• Home
  • Digital
  • Spiele: Nintendo verkauft ├╝ber zehn Millionen Konsolen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextW├╝st als NRW-Landeschef wiedergew├ĄhltSymbolbild f├╝r ein VideoBritische Rakete zerst├Ârt Russen-HelikopterSymbolbild f├╝r einen TextExplosion in Chemielabor: SchwerverletzteSymbolbild f├╝r ein VideoInsel bereitet sich auf Untergang vorSymbolbild f├╝r einen TextRussland stellt Gasvertr├Ąge infrageSymbolbild f├╝r einen TextNasa schickt einen Schuhkarton zum MondSymbolbild f├╝r einen TextSylt: Edelrestaurant muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen TextTanken bei uns g├╝nstiger als bei NachbarnSymbolbild f├╝r einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild f├╝r einen TextAndy Fletcher: Todesursache bekanntSymbolbild f├╝r einen TextMann t├Âtet Ehefrau und rast gegen BaumSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserLola Weippert zeigt sich ungewohnt intimSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Nintendo verkauft ├╝ber zehn Millionen Konsolen

Von dpa
03.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Nintendo kommt durch die globale Chip-Knappheit besser als seine Konsolen-Rivalen.
Nintendo kommt durch die globale Chip-Knappheit besser als seine Konsolen-Rivalen. (Quelle: Jae C. Hong/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kyoto (dpa) - Nintendo kommt durch die globale Chip-Knappheit besser als seine Konsolen-Rivalen. Im vergangenen Weihnachtsquartal setzte der japanische Videospiele-Spezialist knapp 10,7 Millionen Ger├Ąte seiner Konsole Switch ab.

Sony kam in dieser Zeit trotz der hohen Nachfrage nur auf 3,9 Millionen verkaufte Playstation 5.

Auch Nintendo bleibt aber von den Bauteile-Engp├Ąssen nicht verschont. Der Konzern musste am Donnerstag erneut seine Absatz-Prognose f├╝r das noch bis Ende M├Ąrz laufende Gesch├Ąftsjahr senken. Nintendo rechnet nun mit 23 Millionen verkauften Switch-Konsolen - das w├Ąre eine Million weniger als noch vor drei Monaten erwartet. Damals war die Prognose bereits um 1,5 Millionen Ger├Ąte gekappt worden.

Besser als Sony

Auch damit schl├Ągt sich Nintendo allerdings besser als Sony, wo die Jahresprognose von 14,8 auf 11,5 Millionen Playstation-5-Ger├Ąte gekappt wurde. Die Switch ist technisch einfacher als die neue Playstation und Microsofts aktuelle Xbox-Konsolen. Sie ist aber eine wichtige Grundlage des Nintendo-Gesch├Ąfts, weil der Konzern mit mehr Ger├Ąten in den H├Ąnden der Nutzer auch mehr Spiele verkaufen kann. Die Prognose f├╝r den Software-Verkauf hob Nintendo um 20 Millionen auf 220 Millionen Spiele bis Ende des Gesch├Ąftsjahres an.

Nach dem Weihnachtsquartal ├╝berholte die Switch mit insgesamt 103,5 Millionen abgesetzten Ger├Ąten auch den einstigen Bestseller Wii.

Dank g├╝nstiger Yen-Wechselkurse hob Nintendo die Gesch├Ąftsprognosen f├╝r das auslaufende Jahr an und rechnet nun mit 1,65 Billionen Yen (rund 12,7 Mrd Euro) Umsatz und 400 Milliarden Yen (gut 3 Mrd Euro) Gewinn. In den ersten neun Monaten des Gesch├Ąftsjahres sank der Umsatz um sechs Prozent auf 1,3 Billionen Yen und der Gewinn ging um 2,5 Prozent auf 367 Milliarden Yen zur├╝ck.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
So speichern Sie den F├╝hrerschein im Handy
Sony

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website