• Home
  • Digital
  • Computer
  • Software
  • Windows 10
  • Update macht Probleme: Windows zeigt Bluescreen beim Drucken


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTrump muss unter Eid aussagenSymbolbild für einen TextFifa will WM-Start vorziehenSymbolbild für einen TextUS-Inflation sinkt im Juli deutlichSymbolbild für einen TextGute Nachrichten für Eintracht FrankfurtSymbolbild für ein VideoFlieger in Flammen: Passagiere entkommen Symbolbild für einen TextHersteller ruft Bratwurst zurückSymbolbild für einen TextComeback von Bayern-Star rückt näherSymbolbild für ein VideoKrim: Bodenaufnahmen zeigen ZerstörungSymbolbild für einen TextNeues Mercedes-SUV ist daSymbolbild für einen TextFünfjährige treibt mit Schwimmring ab – totSymbolbild für einen TextViele Promis bei Seeler-TrauerfeierSymbolbild für einen Watson TeaserBoris Becker: Geldgeber spricht KlartextSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Nach Update: Windows zeigt Bluescreen beim Drucken

Von t-online, blu

Aktualisiert am 15.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Support-Ende: Windows 7 weiter nutzen oder nicht?
Support-Ende: Windows 7 weiter nutzen oder nicht? (Quelle: Andrea Warnecke/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einem aktuellen Sicherheitsupdate für Windows beklagen einige Nutzer Probleme beim Drucken. Der Patch lässt wohl den Druckertreiber der betroffenen Geräte abstürzen.

Zum "Patch Tuesday" hat Microsoft wieder kumulative Updates für Windows-10-Geräte veröffentlicht, die zum Teil kritische Sicherheitslücken schließen sollen. Doch bei manchen Nutzern verursachen die Aktualisierungen KB5000802 und KB5000808 offenbar Probleme.


Windows 10: So suchen Sie manuell nach Updates

Einmal pro Monat veröffentlicht Microsoft sogenannte kumulative Updates für Windows 10. Sie enthalten auch wichtige Sicherheits-Patches und sollten deshalb nicht lange aufgeschoben werden. Um das Update manuell anzustoßen, klicken Sie auf das Windows-Symbol und geben den Suchbegriff "Updates" in die Suchleiste ein.
Wählen Sie nun die Option "Nach Updates Suchen".
+1

So häufen sich Beschwerden darüber, dass Windows 10 unmittelbar nach der Installation beim Versuch zu drucken einen Bluescreen verursacht. Wie die Admin-Community auf Reddit berichtet, soll das Problem unter anderem bei Netzwerkdruckern der Firma Kyocera auftreten. Aber auch die Hersteller Ricoh und Dymo sollen betroffen sein.

Workaround löst Problem

Microsoft selbst scheint die betroffenen Teile aus den Updates mittlerweile zurückgezogen zu haben. Einige Community-Mitglieder haben festgestellt, dass das Rollout des Pakets KB5000802 offenbar gestoppt wurde. So etwas kommt für gewöhnlich vor, wenn Microsoft Fehler untersucht. Eine offizielle Bestätigung seitens Microsoft gibt es aber bisher nicht.

In den Blogeinträgen zu den Druckerproblemen gibt es Vorschläge, die das Problem beim Drucken beheben sollen. So berichten Reddit-User, dass eine Deinstallation der entsprechenden Update-Teile helfen kann. Betroffene müssen dafür in der Kommandozeile den Befehl "wusa /unistall /kb:5000802" beziehungsweise "wusa /unistall /kb:500808 eingeben. Alternativ ist es wohl auch möglich, die jeweiligen Druckertreiber zu deinstallieren und anschließend wieder neu zu installieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website