• Home
  • Heim & Garten
  • Deko
  • Primeln im Topf pflegen: Das ist zu beachten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCum-Ex: Keine Ermittlungen gegen ScholzSymbolbild für ein VideoRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextEnBW will Gasumlage nutzenSymbolbild für einen TextKatzenberger zeigt Gesicht nach Beauty-OPSymbolbild für einen TextTrump-Anwalt Giuliani muss aussagenSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextKlosterhalfen verärgert über EM-RennenSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Primeln im Topf pflegen: Das ist zu beachten

me (CF)

27.02.2014Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Frühjahr sind alljährlich viele Primeln im Topf im Gartenhandel erhältlich. Die blütenreichen Frühblüher sind anspruchslos in der Pflege und eine Zierde für jeden Balkon. Unter welchen Umständen die Pflanzen besonders gut gedeihen, erfahren Sie hier.

Wo Primeln im Topf gedeihen

Primeln im Topf bevorzugen einen hellen, aber kühlen Standort. Ein heller Platz auf dem Balkon oder der Fensterbank, der vor der prallen Mittagssonne geschützt ist, ist für die Pflanzen ideal. Die Fliederprimel und die Becherprimel fühlen sich bei Temperaturen bis zu 15 Grad Celsius wohl. Die Kissenprimel bevorzugt Temperaturen zwischen 5 und 10 Grad Celsius. Vor der Blütezeit im späten Winter und zeitigen Frühjahr sollten Sie besonders darauf achten, Primeln im Topf an einem kühlen Standort zu halten. Werden die Frühblüher 30 bis 40 Tage lang bei Temperaturen unter die 10 Grad Celsius kultiviert, ist die Blüte umso prächtiger. Bei höheren Temperaturen ist eine spezielle Pflege notwendig. Dann sollten Sie die Pflanze täglich mit einem feinen Wassernebel einzusprühen. Um die Erde vor dem Austrocknen zu schützen, ist es sinnvoll, den Topf auf einen mit Wasser und Kieselsteinen gefüllten Untersetzer zu stellen.

Tipps zum Gießen und Düngen

Ob Flieder-, Becher- oder Kissenprimel – Primeln im Topf benötigen ausreichend Feuchtigkeit. Das Substrat sollte gleichmäßig feucht sein. Da die Frühblüher weder Ballentrockenheit noch Staunässe vertragen, sollten Sie bei der Pflege größten Wert auf regelmäßiges Gießen legen. Während der Blütezeit sollten Sie die Pflanze alle zwei Wochen mit phosphorreichem Blütendünger versorgen. Außerhalb der Blütezeit ist der Nährstoffbedarf von Primeln im Topf gering: Einmal im Jahr können Sie die Pflanzen mit herkömmlichem Pflanzendünger für Zimmerpflanzen pflegen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Begehbarer Kleiderschrank: So bauen Sie ihn selbst

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website