t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalSmartphone

App | Lesebestätigung in Signal: So funktioniert es


So nutzen Sie die Lesebestätigung in Signal richtig

t-online, Marc Stöckel

22.12.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 0309898745Vergrößern des BildesAuch der Signal-Messenger bietet eine Lesebestätigung an. (Quelle: IMAGO/William Perugini/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Lesebestätigung des Signal-Messengers funktioniert nicht immer korrekt und unterliegt einigen Bedingungen. Wir zeigen, was dahintersteckt.

Signal eignet sich nicht nur für Chats mit Einzelpersonen, sondern auch für Unterhaltungen in einer Gruppe. Besonders viel Wert legt die App auf die Privatsphäre ihrer Nutzer. Unterhaltungen sind daher vollständig verschlüsselt.

So aktivieren Sie die Lesebestätigung in Signal

Ähnlich wie bei anderen Messengern sorgt die Lesebestätigung in der Signal-App dafür, dass Sie sehen, ob Empfänger Ihre Nachrichten gelesen haben. Das funktioniert allerdings nur, wenn Sie selbst sowie die andere Person die Lesebestätigung in den Einstellungen aktivieren. Um diese Einstellung zu ändern, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie Signal auf Ihrem Mobiltelefon.
  2. Öffnen Sie die Einstellungen und wählen Sie anschließend "Datenschutz".
  3. Durch Antippen der Option "Lesebestätigungen" lässt sich die Funktion in Signal je nach Bedarf einschalten oder ausschalten.

Die Lesebestätigung muss bei beiden Signal-Nutzern aktiv sein

Eine Lesebestätigung zeigt die Signal-App im Chatverlauf anhand zweier gefüllter Kreise mit Haken an. Diese erscheinen nur, wenn die Funktion zum Zeitpunkt der Nachrichtenübermittlung bei beiden in die Unterhaltung involvierten Benutzern aktiv ist. Um die Uhrzeit herauszufinden, zu welcher die andere Person Ihre Nachricht gesehen hat, halten Sie im Chat den Finger auf die jeweilige Mitteilung gedrückt und wählen Sie "Info".

Wenn Sie die Lesebestätigung in Signal erst nachträglich – also nach dem Versand einer Nachricht – aktivieren, zeigt die App Ihnen lediglich eine Empfangsbestätigung an. In diesem Fall sehen Sie an der Nachricht ebenfalls zwei Kreise mit Haken, jedoch sind diese nicht gefüllt.

Deshalb erhalten Sie keine Lesebestätigung von Ihrem Signal-Kontakt

Erhalten Sie in einem Chat keine Lesebestätigung, obwohl Sie die zugehörige Funktion aktiviert haben, kommen verschiedene Ursachen infrage:

  • Der Empfänger Ihrer Nachrichten hat die Lesebestätigung bei sich deaktiviert. In diesem Fall erhalten Sie lediglich eine Empfangsbestätigung, sobald Ihre Nachricht auf dem Zielgerät angekommen ist.
  • Das Empfangsgerät hat derzeit keine Internetverbindung. Hat Ihr Gesprächspartner beispielsweise den Flugmodus aktiviert, sehen Sie ebenfalls keine Lesebestätigung, da Ihr Gegenüber Ihre Nachrichten gar nicht empfängt. In Signal sehen Sie daraufhin nur einen einzelnen leeren Kreis mit Haken, der Sie darauf hinweist, dass die App Ihre Nachricht verschickt, aber die App des Empfängers sie noch nicht erhalten hat.
  • Die andere Person hat Sie blockiert oder die Signal-App von ihrem Mobiltelefon deinstalliert. In diesen Fällen empfängt sie Ihre Mitteilungen gar nicht erst.

Setzen Sie sich auf anderem Weg mit dem Empfänger Ihrer Nachrichten in Verbindung, um die tatsächliche Ursache ausfindig zu machen und sie zu beseitigen.

Verwendete Quellen
  • Signal-Support: "Lesebestätigungen"
  • Signal-Support: "Woher weiß ich, ob meine Nachricht zugestellt oder gelesen wurde?"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website