Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

WhatsApp-Skandal: Kettenbrief bringt Porno statt neue Emojis

Pornoseiten und Paniknews  

Dubiose Kettenbriefe machen auf WhatsApp die Runde

06.04.2017, 18:02 Uhr | AS, t-online.de

WhatsApp-Skandal: Kettenbrief bringt Porno statt neue Emojis. WhatsApp Nachricht - nicht anklicken! (Quelle: mimikama)

Diese WhatsApp-Nachricht bitte nicht anklicken! (Quelle: mimikama)

Momentan macht ein Kettenbrief auf WhatsApp die Runde, der Nutzer auffordert einen Link anzuklicken, um die angeblichen neuen Smileys zu erhalten. Dahinter stecken Porno-Seiten.

Klicken Sie nie auf obskure Links zu Webseiten, die sie nicht kennen. Betrüger versuchen bei WhatsApp zur Zeit, Nutzer in die Falle zu locken, indem sie mit vermeintlich neuen, beweglichen Emojis für WhatsApp werben.

Der Haken an der Sache: Es gibt keine neuen Smileys bei WhatsApp. Der Kettenbrief ist nicht nur nervig, sondern der Link führt auch auf unseriöse Porno-Seiten. Sobald der Nutzer auf den Link klickt, wird er auf diese Seite umgeleitet:

Gefälschte Webseite (Quelle: mimikama)Gefälschte Webseite (Quelle: mimikama)

Dort wird er aufgefordert, sich die vermeintlich neuen WhatsApp Smileys zu holen. Das Angebot sei angeblich nur für "299 Sekunden" aktiv. So soll der Nutzer unter Druck gesetzt werden und den Link anklicken, ohne nachzudenken.

Es folgt eine weitere falsche Behauptung, so die kritische Nachrichten-Webseite "mimikama" :

Lockmeldung (Quelle: mimikama)Auf keinem Fall anklicken! (Quelle: mimikama)

Danach beginnt das Handy zu vibrieren und es werden massenhaft Pornoseiten aufgerufen. Diese sind wiederum mit Abofallen gespickt.

Vorsicht bei Kettenbriefen bei WhatsApp

Leiten Sie keine Kettenbriefe weiter und klicken sie nie auf obskure Links. Nach der Analyse von mimikama hilft es, die Sperre für Drittanbieter bei Ihrem Mobilfunkanbieter aktivieren zu lassen, um wieder Herr der Lage zu werden. Ansonsten können leicht Kosten in der wöchentlichen Höhe von zwölf Euro und mehr drohen.

Hier können Sie Sperren in Deutschland einrichten:

  • Telekom: 2202 (vom Mobiltelefon aus) oder 0800 3 30 22 02 (Festnetz) – beides kostenfrei
  • Vodafone: 12 12 oder 0800 172 12 12 (Festnetz) – beides kostenfrei
  • Vodafone bietet zudem einen Faxvordruck zur Sperre oder Freischaltung
  • O2: 55 222, 01804 05 52 22 (Festnetz, 20 ct. je Anruf)
  • Mobilcom Debitel: 22240 bzw. 040 55 55 41 000 aus dem Festnetz
  • 1&1 Mobilfunk: 0721 9600
  • Congstar: 01806 32 44 44 (20 ct. je Anruf aus dem Festnetz, 60ct. pro Anruf aus dem Mobilfunknetz)
  • Fonic: 0176 8888 0000 bzw. service@fonic.de
  • Aldi Talk: 0177 177 1157

Zweiter Kettenbrief warnt vor Norovirus in Erdbeeren

Ein weiterer Kettenbrief, der derzeit bei WhatsApp kursiert, warnt davor, bei Aldi und anderen Supermärkten Erdbeeren zu kaufen, die aus Ägypten stammen. Diese seien mit dem Norovirus infiziert. Das Problem: Die Meldung, die dieser Nachricht zu Grunde liegt, stimmt sogar zum Teil. Aber sie ist mehr als zwei Jahre alt (Mitte Juni 2015). Die betroffenen Früchte sind natürlich längst aus dem Handel verschwunden. Die Fake-Meldung kursiert bis heute weiter - auch bei Facebook.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe