Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeDigitalComputerSoftwareWindows 10

Update fällig: Kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGünter Lamprecht ist totSymbolbild für einen TextDrews hat sich von Bühne verabschiedetSymbolbild für ein VideoFinanzminister rappt in Los AngelesSymbolbild für einen TextErotikstar: Stellen Sie Ihre FragenSymbolbild für einen TextRB Leipzig feuert Technischen DirektorSymbolbild für einen TextAus für Amazons rollenden LieferroboterSymbolbild für einen TextBafög wird für Notlagen geöffnetSymbolbild für einen TextLotto-Millionäre waren bettelarmSymbolbild für einen TextOscarpreisträger spielt Karl LagerfeldSymbolbild für einen TextDSDS-Sieger ist verlobtSymbolbild für einen TextWesterland-Züge für drei Tage gestopptSymbolbild für einen Watson TeaserSarah Engels teilt heftige SymptomeSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer

Von dpa
Aktualisiert am 13.11.2019Lesedauer: 1 Min.
Logo des Internet Explorers: Nutzer des Internet Explorers sollten umgehend ein Update einspielen, um eine Sicherheitslücke zu schließen.
Logo des Internet Explorers: Nutzer des Internet Explorers sollten umgehend ein Update einspielen, um eine Sicherheitslücke zu schließen. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

An jedem zweiten Dienstag eines Monats flickt Microsoft seine Programme. Nun sind die November-Updates da – und sollten schnell eingespielt werden. Denn Gefahr ist bereits im Verzug.

Ein besonders großes Bedrohungspotenzial weist eine Schwachstelle im Internet Explorer (CVE-2019-1429) auf. Diese wird auch bereits von Kriminellen ausgenutzt.


Ist mein PC sicher? Checkliste für Windows 10

Sicherheits-Check für Windows 10
Update-Status in Windows 10 abfragen
+28

Der Nutzer muss mit dem Microsoft-Browser nur eine manipulierte Webseite aufrufen, die auf dem Rechner einen Speicherfehler provoziert und so Angreifern Tür und Tor zum Einschleusen von Schadcode öffnet, beschreibt Microsoft die Sicherheitslücke.

Update-Installationen können Sie manuell überprüfen

Auf vielen Rechnern dürfte das Update bereits automatisch installiert worden sein. Wer sichergehen möchte, öffnet über einen Klick auf die Start-Schaltfläche ganz unten links und einen Klick auf das Zahnrad-Symbol die Einstellungen.


Dort wählt man "Update und Sicherheit" sowie"Windows Update"und klickt auf "Nach Updates suchen". Sind die Aktualisierungen bereits installiert, erhält man die Rückmeldung "Sie sind auf dem neuesten Stand". Sonst bietet Windows die Installation überfälliger Updates an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So prüfen Sie Ihr Betriebssystem auf Herz und Nieren
MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website