Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit >

Für Windows und Mac: Facebook bringt Messenger-App für den Desktop

Für Windows und Mac  

Facebook bringt jetzt auch eine Videokonferenz-App

03.04.2020, 16:21 Uhr | jnm, t-online.de

Für Windows und Mac: Facebook bringt Messenger-App für den Desktop. Der Facebook-Messenger auf einem Notebook-Display: Jetzt ist der Messenger als Dektop-App erhältlich (Quelle: Hersteller/Facebook)

Der Facebook-Messenger auf einem Notebook-Display: Jetzt ist der Messenger als Dektop-App erhältlich (Quelle: Facebook/Hersteller)

Der Facebook-Konzern bringt seine Messenger-App nun vom Handy auf den Computer. Damit bietet nun auch Facebook eine eigene Videokonferenz-Software für PC und Mac.

Im Schatten der weltweiten Corona-Krise werden Video-Konferenz-Programme im Job wie für private Zwecke immer wichtiger. Für letztere bietet nun auch der Facebook-Konzern eine eigene Anwendung für den Computer: den Facebook Messenger.

Der Facebook-Messenger war früher fester Bestandteil von Facebook. Doch auf Mobiltelefonen koppelte das Unternehmen die Chatfunktion schon vor Jahren in eine separate App aus. Nun kommt die App auch für Desktop-Computer und Notebooks.

Offenbar scheint es hier auch einen großen Bedarf zu geben. Laut Facebook habe man im vergangenen Monat eine Verdopplung der Audio- und Videoanrufe gesehen, die Nutzer in der Browserversion von Facebook getätigt hätten. Mit der jetzt veröffentlichten App soll das nicht nur einfacher gehen, man könne auch endlich Gruppen-Videoanrufe über den Desktop tätigen. In der Smartphone-Version des Messengers können bis zu 50 Personen an solch einer Videokonferenz teilnehmen, für die Desktop-App dürfte das ähnlich sein.

Die App ist für Windows und MacOS erhältlich und kann kostenlos im Microsoft Store und Mac App Store heruntergeladen werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit

shopping-portal