t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeWirtschaft & FinanzenRatgeberVersicherungen

Chronisch krank: Vor dem Urlaub Reisetauglichkeit bescheinigen lassen


Versicherung
Chronisch Kranke: Reisetauglichkeit bescheinigen lassen

Von dpa
13.08.2023Lesedauer: 1 Min.
Arzt mit PatientVergrößern des BildesEine Auslandsreise steht an: Wer eine chronische Erkrankung hat, kann sich vorher noch einmal mit einem Arzt beraten. (Quelle: Benjamin Nolte/dpa-tmn/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Im Urlaub krank zu werden, kann heikel sein. Wie sieht es aber aus, wenn chronisch Kranke reisen? Was müssen sie beachten – auch für die Versicherung?

Menschen mit chronischen Krankheiten wie Asthma oder Diabetes sollten vor Urlaubsantritt einen Arzt aufsuchen und sich eine Reise-Unbedenklichkeitsbescheinigung ausstellen lassen.

Darauf weist der Bund der Versicherten (BDV) hin. Denn ohne eine eindeutige Bescheinigung kann es passieren, dass die Auslandsreisekrankenversicherung im Krankheitsfall die Zahlung verweigert.

Wichtig ist dabei, dass der Arzt in der Bescheinigung genau angibt, welche Vorerkrankungen vorliegen und dass während der Reise keine Behandlungen dieser Krankheiten erwartet werden. Einige Versicherungsgesellschaften halten dafür ein Formblatt bereit, das vor Reiseantritt ausgefüllt wird.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

In diesem Fall werden Kosten möglicherweise nicht erstattet

Chronisch Kranke sollten den Versicherungsschutz genau prüfen, denn oft greift die Versicherung nur bei einer "Verschlechterung einer bestehenden Erkrankung", wie die BDV erläutert. Was unter einer "Verschlechterung" fällt, ist jedoch nicht immer klar definiert. Bei medizinisch vorhersehbaren Behandlungen und Rücktransporten werden oft keine Kosten übernommen.

Sollte der Arzt von einer Reise abraten, sollten Betroffene ihre Pläne überdenken. Kommt es im Urlaub zu gesundheitlichen Problemen, die mit der chronischen Erkrankung im Zusammenhang stehen, können Behandlungs- und Transportkosten möglicherweise nicht erstattet werden. Daher empfiehlt sich eine genaue Abklärung des Versicherungsschutzes vor Reisebeginn.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website