Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Was Bauherren am besten vor Baupfusch sch├╝tzt

Von t-online, sm

Aktualisiert am 29.06.2020Lesedauer: 4 Min.
Ein im Bau befindliches Haus: Bei der Wahl der ausf├╝hrenden Bauunternehmen gilt es einiges zu beachten.
Ein im Bau befindliches Haus: Bei der Wahl der ausf├╝hrenden Bauunternehmen gilt es einiges zu beachten. (Quelle: tmn/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Rissige W├Ąnde, feuchter Keller: Horrormeldungen ├╝ber Pfusch am Bau

Das Wichtigste im ├ťberblick


Zun├Ąchst muss sich der Bauherr ├╝berlegen, welchen Weg er einschlagen m├Âchte. Kauft er ein schl├╝sselfertiges Haus oder wird der Neubau individuell auf die eigenen Bed├╝rfnisse abgestimmt? Arbeitet er mit einem Architekten zusammen und plant er lieber individuell? Werden die neuen vier W├Ąnde von einem Bautr├Ąger oder Generalunternehmer gebaut?

Die meisten Bauherren w├Ąhlen die Variante des schl├╝sselfertigen Hauses. Doch auch hier ist die Auswahl riesig. Viele Firmen buhlen um die Gunst der Bauherren. Dabei kann auch einiges schiefgehen.

H├Ąufig auftretende Probleme beim Hausbau

  • Bauleistungen werden nicht von ausgebildeten Handwerkern ├╝bernommen
  • Es wurde kein Baugrundgutachten vorgenommen
  • Bodenplatten oder Keller werden nicht angemessen gebaut
  • Unzureichende Abdichtung der Terrassen- oder Balkont├╝ren
  • Unkorrekte Verbauung der Schwei├čnaht des Hauses
  • Falsche D├Ąmmung der D├Ącher
  • Dampfbremsen falsch oder nicht geklebt
  • Luftdichtigkeit nicht gegeben
  • Verwendung falscher Dichtungsfolien im Nassbereich
  • Unzureichendes Gef├Ąlle bei Abfl├╝ssen

Haftung: Bis zur Abnahme des Baus durch den Bauherren muss ein Bauunternehmer beweisen, dass ein Mangel nicht durch ihn entstanden ist. Nach der Abnahme kehrt sich die Beweislast um. Das bedeutet, der Bauherr muss dem Unternehmen nachweisen, dass der Schaden auf dessen mangelhafte Arbeit zur├╝ckzuf├╝hren ist.

F├╝r die richtige Wahl gibt es einige Aspekte, auf die die Hausbauer achten sollten:

Auf Spezialisierung achten

Die Firma sollte auf Einfamilienh├Ąuser spezialisiert sein und nicht mit der Expertise auf anderen Gebieten ÔÇô wie zum Beispiel dem Bau von Lagerhallen ÔÇô werben. Spezialisten haben zudem die Wirtschaftlichkeit im Blick und bieten den kompletten Service von der Planung, ├╝ber die Erstellung des Energieausweises bis zum Bau.

Referenzh├Ąuser ansehen und Besitzer befragen

Neben der Spezialisierung spielen Erfahrung und Referenzen eine gro├če Rolle. Im besten Fall gibt es H├Ąuser in der Umgebung gibt, die die Firma bereits gebaut hat. Diese k├Ânnen positive Referenzen oder negative Beispiele sein. Dort k├Ânnen die k├╝nftigen Bauherren vorbeifahren und die Hauseigent├╝mer nach ihren Erfahrungen mit dem Unternehmen fragen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Ministerpr├Ąsident Orb├ín verh├Ąngt Notstand
Viktor Orban bei einer Pressekonferenz (Archivbild): Der ungarische Regierungschef hat jetzt den Notstand verh├Ąngt.


Referenzen bei der Firma einholen

Wer nicht erst auf die Suche nach Meinungen gehen will, kann auch bei der Firma Referenzen erfragen. Seri├Âse Anbieter werden Referenzen nennen k├Ânnen. Mit den Hausherren sollten angehende Bauherren dann aber auch pers├Ânlichen Kontakt aufnehmen und sie zur Bauplanung und ÔÇôausf├╝hrung befragen.

  • Wie gut war die Firma erreichbar?
  • Wie war die Bauqualit├Ąt?
  • War das Unternehmen vertragstreu?
  • Wie war der Umgang mit externen Gutachtern?

Aus diesen Fragen ergibt sich ein Bild, ob die Firma eigenen Erwartungen entspricht.

