Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Deutsche Bahn: Zahl der verkauften Handy-Tickets steigt rasant

Deutsche Bahn  

Zahl der verkauften Handy-Tickets steigt rasant

28.12.2019, 15:53 Uhr | dpa

Deutsche Bahn: Zahl der verkauften Handy-Tickets steigt rasant. "Komfort Check-in" der Deutschen Bahn auf einem Smartphone (Quelle: dpa/Britta Pedersen)

"Komfort Check-in" der Deutschen Bahn auf einem Smartphone (Quelle: Britta Pedersen/dpa)

Handy-Tickets werden bei der Bahn immer beliebter: Allein in den vergangenen zwei Jahren verdreifachte sich die Zahl der so verkauften Fahrkarten auf rund 45 Millionen.

Der Verkauf von Handy-Fahrkarten über die App der Deutschen Bahn hat vor allem in den vergangenen zwei Jahren deutlich zugenommen. Rund 45 Millionen Handy-Tickets wurden allein im laufenden Jahr verkauft, wie der Konzern mitteilte. Im Jahr davor waren es noch 25 Millionen Tickets, 2017 lag die Zahl bei 13 Millionen.

Die DB Navigator genannte App hatte die Bahn im Jahr 2009 eingeführt. Rund 105 Millionen Fahrkarten wurden darüber seither verkauft. Aktuell liege der Anteil der Handy-Tickets an der Gesamtzahl verkaufter Fahrkarten bei rund 12 Prozent, hieß es.

Ab 2021 klappen auch Rückerstattungen per App

"Die rasant steigenden Nutzerzahlen sind auch ein Abbild der jüngsten Erfolgsgeschichte der Eisenbahn und des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs", teilte Personenverkehrsvorstand Berthold Huber mit.

Derzeit überarbeitet die Deutsche Bahn ihre IT-Landschaft für die Betriebssysteme. Die Arbeiten betreffen auch den Navigator und sollen 2021 abgeschlossen sein. Dann soll es auch möglich sein, sich nach Zugverspätungen Teile des Fahrpreises online erstatten zu lassen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal