem GerĂ€t hervorragen. Dieses Problem lĂ€sst sich mit einer HĂŒlle aber lösen.

Handlich trotz der GrĂ¶ĂŸe

Die neuen Galaxy-GerĂ€te gibt es in drei GrĂ¶ĂŸen: Das S20 hat eine Bildschirmdiagonale von 6,2 Zoll, das S20+ von 6,7 Zoll und das S20 Ultra von 6,9 Zoll. Alle GerĂ€te sind sehr schmal, sodass sie in normale Hosentaschen passen sollten. Das S20 Ultra lag trotz seiner GrĂ¶ĂŸe gut in der Hand, auch wenn es mit etwa 220 Gramm fĂŒr viele Nutzer ungewohnt schwer sein dĂŒrfte.

Die Bildschirme leisten eine Bildwiederholrate von 120 Hertz. Das kann bisher nur das Asus ROG Phone 2. 120 Hertz bedeuten, dass die GerĂ€te bis zu 120 Bilder pro Sekunde darstellen können, was vor allem bei Spielen, aber etwa auch beim Scrollen im Browser ein flĂŒssigeres Bild liefert. Zudem lĂ€sst sich die Bildwiederholrate auch auf 60 Hertz beschrĂ€nken, das spart Strom.

Unterschiede beim Arbeitsspeicher

Ansonsten liegen alle S20-Versionen auch in anderen technischen Bereichen auf höchstem Niveau: Als Prozessor ist eine Achtkern-CPU verbaut, die mit bis zu 2,73 Gigahertz rechnet. Unterschiede gibt es vor allem beim Arbeits- und internen Speicher.

Selbst die gĂŒnstigsten GerĂ€te sind mit 8 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher großzĂŒgig ausgestattet. FĂŒr Alltagsnutzer sollte das mehr als ausreichend sein. Zudem lĂ€sst sich der interne Speicher mit einer MicroSD-Karte um bis zu 1 Terrabyte erweitern. Im TopgerĂ€t stecken sogar 16 GB RAM und 512 GB interner Speicher. Das ist mehr als in den meisten PCs. Im Kurztest vor Ort funktionierten alle GerĂ€te ohne Ruckler.

Der Akku ist entweder 4.000, 4.500 oder 5.000 Milliamperestunden groß. Das klingt nach viel und tatsĂ€chlich dĂŒrfte bei jedem anderen Smartphone eine volle Ladung fĂŒr etwa ein bis zwei Tage reichen. Allerdings verbrauchen GerĂ€te im 5G-Modus mehr Strom. Wie lang der Akku bei den S20-Handys reicht, kann nur ein Test zeigen.

Zudem verzichtet Samsung bei seinen neuen GerÀten auf den Bixby-Button, mit dem Nutzer Samsungs Sprachassistenten aktivieren. Laut Samsung sollen User Bixby aber per Sprache nutzen können. Wie Sie auf Ihrem Galaxy-Smartphone Bixby deaktivieren, lesen Sie hier.

S20: Wer braucht wirklich so viel Technik?

Samsung liefert mit den neuen S20-GerĂ€ten in puncto Technik in fast allen Bereichen das heute gerade so Machbare. Im ersten Hands-on konnten die Smartphones optisch und technisch ĂŒberzeugen. Vor allem die neuen Kameras dĂŒrften Foto-Fans beeindrucken. Mit den 5G-Antennen sind die neuen S20-Handys auch fĂŒr die Zukunft des Mobilfunks ausgerĂŒstet.

Allerdings stellt sich im Hinblick auf die Leistungsdaten auch die Frage: Wer braucht solche Hochleistungs-Smartphones? Schon heute genĂŒgt dem Alltagsnutzer meist ein MittelklassegerĂ€t. Samsung selbst liefert mit seiner A-Reihe hier eine große Auswahl. Und gute Fotos kann auch das Galaxy S10 schießen – auch wenn der hundertfache Digital-Zoom fehlt. DafĂŒr kostet es deutlich weniger als das S20.

Mit Preisen zwischen 900 und 1.550 Euro sind die GerĂ€te der Galaxy-S20-Reihe alles andere als gĂŒnstig.

Galaxy S20 Galaxy S20+ Galaxy S20 Ultra
Display AMOLED 6,2 Zoll
QHD+
563 ppi
HDR10+
AMOLED 6,7 Zoll
QHD+
525 ppi
HDR10+
AMOLED 6,9 Zoll
QHD+
511 ppi
HDR10+
Gewicht 163 g 186 g 220 g
Prozessor Achtkerner
bis zu 2,73 GHz
Achtkerner
bis zu 2,73 GHz
Achtkerner
bis zu 2,73 GHz
Arbeitsspeicher 8/12 GB 8/12 GB 12/16GB
Interner Speicher 128 GB
bis zu 1 TB mit MicroSD
128/512 GB
bis zu 1 TB mit MicroSD
128/512 GB
bis zu 1 TB mit MicroSD
Kamera hinten Dreifachkamera
Weitwinkel: 12 MP f/1.8
Ultraweitwinkel: 12 MP f/2.8
Tele: 64 MP f/2.0
OIS, 3x Hybrid-Zoom, 30x digitaler Zoom
Vierfachkamera
Weitwinkel: 12 MP f/1.8
Ultraweitwinkel: 12 MP f/2.2
Tele: 64 MP f/2.0
DepthVision
OIS, 3x Hybrid-Zoom, 30x digitaler Zoom
Vierfachkamera
Weitwinkel: 108 MP f/1.8
Ultraweitwinkel: 12 MP f/2.2
Tele: 48 MP f/3.5
DepthVision
OIS, 10x Hybrid-Zoom, 30x digitaler Zoom
Kamera vorn 10 MP f/2.2 10 MP f/2.2 40 MP f/2.2
Akku 4.000 mAh,
kabelloses Laden,
Wireless PowerShare
4.500 mAh,
kabelloses Laden,
Wireless PowerShare
5.000 mAh,
kabelloses Laden,
Wireless PowerShare
Betriebssystem
Farben
Sonstiges 5G (DL bis zu 2 GB/s), LTE, IP68, Fingerabdruck- und Gesichtsentsperrung 5G (DL bis zu 2 GB/s), LTE, IP68, Fingerabdruck- und Gesichtsentsperrung 5G (DL bis zu 2 GB/s), LTE, IP68, Fingerabdruck- und Gesichtsentsperrung
Preis (UVP) 899 Euro (ohne 5G)
999 Euro
999 Euro (ohne 5G)
1.099 Euro
1.249 Euro (512 GB)
1.349 Euro
1.549 Euro (512 GB)

FĂŒr wen sich ein Upgrade auf die neue Generation lohnt, wird ein spĂ€terer Test zeigen. Die GerĂ€te sind ab dem 13. MĂ€rz in Deutschland erhĂ€ltlich.

Update: In einer alten Version des Textes stand, dass es bisher kein anderes Smartphone mit einem 120-Hertz-Bildschirm gibt. Das ist falsch. Das Asus ROG Phone 2 kommt ebenfalls mit 120-Hertz-Bildschirm. Wir haben den Fehler korrigiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
SamsungXiaomi

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website