Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Microsoft bringt Kultfigur "Karl Klammer" zurück – als Emoji

Als Emoji  

Microsoft bringt Kultfigur "Karl Klammer" zurück

18.07.2021, 18:27 Uhr | mak, t-online

Microsoft bringt Kultfigur "Karl Klammer" zurück – als Emoji. "Clippy", die Büroklammer mit den großen Augen, wird bald die Büroklammer in Microsoft Office ersetzen. (Quelle: Microsoft)

"Clippy", die Büroklammer mit den großen Augen, wird bald die Büroklammer in Microsoft Office ersetzen. (Quelle: Microsoft)

Für die einen war es ein niedliches Hilfsprogramm, für die anderen eine nervige Anwendung: Die Office-Büroklammer "Clippy", oder auch "Karl Klammer", kehrt zurück auf die Bildschirme – mit neuer Aufgabe.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Es könnte das Comeback des Jahres werden: Clippy, im Deutschen als "Karl Klammer" bekannt, soll zurück ins Programm "Microsoft Office". Clippy war eine animierte Büroklammer, die Nutzern beim Bedienen von Microsoft Office helfen sollte.

Die Anwendung wurde 1997 eingeführt und sorgte am Anfang bei vielen Nutzern für Ärger. Denn: Man konnte ihn nicht abschalten und als richtig nützlich wurden seine Ratschläge ebenfalls oft nicht betrachtet. In den Office-Anwendungen der Betriebssysteme nach Windows 2003 fand sich der kleine Helfer dann nicht mehr.

Neue Emojis kommen bis zum Jahresende

Nun kehrt die Kultfigur zurück, allerdings mit neuer Aufgabe. Das gab Microsoft in einem Blogbeitrag bekannt. So kündigte das Softwareunternehmen an, rund 1.800 Emojis zu überarbeiten und von 2D in 3D umzuwandeln. Auch Clippy wird einer davon, er wird das jetzige Büroklammer-Emoji ersetzen.

"Klar, wir verwenden heute vielleicht weniger Büroklammern als zu Clippys Blütezeit, aber wir konnten dem nostalgischen Drang nicht widerstehen", heißt es in dem Beitrag.

Bis es soweit ist, dauert es gar nicht mehr lange: Teams und Windows sollen schon bis zum Ende des Jahres die neuen Bildchen erhalten, auch Clippy findet dann den Weg zurück auf die Bildschirme. Andere Programme wie Outlook sind erst im Laufe nächsten Jahres dran.

Dem Blogbeitrag vorangegangen war ein Tweet von Microsoft zum Welt-Emoji-Tag am Mittwoch vergangener Woche. "Wenn dieser Tweet 20.000 Likes erhält, bringen wir Clippy als Emoji ins neue Microsoft zurück", schrieb der Konzern am Freitag.

Mittlerweile hat der Tweet mehr als 170.000 Likes – und Karl Klammer eine neue Aufgabe.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • medium.com: "An Emoji For Your Thoughts"
  • Süddeutsche Zeitung: "Karl kommt zurück"
  • Der Standard: "Microsoft bringt Karl Klammer zurück auf die Bildschirme"
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: