Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenEnergie

Vattenfall erhöht Strompreise um 25 Prozent


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDas ist der neue US-Super-BomberSymbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextKaufland ruft Salami zurückSymbolbild für einen TextSchwerer Lkw-Crash auf A1 – Strecke dichtSymbolbild für einen TextBericht: Fifa will WM-Modus verändernSymbolbild für einen TextWM-Überraschung: Brasilien verliertSymbolbild für einen TextFußball-Ikone krank: Bewegende Fan-AktionSymbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserBéla Réthy mit kurioser Infantino-TheorieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Vattenfall erhöht Strompreise um 25 Prozent

Von dpa, jb

Aktualisiert am 23.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Stromzähler
Ein Wechselstromzähler zeigt den aktuellen Zählerstand in Kilowattstunden in einem Haushalt an. (Quelle: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Strompreise steigen. Das bekommen auch Abnehmer beim Grundversorger Vattenfall zu spüren. Welche Kunden sind betroffen? Und zu welchem Stichtag steigt der Preis?

Das Wichtigste im Überblick


  • So viel teurer wird's
  • Die Erhöhung im Einzelnen
  • Was ist mit dem Strompreisdeckel?

Der Stromanbieter Vattenfall erhöht seine Preise. Der Grund seien die steigenden Beschaffungskosten und Netzentgelte, so das Unternehmen. Die Preiserhöhung solle bereits zum 1. Februar 2023 greifen. Bisher sind laut Agenturmeldungen nur die Kunden in den Städten Berlin und Hamburg von der Preiserhöhung betroffen.

So viel teurer wird's

Bei einem durchschnittlichen Jahresstromverbrauch von 2.500 Kilowattstunden und konventionellem Stromzähler kommen auf Verbraucher dann im Grundversorgungstarif Mehrkosten in Höhe von rund 20 Euro im Monat in Hamburg und 17 Euro in Berlin zu, wie der schwedische Energiekonzern am Mittwoch mitteilte. Das entspreche einer Steigerung von 25 Prozent. Bereits zum 1. Oktober hatte Vattenfall die Preise im Schnitt um 9,19 Euro pro Monat oder 12,9 Prozent angehoben.

Die Erhöhung im Einzelnen

Konkret steigt der Verbrauchspreis in der Grundversorgung in Berlin von 33,12 Cent pro Kilowattstunde auf 41,41 Cent. In Hamburg hingegen steigt der Verbrauchspreis in der Grundversorgung um 8,67 Cent auf 41,96 Cent pro Kilowattstunde. Damit bleiben die Preise unter dem bundesweiten Durchschnitt von 46 Cent, teilte Vattenfall mit.

Den Grundpreis erhöht das Unternehmen in Berlin von 7,49 Euro auf 9,50 Euro. Seit Oktober wird zudem ein Zählerentgelt fällig, das von der Art des Zählers abhängt. Der Grundpreis in Hamburg erhöht sich den Angaben zufolge im Februar um 1,99 Euro auf 11,65 Euro im Monat.

Was ist mit dem Strompreisdeckel?

Angesichts der rasant steigenden Energiepreise infolge des russischen Angriffs auf die Ukraine will die Bundesregierung die Bürgerinnen und Bürger ab Januar auch beim Strompreis entlasten. Dieser wird bei 40 Cent pro Kilowattstunde gedeckelt. Dies gilt für den Basisbedarf von 80 Prozent des Vorjahresverbrauchs. Für den übrigen Verbrauch fallen die Marktpreise an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Heizung bleibt kalt? So finden Sie den Fehler
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Strompreis

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website