Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Lackrolle: Ebenmäßig lackieren mit dem Malerwerkzeug

...

Werkzeug  

Lackrolle: Ebenmäßig lackieren mit dem Malerwerkzeug

06.01.2014, 10:03 Uhr | ng (CF)

Mit der Lackrolle können Sie große Flächen lackieren und ebenmäßige Ergebnisse erzielen. Welche Vorteile die Rolle im Vergleich zum Pinsel bietet und wie Sie das Malerwerkzeug anwenden, erfahren Sie hier.

Lackrolle: Praktische Alternative zum Pinsel

Beim Lackieren von Oberflächen haben Sie die Auswahl zwischen zwei Werkzeugen: dem Pinsel und der Lackrolle. Die Lackrolle bietet gegenüber dem Pinsel den Vorteil, dass sie leicht zu handhaben ist und keine sogenannten "Tränen" hinterlässt. Sie ermöglicht es, größere Flächen im Handumdrehen zu lackieren und ein ebenmäßiges Ergebnis zu erzielen. Eine spiegelglatte Oberfläche dürfen Sie beim Einsatz der Lackrolle jedoch nicht erwarten: Mit der Rolle lackierte Flächen sind leicht strukturiert. Zudem empfiehlt sich das Malerwerkzeug nur für glatte Oberflächen. Unebene Oberflächen, wie zum Beispiel gemasertes und ungeglättetes Holz, können mit dem Pinsel besser bearbeitet werden.

Aufbau des Werkzeugs

Eine Lackrolle besteht aus einem handlichen Griff, einem Metallbügel und einer Walze. Der Griff ist in der Regel aus Kunststoff und von innen hohl, sodass Sie beim Arbeiten kein unnötiges Gewicht halten müssen. Aus dem Griff ragt der Metallbügel, der in einer Walze mündet. Die Walze kann je nach Ausführung aus Lammfellimitat oder Schaumstoff bestehen, zudem gibt es spezielle Ausführungen für das Auftragen von Kunstharzlacken und wasserverdünnbaren Lacken. Dank unterschiedlicher Walzengrößen können Sie sowohl große als auch kleine Flächen sorgfältig bearbeiten.

Tipps zum Umgang mit der Lackrolle

Wenn Sie eine Oberfläche mit der Lackrolle behandeln wollen, füllen Sie etwas Lack in eine Farbwanne und tauchen Sie die Walze gleichmäßig ein. Anschließend sollten Sie den Lack sorgfältig abstreifen, sodass die Walze gleichmäßig mit Farbe benetzt ist. Danach tragen Sie den Lack horizontal in Bahnen auf. Sollten dabei Luftbläschen entstehen, streichen Sie ein weiteres Mal leicht über die Fläche, ohne die Lackrolle erneut in den Lack einzutauchen. Um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen, lackieren Sie die Fläche abschließend vertikal nach.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Finden Sie jetzt Ihr perfektes Festtagskleid
Mode von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018