• Home
  • Digital
  • Computer
  • Software
  • WinSxS: Mysteriöser Platzfresser unter Windows 7 und Windows Vista


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich schnellerSymbolbild für einen TextLeere Versprechen: Behörde verklagt TeslaSymbolbild für einen TextFeuerwehrkräften geht das Wasser ausSymbolbild für einen TextWohnhaus in London explodiertSymbolbild für einen Text"Viel zu peinlich": Zverev schämte sichSymbolbild für einen TextIndien schießt Satellit in falschen OrbitSymbolbild für einen TextWeltmeister will nicht zur WM in KatarSymbolbild für einen TextQueen streicht kurzfristig TraditionsterminSymbolbild für einen TextCalmund motzt Rach anSymbolbild für einen TextDeutschland droht Handy-KnappheitSymbolbild für einen TextFrauen attackieren Mann mit KugelschreiberSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Moderatorin für Auftritt verspottetSymbolbild für einen TextDas hilft bei einem Reizmagen

WinSxS: Mysteriöser Platzfresser unter Windows 7

Von t-online
Aktualisiert am 04.07.2014Lesedauer: 3 Min.
Der Ordner WinSxS benötigt unter Windows 7 mehrere Gigabyte Speicherplatz.
Der Ordner WinSxS benötigt unter Windows 7 mehrere Gigabyte Speicherplatz. (Quelle: T-Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Windows belegt eine Menge Speicher auf der Festplatte. Besonders der Unterordner WinSxS scheint sich auf dem Datenträger breit zu machen – mit mehreren Gigabyte, verteilt auf zehntausende Dateien. Doch in Wahrheit führt Windows 7 seinen Besitzer an der Nase herum.

Der Ordner WinSxS gilt als wahres Ungetüm innerhalb von Windows 7 und Windows Vista. Wer wegen knappen Festplattenplatzes nach Speicherfressern sucht, findet zwangsläufig diesen Windows-Unterordner. Denn WinSxS belegt laut Windows-Explorer gleich mehrere Gigabyte Festplattenspeicher, enthält zehntausende Dateien in tausenden Unterordnern und wächst unaufhaltsam. WinSxS löschen oder aufräumen zu wollen, liegt daher nahe. Doch das sollten Windows-Nutzer tunlichst unterlassen.

Das speichert Windows 7 in WinSxS

Der Ordner c:\windows\winsxs ist für das Betriebssystem unerlässlich, seit er mit Windows Vista in dieser Form eingeführt wurde. Nahezu jede Datei im Ordner WinSxS ist lediglich ein Verweis auf die jeweilige Datei, die an einem anderen Ort auf der Festplatte liegt, beispielsweise in windows\system32.

Diese Links werden insbesondere von Diensten wie Windows Update benötigt, die anhand dieses Verzeichnisses den Zustand des Betriebssystems kontrollieren. So kann bestimmt werden, welche Patches installiert werden müssen.

Weiterer Vorteil der Links: Anwendungen von Drittanbietern müssen nicht wissen, wo die Dateien liegen, auf die sie eventuell zugreifen möchten. Das Programm nutzt einfach den Ordner WinSxS.

Windows legt hier mehrere Versionen installierter DLL-Dateien ab, sodass das System die zugehörigen Anwendungen ohne Kompatibilitätsprobleme starten kann. So können Programme auch ältere Versionen einer solchen Bibliotheksdatei nutzen, falls sie diese benötigen. Die neuere DLL-Datei bleibt dabei im Ursprungsordner.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Magnum"-Star Roger E. Mosley ist tot
Roger E. Mosley: Der Serienstar ist im Alter von 83 Jahren gestorben.


Tatsächliche Größe von WinSxS

Doch WinSxS ist kein solch immenser Platzfresser, wie es zu sein scheint. "In Wirklichkeit verbraucht er nicht so viel Plattenspeicher, wie es mit eingebauten Werkzeugen wie Windows-Explorer und dem DIR-Befehl erscheint. Der Ordner ist bedeutend kleiner als angegeben", schrieb Microsofts Programmier-Manager Michael Beck im MSDN-Blog schon vor der Veröffentlichung von Windows 7. Auf einem durchschnittlichen System betrage die Größe etwa 400 Megabyte.

Die im Windows-Explorer angezeigte Dateigröße entspricht der Originaldatei, eventuell auch einem Mehrfachen dessen. So sei Microsoft zufolge eine angezeigte Ordnergröße von drei bis fünf Gigabyte völlig normal.

WinSxS löschen oder aufräumen

Um die Stabilität von Windows zu gewährleisten, sollten Anwender keine Dateien und Ordner aus WinSxS löschen. Möglicherweise funktionieren manche Programme nicht mehr, wenn sie den Ordner WinSxS löschen oder aufräumen. Auch die verlinkten Dateien würde Windows nicht mehr finden.

Microsoft selbst rät davon ab, den Ordner von der Festplatte zu entfernen. Selbst auf einem frisch aufgesetzten System sei es nicht empfehlenswert, WinSxS löschen zu lassen. Denn wer den Ordner löscht, nimmt sich die Möglichkeit, sein Windows mit Patches und Updates für optionale Komponenten zu versorgen.

WinSxS lässt sich verkleinern

Möglichkeiten, den Ordner zu verkleinern, gibt es aber doch. Denn die ebenfalls dort abgelegten Installationsdateien von Service Pack 1 für Windows 7 lassen sich mit der Datenträgerbereinigung entfernen. Nachteil: Das Service Pack lässt sich danach nicht mehr deinstallieren. Als Alternative zur Datenträgerbereinigung empfiehlt sich das Löschen über Kommandozeile mit folgenden Schritten.

  1. Starten Sie die Eingabeaufforderung mit Administrator-Rechten
  2. Dazu geben Sie in das Suchfeld den Begriff eingabeaufforderung ein und wählen mit der rechten Maustaste auf dem Suchtreffer Als Administrator ausführen aus

Desweiteren hat Microsoft der Datenträgerbereinigung von Windows 7 noch eine zweite Funktion zur Seite gestellt. Mit der im Oktober 2013 neu hinzugekommenen Windows Update Bereinigung können Sie unnütze Updatesammlungen von Ihrer Festplatte werfen, was den Ordner WinSxS noch einmal abspeckt.

Platzfresser unter Windows aufspüren

Wessen Festplatte aus allen Nähten platzt und entsprechende Platzfresser aufspüren möchte, der scheitert mit den Hilfsmitteln von Windows schnell. Für diese Aufgabe empfehlen sich spezielle Anwendungen wie Disk Space Explorer von TuneUp Utilities oder die kostenlosen HDD-Booster und Disk Space Fan. Diese Programme sortieren den Inhalt der Festplatte nach Datei- und Ordnergrößen, sodass sich schnell Speichermonster auf dem Datenträger finden lassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Alexander Roth-Grigori
MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website