• Home
  • Heim & Garten
  • Bauen
  • Umbau & Renovierung
  • Flusensieb der Waschmaschine reinigen – so funktioniert es


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Dreckiges Flusensieb kann zu schweren Schäden bei der Waschmaschine führen

Von t-online, jb

Aktualisiert am 06.05.2021Lesedauer: 3 Min.
Waschmaschine mit Seife
Eine defekte Waschmaschine kann kostspielige Schäden verursachen. (Symbolbild) (Quelle: Jupiterimages/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWeltmeister will nicht zur WM in KatarSymbolbild für einen TextMagath teilt gegen Ex-Klub ausSymbolbild für einen TextKampfsport-Weltmeister erschossenSymbolbild für ein VideoVulkangase bedrohen Islands HauptstadtSymbolbild für einen TextWacken 2023 in Rekordzeit ausverkauftSymbolbild für ein VideoDürre legt Weltkriegsbombe freiSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit WallemähneSymbolbild für einen Text20-Jähriger geht in Freibad unter – totSymbolbild für einen TextGriff unter Rock: Frau fotografiert TäterSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextZwei Männer stechen 18-Jährigen niederSymbolbild für einen Watson TeaserRTL: Moderatorin bekommt pikante FrageSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Wer seine Waschmaschine reparieren möchte, muss für einen Techniker tief in die Tasche greifen. Häufig ist jedoch lediglich das Flusensieb verstopft oder der Wasserhahn klemmt. Wann Sie das Problem selbst beheben können und wann ein Profi ran sollte.

Das Wichtigste im Überblick


  • Wann sollten Sie das Flusensieb überprüfen?
  • Warum verstopft das Flusensieb?
  • Wo befindet sich das Flusensieb?
  • Wie wird das Flusensieb gereinigt?

Eine defekte Waschmaschine ist für viele ein Graus: herauslaufendes Wasser, dreckige, sich stapelnde Wäsche und Ärger durch schwer zu bekommende Handwerkertermine. Verhindern können Sie den Stress, indem Sie regelmäßig bestimmte Teile Ihrer Waschmaschine kontrollieren. Teilweise können Sie bei Problemen auch selbst Hand anlegen.

Was ist ein Flusensieb?

Das Flusensieb einer Waschmaschine oder eines Trockners hält losgelöste Fussel und Flusen zurück, die die Laugenpumpe des Geräts verstopfen und kaputt machen könnten. Häufig spricht der Techniker in diesem Zusammenhang auch von der "Kleinteilfalle", da das Flusensieb genauso Münzen, Schrauben, Schmuck und andere Kleingegenstände aus der Pumpe raushalten muss.

Flusensieb: Das Fusselsieb sollte regelmäßig gereinigt werden.
Flusensieb: Das Fusselsieb sollte regelmäßig gereinigt werden. (Quelle: nordpool/Riediger/imago-images-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die heimlichen Könige
Menschen gehen in einer Fußgängerzone spazieren (Archivbild): Jeder von uns kann ein wenig König sein.


Wann sollten Sie das Flusensieb überprüfen?

Wenn die Waschmaschine auffällig brummt oder gar nicht mehr funktioniert, sollte der erste Blick dementsprechend auf dieses wichtige Bauteil fallen. Nur selten müssen Sie die ganze Waschmaschine reparieren: Für gewöhnlich reichen ein Säubern des Siebs oder ein Austausch desselben aus.

Warum verstopft das Flusensieb?

Besonders in Haushalten mit Hunden oder Katzen neigen Flusensiebe in Waschmaschinen regelmäßig zur Verstopfung. Der Grund: Die dicken Tierhaare setzen sich an der Kleidung fest und sammeln sich nach und nach in der Waschmaschine.

Wo befindet sich das Flusensieb?

