Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeDigitalSmartphoneWhatsApp

WhatsApp: Schluss mit Stalking – Online-Status kann bald versteckt werden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEU beschließt Einheits-LadekabelSymbolbild für einen TextNobelpreis geht an QuantenphysikerSymbolbild für einen TextEr war der reale James BondSymbolbild für ein VideoNeues Kriegsschiff für die UkraineSymbolbild für einen TextWinterspiele bald in Saudi-ArabienSymbolbild für einen TextHSV-Legende kündigt Job im IranSymbolbild für einen TextStreaming-Portal in Russland verurteiltSymbolbild für einen Text33 Männer mit Nacktaufnahmen erpresstSymbolbild für einen TextWhatsApp testet langersehnte FunktionSymbolbild für einen TextCathy Hummels zeigt ihr "neues Ich"Symbolbild für einen TextLotto sucht MillionengewinnerSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star schockt mit Details zu Ex-EheSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

WhatsApp will Stalker-Funktion anpassen

Von t-online, jnm

Aktualisiert am 17.09.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 158541944
Mann liest im Bett vorm Einschlafen noch WhatsApp (Symbolbild): Bald können Nutzer ihren Online-Status gezielt verbergen (Quelle: IMAGO/Wolfgang Maria Weber)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

WhatsApp plant eine Änderung, die es Online-Stalkern schwer machen dürfte: Nutzer können ihren Online-Status künftig verbergen. Doch es bleiben Einschränkungen.

Die Funktion ist für WhatsApp-Nutzer Fluch und Segen zugleich: Befindet man sich in einem Chat mit einem Kontakt, kann man direkt unter dem Namen sehen, ob die Person gerade WhatsApp geöffnet hat. Dann steht dort "online". Dies kann als Information helfen, dass das Gegenüber gerade aktiv ist und es womöglich lohnt, auf eine Antwort zu warten.

Gleichzeitig ist es aber auch verräterisch: Denn jeder Kontakt kann stets sehen, wenn man bei WhatsApp aktive ist – auch wenn man sich in einem ganz anderen Chat befindet. Das eröffnet eine einfache Möglichkeit für Cyberstalking. Besonders brisant: Zwar lässt sie die Anzeige der blauen Haken (Nachricht wurde in WhatsApp gelesen) und der "Zuletzt online"-Status für andere Nutzer verstecken – der online-Status bislang aber nicht.

"Online" wird auf Wunsch bald nicht mehr angezeigt

Das plant WhatsApp offenbar zu ändern. In einer Beta-Version ist jetzt die Möglichkeit aufgetaucht, den Online-Status entweder ganz zu deaktivieren oder so zu konfektionieren wie für die "Zuletzt online"-Anzeige, wie Cachys Blog berichtet. Dort kann man festlegen, ob "Alle", "Meine Kontakte", "Meine Kontakte außer..." oder "Niemand" die Uhrzeit angezeigt bekommt, wann man zuletzt WhatsApp geöffnet hatte.

Das ist ein großer Fortschritt – allerdings ist fraglich, warum WhatsApp hier nicht auch eine separate Einstellmöglichkeit erlaubt – diese Einschränkung erscheint unnötig.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Immerhin dürfte die neue Einstellmöglichkeit all jenen ein besseres Gefühl verschaffen, die fürchten, von Ex-Partnern, neugierigen Eltern oder Arbeitskollegen ungewollt ausspioniert zu werden.

Wann die neue Funktion kommt, ist bislang unklar. Wer heute schon die Anzeige seines "Zuletzt online"-Status anpassen möchte, öffnet unter WhatsApp die Einstellungen, wählt "Konto", dann "Datenschutz" und schließlich "Zuletzt online". Hier sollte sich künftig auch die Einstellmöglichkeit für den Online-Status finden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Cachys Blog: WhatsApp: Granulare Einstellung bei "Zuletzt online"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website