Angebote einholen und vergleichen

Alle Experten raten, mehrere Angebote einzuholen. Dabei kommt es nicht nur auf die Eckdaten und den Umfang, sondern auch auf das Kleingedruckte an. Ein besonderes Augenmerk sollte auf die Bauleistungsgrenzen gelegt werden. Ein Beispiel: Die eine Firma legt die Leitungen nur 50 Zentimeter ├╝ber die Hauswand hinaus, w├Ąhrend eine andere sie bis zur Grundst├╝cksgrenze zieht. Oder: Das Wegfahren des Erdaushubs ist bei dem einen Unternehmen inklusive, bei dem anderen jedoch nicht.

Direkter Ansprechpartner vor Ort

Als Bauherr hat man immer viele Fragen. Wichtig ist es in diesem Sinne, einen direkten Ansprechpartner vor Ort zu haben. Dazu z├Ąhlt die Telefonnummer vom Bauleiter. Diese Kontaktm├Âglichkeit sollte man vor Vertragsschluss kl├Ąren und in den Vertrag mit aufnehmen.

Vertrag vom Anwalt pr├╝fen lassen

Ist der Vertrag aufgesetzt, sollte dieser von einem Anwalt gepr├╝ft werden. Laien wissen oft nicht, worauf es im Einzelnen ankommen und es f├Ąllt ihnen nicht auf, wenn eine wichtige Position fehlt ÔÇô wie das Herstellen der Hausanschl├╝sse zu den regionalen Versorgungsunternehmen. Ist dieser Punkt nicht vertraglich fixiert, kann es nach der Fertigstellung des Eigenheims zu einer teuren ├ťberraschung kommen.

Dabei reicht es nicht, sich auf den Notar zu verlassen. Dieser achtet als neutrale Instanz darauf, dass der Vertrag formal in Ordnung ist und alle m├╝ndlichen Absprachen im Vertrag aufgef├╝hrt werden. Das ├ťberpr├╝fen, ob die Verkaufs- bzw. Kaufbedingungen auch fair sind, geh├Ârt nicht zu seinen Pflichten. Ob zum Beispiel das Bau- und Leistungsverzeichnis vollst├Ąndig ist, darum muss sich der K├Ąufer oder de von ihm beauftragte Anwalt k├╝mmern.

Bausachverst├Ąndigen einbeziehen

Egal wie gut die mit dem Bau beauftragte Firma ist, eine regelm├Ą├čige Kontrolle des Baufortschritts und der Abl├Ąufe ist unerl├Ąsslich. Bauherren k├Ânnen daf├╝r einen Bausachverst├Ąndigen zu Rate ziehen. So lassen sich M├Ąngel fr├╝hzeitig erkennen und im Idealfall kosteng├╝nstig beheben.

Kontrolle: Der Bau eines Hauses ist eine komplexe Angelegenheit, bei der auch etwas schiefgehen kann. Mit einer fortlaufenden Kontrolle des Baufortschritts durch einen externen und unabh├Ąngigen Fachmann k├Ânnen M├Ąngel am Bau fr├╝hzeitig erkannt werden. Der Bauherr sollte zudem den Stand der Arbeiten sowie auch der Detailarbeiten regelm├Ą├čig fotografisch dokumentieren.

Architekt kann Firmen benennen

Ist ein Architekt mit dem Bau des Hauses betraut, f├Ąllt die Kontrolle in seinen Zust├Ąndigkeitsbereich. Er wird in der Regel f├╝r die einzelnen Aufgaben ausf├╝hrende Firmen vorschlagen, die der Bauherr aber selbst beauftragen muss. Der Architekt wei├č, welche Firmen gut zusammenpassen und die Arbeiten entsprechend den W├╝nschen ausf├╝hren. Wurde mit dem Architekten ein bestimmtes Budget vereinbart, sind auch die Sorgen um die Kosten unbegr├╝ndet. Das gilt jedoch nicht f├╝r teure Extraw├╝nsche des Bauherren.

  • Nebenkosten beim Hauserwerb: Hier lauern die Kostenfallen
  • Bauratgeber: Wie gro├č muss das Budget zum Hauskauf sein?
  • Eigene vier W├Ąnde: Worauf beim Kauf ├Ąlterer Immobilien zu achten ist

Keine Vorkasse leisten

Bauherren, die selbst Baufirmen f├╝r bestimmte Aufgaben beauftragen, sollten auf r├Ąumliche N├Ąhe achten. Dies erspart eine lange Anfahrt. Zudem leben lokale Unternehmen von ihrem Leumund. Unseri├Âs ist hingegen, wenn eine Baufirma vorab Geld m├Âchte, um etwa Baumaterial zu kaufen. Abschlagsrechnungen w├Ąhrend des Baus werden vertraglich vorab vereinbart und sind ├╝blich. Das gilt jedoch nicht f├╝r Vorkasse.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website