Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeGesundheitAbnehmen

Wer reichlich Wasser trinkt, nimmt leichter ab


Beliebt
Bauchschmerzen links: Schmerzen im linken Unterbauch sind häufig ein Hinweis auf eine Erkrankung des Dickdarms.
Linksseitige Bauchschmerzen: Das kann dahinterstecken
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wer reichlich Wasser trinkt, nimmt leichter ab

Von afp
29.08.2013Lesedauer: 2 Min.
Wer reichlich Wasser trinkt, nimmt leichter ab.
Wer reichlich Wasser trinkt, nimmt leichter ab. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer vor den Mahlzeiten reichlich Wasser trinkt, nimmt möglicherweise schneller ab. Zu diesem Ergebnis kommt die Berliner Charité, die für ihre Untersuchung rund 5.000 Studien-Daten ausgewertet hat. So viel Wasser sollte im Glas sein.

Bis zu zwei Kilo in drei Monaten

Die Auswertung der verschiedenen deutschen und internationalen Studien durch die Berliner Charité wurde in der Fachzeitschrift "American Journal of Clinical Nutrition" veröffentlicht. "Ein halber Liter Wasser vor jeder Mahlzeit führte in einer Studie zu einem Verlust von einem bis zwei Kilo zusätzlich innerhalb von drei Monaten", sagt Ernährungswissenschafterin Rebecca Muckelbauer von der Charité.

Rund 5.000 Daten ausgewertet

Die Berliner Forscher waren der Frage nachgegangen, ob Wassertrinken beim Abnehmen hilft. Zwar sei diese Vermutung weit verbreitet, entsprechende Forschungen seien bisher aber rar, heißt es in einer Mitteilung der Charité. Die Wissenschaftler werteten rund 5.000 Einträge in Datenbanken zu Studien und Artikeln in Fachzeitschriften aus. Nur 13 Studien erhielten laut Charité Hinweise zur Wirkung von Wasser aufs Gewicht.

In zweien stieß Muckelbauer auf Ergebnisse, die die positive Annahme bestätigten. Die Teilnehmer der Studien, die regelmäßig Wasser vor dem Essen tranken, nahmen ein bis zwei Kilogramm mehr ab, als diejenigen, die das nicht taten.

Ältere Wassertrinker werden schneller satt

Muckelbauer fand außerdem Hinweise darauf, dass bei älteren Menschen ab 50 Jahren Wassertrinken eher zu einem Sättigungsgefühl führt als bei jüngeren Menschen. "Die älteren Menschen nahmen weniger Kalorien zu sich, wenn sie vor der Mahlzeit Wasser getrunken hatten", sagt sie. Bei jüngeren Menschen sei dies nicht der Fall gewesen.

Wasser füllt den Magen

Wasser hat mehrere positive Eigenschaften. Zum einen ist es kalorienarm und enthält wichtige Mineralstoffe. Zum anderen füllt es den Magen. So werden wir schneller satt und nehmen automatisch weniger Kalorien zu uns. Zudem kamen bereits frühere Untersuchungen zu dem Ergebnis, dass die Personen, die täglich 1,5 bis zwei Liter trinken, rund 100 Kalorien mehr verbrennen, da das Wasser ihren Stoffwechsel ankurbelt.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Julia Faltermeier
Beliebte Themen
Abnehmen ohne SportBauchumfangBMI-Rechner BMI-TabelleFahrrad fahren abnehmenFettverbrennung anregenMagenverkleinerung Kosten

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website