Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

Windows 10: Microsoft bestätigt Drucker-Probleme nach Juni-Update

Windows 10  

Microsoft bestätigt Drucker-Probleme nach Juni-Update

15.06.2020, 16:20 Uhr | jlk, t-online.de

Windows 10: Microsoft bestätigt Drucker-Probleme nach Juni-Update. Windows 10: Updates des Betriebssystems bringen immer wieder Probleme. Derzeit funktionieren viele Drucker nicht.   (Quelle: imago images/Kraehn)

Windows 10: Updates des Betriebssystems bringen immer wieder Probleme. Derzeit funktionieren viele Drucker nicht. (Quelle: Kraehn/imago images)

Das monatliche Update von Windows 10 führt im Juni zu Störungen beim Drucken, es könnte auch zu Datenverlusten kommen. Wie Sie den Fehler umgehen.  

Foto-Serie mit 5 Bildern

Seit dem vergangenen Update von Windows 10 melden Nutzer laut des IT-News-Portals "golem.de" Ausfälle ihrer Drucker. Davon seien Modelle verschiedener Hersteller betroffen. So werden Drucker der Marken Brother, HP, Canon, Panasonic und Ricoh genannt.  

Außerdem könnte das Programm beim Ausdruck geschlossen werden und nicht gesicherte Daten dabei verloren gehen, zitiert "golem.de" Windows-Hersteller Microsoft.  

Immer wieder Probleme mit Windows-Updates

Microsoft hat den Fehler bereits bestätigt und arbeitet an einer Lösung. Wann Nutzer damit rechnen können, ist bislang nicht bekannt. Bis dahin rät Microsoft dazu, das letzte Update wieder zu deinstallieren und automatische Updates zu blockieren, bis sie das Problem behoben haben. Um Updates zu deinstallieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie "Updateverlauf" ein. Klicken Sie nun auf "Updateverlauf anzeigen".
  2. Klicken Sie auf "Updates deinstallieren".
  3. Diese Aktion öffnet das Fenster "Updates deinstallieren". Hier sehen Sie eventuell auch Updates von anderen Programmen (beispielsweise dem Adobe Acrobat Reader). Wählen Sie nun das Update, das Sie deinstallieren möchten, und klicken Sie oben auf den Button "Deinstallieren".

Bereits im vergangenen Monat hatte es Schwierigkeiten mit dem monatlichen Update gegeben, so "golem.de". Im Mai ließ sich das Update anfangs gar nicht installieren.  

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Windows 10

shopping-portal