Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Schaurig schön: Halloween-Tischdeko basteln

Schaurig schön: Halloween-Tischdeko basteln

17.07.2013, 09:49 Uhr | ob (CF)

Schaurig schön: Halloween-Tischdeko basteln. Man muss die Halloween-Tischdeko nicht immer kaufen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Man muss die Halloween-Tischdeko nicht immer kaufen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Sie am 31. Oktober das Gruselfest Halloween feiern, darf eine passende Halloween-Tischdeko nicht fehlen. Hier erfahren Sie, wie Sie den schaurig-schönen Tischschmuck ganz leicht selber basteln können.

Einfache Kürbislampen für die Halloween-Tischdeko

Kürbisse sollten als Dekoration an Halloween auf keinen Fall fehlen. Besonders einfach lassen sich Hokkaidokürbisse dafür einsetzen. Die kleinen, leuchtend orangefarbenen Früchte auch Asien, können Sie leicht aushöhlen und das dabei gewonnene Fleisch lässt sich anschließend gleich püriert zu einer Suppe weiterverarbeiten. In die ausgehöhlten Früchte nun ein Gesicht zu schnitzen, ist besonders typisch für Halloween-Tischdeko. Wenn Sie sich diese Arbeit aber sparen möchten, reicht es schon, wenn Sie ein Muster aus Löchern auf den Kürbis zaubern. Eine Kerze im Inneren des Kürbisses kann dann ihr warmes Licht durch dieses Muster hindurchstrahlen lassen. Verwenden Sie für die Arbeit am besten einen Kleinbohrer oder einen Akkubohrer, dann ist die Tischdeko im Handumdrehen fertig.

Halloween-Tischlichter aus Gläsern basteln

Wer wenig Zeit hat, um sich um die Halloween-Tischdeko zu kümmern, kann es sich noch etwas leichter machen: Mit Papier beklebte Einmachgläser schaffen ein ebenso schaurig schönes Ambiente wie echte Kürbislichter. Bereiten Sie dafür ein paar leere, saubere Gläser, etwas orangefarbenes und weißes Krepppapier und durchsichtigen Bastelleim vor. Mit dem orangefarbenen Papier basteln Sie Kürbisgläser, aus dem weißen Papier werden leuchtende Geistergläser.

Schneiden Sie zunächst einen Streifen des jeweiligen Papiers ab, der so hoch und so breit ist, dass Sie ihn problemlos einmal um das ganze Glas legen können. Nun bestreichen Sie das Glas mit dem Leim und kleben das Papier auf. Danach bestreichen Sie das Glas noch einmal mit Kleber. Gehen Sie dabei behutsam vor, damit das feuchte Papier nicht reißt. Aus schwarzem Tonpapier können Sie im Anschluss noch gruselige oder lustige Augen, Nasen und Münder basteln und als Gesichter auf die Gläser kleben. Tipp: Achten Sie bei der Arbeit darauf, dass der Leim nur außen auf dem Glas landet. Wenn alles gut getrocknet ist, können Sie die Geister- und Kürbisgläser mit Teelichten bestücken und in Gruppen auf den Tisch stellen.

Noch ein paar Tipps für die Tischdeko

Egal, ob Sie echte Kürbisse oder selbst gebastelte Gläser für die Halloween-Beleuchtung verwenden: Mit ein paar Efeuranken, die Sie zwischen den Lämpchen platzieren, runden Sie die Tischdeko ab. Streuen Sie dazwischen vielleicht noch ein paar kleine Gummi-Spinnen aus dem Dekoladen oder gestalten Sie die Ranken durch falsche Spinnenweben noch etwas gruseliger, die Sie in der Zeit um Halloween ebenfalls im Handel kaufen können.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal