Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

WhatsApp: Chat-Anwendung testet Funktion – und zieht sie wieder zurück

Mehr Bewegung im Chat  

WhatsApp testet animierte Sticker – und zieht sie zurück

26.06.2020, 19:00 Uhr | jnm, t-online.de

WhatsApp: Chat-Anwendung testet Funktion – und zieht sie wieder zurück. Eine Nutzerin wählt Emojis in WhatsApp aus: Bald könnten auch animierte Sticker dazu kommen. (Quelle: imago images/ localpic)

Eine Nutzerin wählt Emojis in WhatsApp aus: Bald könnten auch animierte Sticker dazu kommen. (Quelle: localpic/imago images)

Beim Instant-Messaging-Dienst WhatsApp durften einige Nutzer kurz bewegte Sticker an Kontakte verschicken. Der Test wurde jedoch schnell wieder beendet.

Beim Messenger Telegram oder der Handytastatur-Erweiterung GBoard sind sie bereits seit langem vertreten: Animierte Sticker – also kleine Grafiken, die sich bewegen und den Chat damit noch lebendiger machen. In WhatsApp – der mit Abstand beliebtesten Nachrichten-App – geht das bislang nicht.

Doch möglicherweise ändert sich das in absehbarer Zukunft. Wie WAbetaInfo berichtet, konnten Beta-Tester der App nun erstmals bewegte Minibildchen verschicken – mit dabei etwa launisches Gemüse, tanzende Hunde und vieles mehr. Auf Screenshots, die dem Online-Magazin AndroidPolice.com zugespielt wurden, lässt sich außerdem erkennen, dass Nutzer einzelne Stickerpakete herunterladen und diese dann anwenden konnten.

Auch bei den Beta-Nutzern nicht mehr verfügbar

Doch selbst Beta-Tester müssen mittlerweile wieder auf die bewegten Bildchen verzichten: Offenbar hatte man die animierten Sticker in den WhatsApp-Versionen 2.20.194.7 (Android Beta) und 2.20.70.26 (iOS Beta) zwar eingeführt, mit den jeweils nachfolgenden Updates aber bereits wieder entfernt. Ob etwa Probleme mit den Stickern dazu geführt haben, ist nicht bekannt.

Auch während dieser Zeit war die Funktion allerdings nicht einmal für alle registrierten Beta-Tester verfügbar, wie WAbetainfo berichtet: Offenbar erhielten nur einige Nutzer die Möglichkeit, sich entsprechende Sticker anzeigen zu lassen – und selbst sie hatten meist nicht die Möglichkeit, passende Inhalte herunterzuladen oder zu importieren.

Fertige Version kann noch dauern

Für die allermeisten WhatsApp-Anwender heißt das: geduldig sein und hoffen. Denn typischerweise testet WhatsApp laufend neue Funktionen in den Beta-Versionen der App, aber längst nicht alle werden dann auch für die offizielle App umgesetzt.

Im Falle der animierten Sticker wäre ein Rollout für die öffentlichen Versionen aber durchaus denkbar. Gut möglich allerdings, dass bis dahin noch einige Wochen oder gar Monate ins Land gehen. Der damals von Vielen sehnlichst erwartete Dark-Mode für WhatsApp war zuvor auch mehrfach in zahlreichen Varianten in Beta-Versionen von WhatsApp getestet worden, bevor er schließlich für die allgemeine Version verfügbar gemacht wurde.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > WhatsApp

shopping-portal