HomeHeim & GartenEnergieHeizung

Heizung: Mit dieser Einstellung heizen Sie noch effizienter


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen Text"Masked Singer": Erste Prominente rausSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen TextTrauer: Wrestling-Legende ist totSymbolbild für einen TextF1: Kuriose Strafe für MercedesSymbolbild für einen TextKarl Lauterbach: "Sind im Krieg mit Putin"Symbolbild für einen TextSchwerverletzter nach MassenkarambolageSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Kein Gasaustritt mehrSymbolbild für einen TextFC Bayern: Zwei Stars Corona-positivSymbolbild für ein VideoBodycam filmt Rettung aus Feuer-AutoSymbolbild für einen TextUkrainerin vor Augen ihrer Kinder getötetSymbolbild für einen Watson TeaserRed-Bull-Boss soll schwer erkrankt seinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Mit dieser Einstellung heizen Sie noch effizienter

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 23.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Es gibt noch Sparpotenzial: Wer das Maximum aus seiner Heizanlage herausholen möchte, sollte rechtzeitig Vorkehrungen treffen.
Es gibt noch Sparpotenzial: Wer das Maximum aus seiner Heizanlage herausholen möchte, sollte rechtzeitig Vorkehrungen treffen. (Quelle: Christin Klose/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Angst vor hohen Energiekosten steigt. Jetzt ist eine gute Zeit, um die Einstellung der Heizung anzupassen und deren Leistung zu optimieren.

Nicht jede Heizung läuft so energieeffizient, wie sie könnte. "Die Optimierung der bestehenden Heizung hat für viele Haushalte mit Sicherheit viel Potenzial, weil die meisten sich bislang nicht mit ihrer Heizung beschäftigt haben und viele Heizungen nicht optimal eingestellt sind", sagt Norbert Azuma-Dicke vom Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH).


Fünf Tipps für sparsames Heizen

Keiner braucht tropische Heiztemperaturen zu Hause.
Bleibt ein Teil des Heizkörpers kalt: Mit einem Vierkantschlüssel lässt sich das Ventil am Heizkörper öffnen und so Luft aus dem System holen.
+3

Sein Tipp: Man sollte die Einstellungen der Heizungsanlage kontrollieren lassen. Ein Fachbetrieb kann beispielsweise prüfen, ob die Nachtabsenkung richtig eingestellt ist. Und man sollte die Vorlauftemperatur kontrollieren, und diese – wenn nötig – auf das optimale Niveau für das Haus anpassen.

Die Vorlauftemperatur ist die Temperatur, die das Wasser im Heizungssystem hat, bevor es zu den Heizkörpern gepumpt wird. Große Nachteile hat man nicht, wenn man diese absenkt.

Richtige Einstellung spart Geld

Ganz im Gegenteil: Je niedriger die Vorlauftemperatur ist, desto weniger Energiekosten muss man bezahlen, so Hans-Jürgen Nowak, Experte der Brancheninitiative Wärme+. Denn dann muss die Anlage das Wasser nicht permanent vorheizen.

Zwar lasse sich laut Nowak mit hohen Vorlauftemperaturen ein Raum schnell aufheizen. Will man aber eine bestimmte Raumtemperatur gleichmäßig halten, sei dies nicht erforderlich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So sparen Sie bis zu 15 Prozent Heizungskosten
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website