Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Wegen Displayproblem: Apple startet Gratis-Reparaturprogramm für iPad Air

Wegen Displayproblem  

Apple startet Gratis-Reparaturprogramm für iPad Air

07.03.2020, 13:29 Uhr | jnm, t-online

Wegen Displayproblem: Apple startet Gratis-Reparaturprogramm für iPad Air. Apples iPad Air: In der jüngsten Generation soll es bei manchen Geräten ein Display-Problem geben (Quelle: Hersteller/Apple)

Apples iPad Air: In der jüngsten Generation soll es bei manchen Geräten ein Display-Problem geben (Quelle: Apple/Hersteller)

Bei Apples iPad Air gibt es bei einigen Geräten ein Problem mit der Anzeige. Wer bei Geräten aus dem vergangenen Jahr mit einem leeren Bildschirm zu kämpfen hat, darf nun auf kostenlose Reparatur hoffen.

Foto-Serie mit 7 Bildern

Offenbar gibt es ein technisches Problem beim iPad Air: Laut Apple habe man bei einer "begrenzten Zahl von Geräten" Probleme mit einem dauerhaft leeren Bildschirm. So beschreibt Apple das Problem auf seiner Website.

Betroffen davon seien allerdings nur iPad Airs der dritten Generation, die zwischen März und Oktober 2019 hergestellt wurden. Wer bei seinem eigenen iPad mit einem entsprechenden Problem zu kämpfen hat, darf ab sofort eine kostenlose Reparatur in Anspruch nehmen.

Andere Schäden müssen zuvor eventuell behoben werden

Wie immer bei diesen Programmen gilt das aber nur, wenn das Gerät nicht noch andere Schäden aufweist, die die Reparatur betreffen oder verhindern. Wer etwa ein iPad mit gesprungenem Display auf diese Weise günstig reparieren lassen will, hat also Pech. Apple weist darauf hin, dass solche Schäden zuerst behoben werden müssen, bevor man das kostenlose Reparaturprogramm in Anspruch nehmen darf.

Die Reparatur kann von einem autorisierten Händler oder in einem Apple-Store erfolgen – wer beides nicht in der Nähe hat, darf sein Gerät auch verschicken. Alle weiteren Informationen zur Reparaturprogramm findet man auf der Apple-Website.

Das iPad Air (dritte Generation) wurde im März 2019 vorgestellt und ist mit einem Preis ab 549 Euro nun das Mittelklassegerät zwischen Einsteiger-iPad (ab 379 Euro) und iPad Pro (ab 879 Euro). Es ist schneller als das einfachste Gerät und bietet einen besseren, leicht größeren Bildschirm.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware

shopping-portal