Um das Flusensieb zu reinigen, müssen Sie die entsprechende Stelle bei Ihrer Waschmaschine öffnen. Häufig ist das Flusensieb an der Vorderseite rechts oder links im unteren Bereich der Maschine positioniert. Es wird durch eine Abdeckung verdeckt.

Waschmaschine: Im unteren Bereich an der Front ist die Öffnung, hinter der sich das Flusensieb befindet, zu finden.
Waschmaschine: Im unteren Bereich an der Front ist die Öffnung, hinter der sich das Flusensieb befindet, zu finden. (Quelle: Panthermedia/imago-images-bilder)

Wie wird das Flusensieb gereinigt?

Wenn Sie das Flusensieb selbst austauschen, müssen Sie sich auf heraustretendes Wasser vorbereiten.

  1. Legen Sie den Bereich um die Waschmaschine mit vielen Handtüchern aus.
  2. Halten Sie einen Eimer mit Tüchern und Lappen bereit.
  3. Entfernen Sie die Abdeckung.
  4. Drehen Sie das Flusensieb, bis es sich herausziehen lässt. Bereits bei einer geringsten Drehung tritt bereits Wasser aus.
  5. Ziehen Sie das Flusensieb vollständig heraus.
  6. Stecken Sie ein Handtuch in die Öffnung, in der das Flusensieb war, um einen übermäßigen Wasseraustritt aus der Waschmaschine zu verhindern.
  7. Anschließend können Sie das Sieb mit einer Bürste säubern oder – sofern es kaputt ist – gegen ein neues austauschen. Entsprechende Bauteile sind bei sämtlichen Herstellern bezahlbar, da es sich eigentlich nur um etwas Kunststoff handelt.

Achtung
Achten Sie auf die Sicherheitsvorkehrungen bei der Reparatur. Die Maschine steht unter einer lebensgefährlichen Spannung. Sie sollten daher stets den Strom ausschalten, bevor Sie handwerklich tätig werden. Auch das Schließen der Wasserleitung ist sinnvoll und kann Wasserschäden verhindern.

Warum funktioniert die Waschmaschine nicht?

Es gibt noch weitere Fehlerquellen, weshalb die Waschmaschine nicht funktioniert. Sie sollten daher auch noch andere Bereiche in Ihrem Gerät kontrollieren, wenn es nicht funktioniert.

Waschmaschine startet nicht

Wenn die Maschine nicht startet, kann dies daran liegen, dass sie keinen oder nicht ausreichend Strom erhält. Kontrollieren Sie, ob der Stecker richtig eingesteckt ist und ob sich Defekte am Kabel befinden. Probieren Sie, wenn möglich, auch eine andere Steckdose, um diese Fehlerquelle auszuschließen.

Waschmaschine hat kein Wasser

Läuft kein Wasser, kann entweder der Wasserhahn zu gering geöffnet sein oder der Zulaufschlauch ist abgeknickt, sodass die Maschine kein Wasser ziehen kann. Ist beides in Ordnung, kann auch das Sieb im Wasserzulauf defekt oder verstopft sein.

Wasser in der Waschmaschine läuft nicht ab

Wenn das Wasser nicht abläuft und in der Maschine steht, gibt es hier ebenfalls mehrere Fehlerquellen: Zum einen kann der zugesetzte Laugenfilter schuld sein, zum anderen kann ein verkeilter Gegenstand oder eine eingeklemmte Socke die Laugenpumpe behindern.

Wann Sie einen Handwerker rufen sollten

Wichtig ist auf jeden Fall, bei Defekten die Bedienungsanleitung der Waschmaschine zu lesen. Besonders, bevor Sie versuchen, die Fehlerquellen selbst zu finden und zu beheben. Sind Ihre Erste-Hilfe-Maßnahmen nicht erfolgreich, sollten Sie einen Profi um Rat bitten. Teilweise sind umfangreiche Fachkenntnisse notwendig, um die Defekte zu beheben – vor allem bei den neueren Modellen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website