t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalInternet

PayPal-Guthaben aufladen: Anleitung Schritt für Schritt


PayPal-Guthaben aufladen: So geht's Schritt für Schritt

t-online, von Christopher Langham

Aktualisiert am 12.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Mann hält Bankkarte in der Hand und schaut auf Paypal-KontoVergrößern des BildesPayPal ist ein Zahlungsdienst, über den Anwender unter anderem ihre Online-Käufe bezahlen können. (Quelle: Newscast/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Sie möchten Guthaben auf Ihren PayPal-Account aufladen? Hier erfahren Sie, was Sie dafür tun müssen.

PayPal ist ein Bezahlservice, mit dem Sie Freunden und Bekannten Geld überweisen und im Internet einkaufen können. Um Paypal zu nutzen, müssen Sie eine Bankverbindung hinterlegen, auf welches Paypal zugreift. Sie können aber auch Geld direkt auf Ihr Paypal-Konto aufladen.

So laden Sie Ihr PayPal-Konto auf

Um Ihr PayPal-Guthaben aufzuladen, besuchen Sie die Website von PayPal im Browser. Hier loggen Sie sich mit Ihren Daten ein und machen danach folgendes:

  • In der Menü-Auswahl am oberen Rand der Website öffnen Sie den Reiter "Wallet".
  • Hier bietet PayPal Ihnen die Möglichkeit "Geld einzahlen oder abbuchen", wählen Sie die gewünschte Option aus.
  • In dem folgenden Menü haben Sie die Wahl, Geld abzubuchen oder Geld einzuzahlen.
  • "Geld Einzahlen" unterteilt sich nochmal in zwei Optionen. Man kann Geld mit Giropay oder einer Überweisung einzahlen.
  • Wenn Sie sich für die einfache Banküberweisung entscheiden, zeigt PayPal Ihnen die Empfangsdaten für Ihre Überweisung an.
  • Tätigen Sie die Überweisung in dem Online-Portal ihrer Bank.

PayPal Konto aufladen – ohne Bankkonto

Es gibt noch eine Variante, Geld auf Ihr PayPal-Konto zu buchen. Sie können eine andere Person bitten, Ihnen einen Betrag per PayPal zu senden, den Sie der Person dann auf anderem Wege zurückzahlen.

Mit dem Geld, das Sie dann auf Ihrem PayPal-Konto haben, können Sie Online-Einkäufe bezahlen oder es weiterversenden. Dabei müssen Sie allerdings immer Ihren PayPal-Kontostand im Blick haben, denn wenn Sie kein Bankkonto angegeben haben, kann PayPal nicht mehr Geld abziehen, als Sie an Guthaben zur Verfügung haben.

Tipp: Es ist prinzipiell nicht nötig, Geld auf dem PayPal-Konto zu haben. Haben Sie keine Kontodaten hinterlegt, dann bucht PayPal das geforderte Geld automatisch von dem besagten Bankkonto ab.

Sie können einstellen, das PayPal-Guthaben zu priorisieren, also zuerst zu benutzen. Bezahlen Sie eine Rechnung per Paypal, wird also erst ihr Guthaben verwendet und nur der Restbetrag geht von Ihrem Bankkonto ab.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website