Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Sky stellt seine neuen Abo-Modelle vor

Von t-online, str

Aktualisiert am 02.07.2020Lesedauer: 2 Min.
Der Pay-TV-Sender Sky auf einem Fernseher: Ein neues Abo-Modell soll mehr Flexibilit├Ąt bieten.
Der Pay-TV-Sender Sky auf einem Fernseher: Ein neues Abo-Modell soll mehr Flexibilit├Ąt bieten. (Quelle: Waldm├╝ller/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Pay-TV-Sender Sky will mit einem überarbeiteten Konzept neue Kunden anlocken. Die Änderungen dürften viele Sky-Kritiker freuen.

Von Netflix bis Magenta TV: Bei Streaming-Anbietern sind ein nutzerfreundliches, monatlich k├╝ndbares Abo-Modell normal. Beim Pay-TV-Sender Sky hingegen m├╝ssen sich Kunden f├╝r l├Ąngere Zeit verpflichten. Fr├╝her galten zwei Jahre als Standard. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit bot das Unternehmen oft Rabatte f├╝r eine Verl├Ąngerung, um zahlende Kunden bei der Stange zu halten.


Diese 12 Netflix-Alternativen sind kostenlos

Netflix und Amazon Prime sind beliebte Streaminganbieter. Doch beide Anbieter kosten Geld. Dabei gibt es durchaus kostenlose Plattformen auf dem Markt.
Screenshot Dokustreams.de: Die Plattform funktioniert als Suchmaschine.
+11

Das soll sich nun ├Ąndern. K├╝nftig soll das Sky-Abo sowohl den Neu- als auch den Bestandskunden zu einheitlichen Preisen angeboten werden. Nach dem Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten werden Kunden monatlich zur Kasse gebeten und k├Ânnen den Vertrag jederzeit k├╝ndigen.

Damit macht der Anbieter die Zugest├Ąndnisse, auf die viele schon seit langem gehofft haben. Hintergrund d├╝rfte der wachsende Konkurrenz- und Preisdruck durch Streaming-Dienste sein.

Sky-Abos werden g├╝nstiger

Auch bei den Preisen ├Ąndert sich einiges. Sky wird insgesamt g├╝nstiger, bei angepasster Leistung. Alle neuen Tarife beinhalten das Basis-Paket Sky Entertainment. Dieses kostet ab sofort 12,50 Euro statt 14,99 Euro. Es umfasst alle Angebote in HD-Qualit├Ąt, Sky Go und den Sky Q-Receiver.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"2023 ist Putin weg ÔÇô wahrscheinlich im Sanatorium"


Folgende Optionen k├Ânnen dazugebucht werden:

  • Sky Sport (5 Euro pro Monat)
  • Sky Entertainment Plus (7,50 Euro / Monat)
  • Sky Cinema (10 Euro / Monat)
  • Sky Bundesliga (12,50 Euro / Monat)
  • Sky Kids (5 Euro / Monat)

Diese Preise gelten f├╝r die ersten 12 Monate. Nach Ablauf dieser Mindestvertragslaufzeit wird das Jahresabo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Das Mehr an Flexibilit├Ąt soll allerdings auch mehr kosten: Die monatlich k├╝ndbaren Tarife sind jeweils teurer als im Jahresabo. Das Basis-Paket kostet beispielsweise 15 Euro statt 12,50 Euro monatlich.

Es bleibt dem Kunden ├╝berlassen, ob er sich nach dem ersten Jahr auf weitere 12 Monate mit Sky festlegen will und damit weiterhin die verg├╝nstigten Tarife erh├Ąlt, oder ob er k├╝nftig von Monat zu Monat entscheidet und h├Âhere Preise in Kauf nimmt. K├╝ndigen ist auch eine Option.

Weitere Artikel


Auf jeden Fall muss niemand mehr Angst haben, eine K├╝ndigungsfrist zu verpassen und f├╝r ein weiteres Jahr gebunden zu sein. Auch die als intransparent und unfair empfundene Rabattschlacht zwischen dem Sender und seinen Zuschauern wird abgeschafft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Netflix

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website