t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalWindows

Windows-Tipp: Fake-Grafikkarten mit Gratis-Tool enttarnen


Fake-Grafikkarten mit Windows-Tool enttarnen

Von dpa
29.05.2019Lesedauer: 1 Min.
Ein Mann baut PC-Komponenten ein: Beim Kauf von Hardware im Internet ist Vorsicht geboten. Betrüger bieten gefälschte Billigware an.Vergrößern des BildesEin Mann baut PC-Komponenten ein: Beim Kauf von Hardware im Internet ist Vorsicht geboten. Betrüger bieten gefälschte Billigware an. (Quelle: Nour Alnader/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In Online-Shops wie Ebay und Wish.com blüht der Handel mit gefälschten Grafikkarten. Eine Gratis-Software enttarnt den Betrug, bevor er Schaden anrichten kann.

Fake-Grafikkarten sind ein ständiges Problem auf Online-Marktplätzen wie Wish.com. Betrügerische Verkäufer versehen Karten, die schon ein halbes oder auch ganzes Jahrzehnt auf dem Buckel haben, einfach mit neuen Aufklebern.


Wer sich nicht sicher ist, was er da genau im Netz erstanden hat, kann das Grafikkarten-Analyse-Tool GPU-Z befragen. Es erkennt in der gerade erschienen Version (2.12.0) mehr als ein Dutzend alter Nvidia-Grafikkarten, die Betrüger besonders häufig umlabeln. Das Windows-Programm lässt sich kostenlos beim Entwickler Techpowerup herunterladen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website