Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik >

Strom sparen: Vorsicht! Diese Geräte dürfen nicht vom Netz

Strom sparen  

Diese Geräte dürfen nicht vom Netz

13.09.2020, 12:14 Uhr | dpa-tmn, jnm, t-online

Strom sparen: Vorsicht! Diese Geräte dürfen nicht vom Netz. Steckerleiste: Wer Geld sparen will, kann den Stecker ziehen, sofern die Geräte nicht gebraucht werden (Quelle: imago images/ecomedia/robert fishman)

Steckerleiste: Wer Geld sparen will, kann den Stecker ziehen, sofern die Geräte nicht gebraucht werden (Quelle: ecomedia/robert fishman/imago images)

Strom sparen ist gut und richtig, doch nicht für jedes Elektrogerät sinnvoll. Moderne Fernseher sollten zum Beispiel dauerhaft mit dem Stromnetz verbunden sein. Wann Sie den Stecker außerdem nicht ziehen sollten.

Der Ansatz, Geräte ganz vom Stromnetz zu trennen, damit sie im Stand-by nicht unnötig Energie verbrauchen, ist goldrichtig. Am einfachsten klappt das mit schaltbaren Steckerleisten. Doch nicht jedes Gerät darf vom Netz getrennt werden.

Ist das bei einem Gerät der Fall, weisen die Hersteller in aller Regel in der Bedienungsanleitung darauf hin. Moderne OLED-Fernseher etwa sollten angeschlossen bleiben, damit sie nachts einen Regenerationslauf für das Display durchlaufen können.

Dem WLAN-Router schadet es zwar nicht prinzipiell, wenn man ihn Nacht für Nacht vom Netz trennt. Es ist aber nicht unbedingt notwendig und kann zudem unangenehme Nebenwirkungen haben. 

So sind heute meist auch die Festnetztelefone über den Router verbunden. Ist das Gerät vom Netz, kann man also in dieser Zeit auch nicht angerufen werden. Zum Stromsparen hilft es schon, das WLAN-Signal nachts abzuschalten. Bei vielen Routern geht das mit einem einfachen Tastendruck auf dem Gerät. Oftmals lässt sich im Routermenü auch einstellen, dass das WLAN-Modul nachts automatisch ab- und morgens wieder angeschaltet wird. Hier erfahren Sie, was beim Router Strom spart – und was nicht.


Ein anderes Beispiel sind Tintenstrahldrucker. Auch bei ihnen ist es nicht sinnvoll, sie nach jedem Gebrauch wieder vom Strom zu nehmen. Denn die Drucker starten jedes Mal, wenn sie vom Netz getrennt worden sind und dann wieder eingeschaltet werden einen Druckkopfreinigungslauf. Dabei wird viel Tinte verbraucht. Und die ist meist teurer als der eingesparte Strom.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik

shopping-portal