Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Chrome-Update soll f├╝r mehr Akkulaufzeit sorgen

Von t-online, jnm

06.07.2020Lesedauer: 2 Min.
Google Chrome Logo: Ein Update k├Ânnte zwei Stunden Akkulaufzeit bringen.
Google Chrome Logo: Ein Update k├Ânnte zwei Stunden Akkulaufzeit bringen. (Quelle: Thomas Trutschel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild f├╝r einen TextUmfrage: S├Âder vor MerzSymbolbild f├╝r einen TextBerichte: Erstes Angebot f├╝r LewandowskiSymbolbild f├╝r einen TextS├Ąngerin Dagmar Koller beendet ihre KarriereSymbolbild f├╝r einen TextMehr L├Ąnder melden AffenpockenSymbolbild f├╝r einen TextPanagiota Petridou ├╝ber Alltag mit BabySymbolbild f├╝r einen TextBetrunken mit Pedelec Reh umgefahrenSymbolbild f├╝r einen TextMbapp├ę gibt Real einen KorbSymbolbild f├╝r einen TextKleinflugzeug abgest├╝rzt: F├╝nf ToteSymbolbild f├╝r einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zur├╝ckkehren

Googles Chrome-Browser ist ein notorischer Batteriefresser ÔÇô vor allem, wenn viele Tabs ge├Âffnet sind. Derzeit testen Google-Ingenieure aber eine Funktion, die das Problem in den Griff bekommen soll.

Googles Chrome-Browser ist weltweit mit deutlichem Abstand der meist genutzte Internet-Browser: Laut W3Counter betr├Ągt sein globaler Marktanteil 63 Prozent. Das hat nicht zuletzt mit seiner Vielseitigkeit und den h├Ąufigen Sicherheitsupdates zu tun. Ein Punkt, in dem Googles Browser der Konkurrenz aber schon seit Jahren hinterherhinkt, ist die Energieeffizienz: Wer mit vielen ge├Âffneten Browser-Tabs arbeitet, leert den Akku seines Notebooks deutlich schneller als beim typischen Office-Betrieb.


Chrome: Mit diesen Browser-Tricks surfen Sie schnell, sicher und privat

Eine andere Suchmaschine einstellen ist einfach: Zuerst gehen Sie in die Einstellungen von Chrome, indem Sie oben rechts auf die drei Punkte und dann auf "Einstellungen" klicken. Alternativ k├Ânnen Sie auch in der Adressleiste chrome://settings eingeben. Im Navigationsmen├╝ auf der linken Seite klicken Sie dann auf "Suchmaschine". Dort steht ganz oben normalerweise Google als "In der Adressleiste verwendete Suchmaschine".
Gehen Sie auf "Suchmaschinen verwalten". Dort finden Sie ein paar der beliebtesten Suchmaschinen aufgelistet. Um eine davon als neuen Standard festzulegen, klicken Sie rechts neben dem Link auf die drei Punkte
+13

Neue Funktion bremst automatische Timer-Funktionen

Eine neue Funktion, die Google f├╝r seine Entwickler-Version Chrome 86 ver├Âffentlicht hat, soll das nun erheblich verbessern, wie das IT-Portal "The Windows Club" berichtet. Daf├╝r soll die Hintergrundaktivit├Ąt von Websites, die man sich gerade gar nicht anschaut, gedrosselt werden. Konkret geht es dabei um sogenannte Javascript Timer. Sie sorgen daf├╝r, dass bestimmte Aktionen auf einer Website regelm├Ą├čig ausgef├╝hrt werden ÔÇô etwa ob sich die Scrollposition auf der Seite ge├Ąndert hat, ob der Nutzer mit Werbebannern interagiert hat und ├Ąhnliches.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Lautes Schweigen: Bundesliga gratuliert Leipzig nicht
Einsamer Gewinner: Leipzigs Trainer Domenico Tedesco mit dem DFB-Pokal.


Die neue Funktion erlaubt solche Aktionen bei nicht auf dem Bildschirm befindlichen Websites nur noch einmal pro Minute. In einem Test der neuen Funktion verl├Ąngerte sich die Laufzeit eines Testnotebooks bei 36 ge├Âffneten Tabs auf diese Weise im Mittel von 6,4 auf 8,2 Stunden ÔÇô also fast zwei Stunden mehr. Relativiert wird dieses Ergebnis allerdings von der Konkurrenz: Ein Safaribrowser verbrauchte unter denselben Testbedingungen noch weniger Energie. Hier lief das Ger├Ąt in Tests im Mittel 9,3 Stunden.

Weitere Artikel


M├Âglicherweise kann Google bis zur Ver├Âffentlichung der Funktion seine Ergebnisse ja noch optimieren. Derzeit wird sie in der fr├╝hen Version 86 des Chrome-Browsers getestet, aktuell an alle Nutzer ausgeliefert wird Version 83.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Google ChromeGoogle Inc.Windows

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website