Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Windows 10: Versteckte Ordner – Supergeheime Dateien anzeigen lassen

Versteckte Ordner  

Windows will nicht, dass Sie diese Ordner finden

04.02.2020, 12:14 Uhr | j.hofmann, t-online.de, sle

Windows 10: Versteckte Ordner – Supergeheime Dateien anzeigen lassen. Dokumente und Ordner lassen sich in Windows 10 verstecken. (Quelle: Getty Images)

Dokumente und Ordner lassen sich in Windows 10 verstecken. (Quelle: Getty Images)

Nicht alle Dokumente und Dateien unter Windows 10 sind für Nutzer sichtbar. Microsoft hat einige Systemdateien versteckt. Mit ein paar Klicks enttarnen sie diese Dateien.

Wer Systemdateien sucht, wird sie in Windows schwer finden. Denn das System versteckt die Dateien standardmäßig. Aus gutem Grund: Denn die Dateien sind notwendig für eine reibungslose Funktion des Betriebssystems und sollten nicht gelöscht oder umbenannt werden. Wer möchte, kann mit einem Trick sich die Dateien dennoch anzeigen lassen.

Versteckte Ordner und Dokumente finden

Manche Dokumente sollen nicht auf den ersten Blick von anderen Nutzern des PCs gefunden werden. Dafür gibt es in den Einstellungen die Option "Verstecken". Aber wie findet man diese versteckten Dokumente wieder? Dafür gibt es im Reiter "Ansicht" das Kontrollkästchen "Ausgeblendete Inhalte". Setzen Sie hier ein Häkchen und versteckte Ordner und Dokumente werden sichtbar. Wie Sie Dateien auf dem Desktop unsichtbar machen, lesen Sie hier.

Ausgeblendete Systemdateien anzeigen

Öffnen Sie zunächst den Explorer und wählen Sie dann im Menü die Schaltfläche "Organisieren, Ordner- und Suchoptionen" aus. Falls die Schaltfläche bei Ihnen dort nicht zu sehen ist, finden Sie diese unter dem Reiter "Anzeige" unter dem Button "Optionen" ganz rechts.

Jetzt öffnet sich ein Fenster und hier wechseln Sie erneut zum Reiter "Ansicht". Scrollen Sie bis zum Unterpunkt "Versteckte Dateien und Ordner" und wählen Sie "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen" aus. Klicken Sie auf "Übernehmen".

Supergeheime Systemdateien anzeigen

Jetzt sind fast alle versteckten Dateien zu sehen. Daneben gibt es allerdings noch die superversteckten Dateien. Diese sind weiterhin unsichtbar. Der Grund: Versteckte Dateien besitzen das Dateiattribut "Hidden", während superversteckte Dateien zusätzlich noch das Dateiattribut "System" haben. Um auch diese Dateien zu sehen, schalten Sie auch noch die Option "Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen)" ab. Klicken Sie auf "Ja, übernehmen". Nun sehen Sie die superversteckten Dateien auf Ihrer Festplatte.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • t-online.de Archiv

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

shopping-portal