• Home
  • Heim & Garten
  • Energie
  • Heizung
  • Kaminholz kaufen: Wo und wann Sie es besorgen sollten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextVerona rationiert TrinkwasserSymbolbild fĂŒr einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild fĂŒr einen TextHochwasser: Evakuierungen in SydneySymbolbild fĂŒr einen TextFaeser baut Seehofer-Abteilung umSymbolbild fĂŒr einen TextBritische Medien: Ronaldo will wegSymbolbild fĂŒr einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild fĂŒr einen TextFlughafen Frankfurt verhĂ€ngt Tier-EmbargoSymbolbild fĂŒr einen TextHabeck: HĂ€tte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild fĂŒr einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild fĂŒr einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild fĂŒr einen TextSupermarkt brennt komplett niederSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFußball-Star flucht in TV-ShowSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Daran erkennen Sie schlechtes Kaminholz

dpa-tmn, t-online, niw

Aktualisiert am 07.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Kamin
Feuerholz: Brennholz fĂŒr den Kamin können Sie selbst sammeln oder kaufen. (Quelle: huePhotography/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

GĂŒnstig heizen bei steigenden Energiepreisen? Das geht. Mit Kaminholz schonen Sie Ihren Geldbeutel und die Umwelt gleich mit. Ein unkomplizierter Preisvergleich ist bei diesem EnergietrĂ€ger allerdings kaum möglich.

Das Wichtigste im Überblick


  • 1. Achten Sie bei Kaminholz auf QualitĂ€t
  • 2. Vergleichen Sie Preise
  • 3. Sammeln Sie Ihr Kaminholz selbst
  • 4. Riechen Sie am Kaminholz
  • 5. Achten Sie auf die richtige Lagerung

Mit diesen fĂŒnf Tipps können Sie Ihren Kamin dennoch gĂŒnstig befeuern:


Alles zum Thema Heizung und Energie

Heizen Sie Ihr Geld nicht zum Schornstein raus
Was ist die richtige Heizstufe?
+4

1. Achten Sie bei Kaminholz auf QualitÀt

Bevor Sie Brennholz fĂŒr Ihren Kamin kaufen, sollten Sie sich ĂŒber die QualitĂ€tskriterien im Klaren sein. GĂŒnstig ist nicht immer gut. Der "Bundesverband Brennholzhandel und -produktion" (BuVBB) gibt Tipps, worauf Sie beim Kauf von Kaminholz achten sollten: Das Holz sollte Ă€ußerlich trocken, sauber und frei von Ungeziefer sein.

Achtung
Mit speziellen FeuchtigkeitsmessgerĂ€ten aus dem Baumarkt können Sie prĂŒfen, wie feucht das Holz ist: Die Feuchte sollte weniger als 20 Prozent betragen. Die optimale Restfeuchte liegt bei 14 bis 17 Prozent.

Am schnellsten gelangen Sie an Kaminholz mit einem Gang zum Baumarkt. Benötigen Sie grĂ¶ĂŸere Mengen, ist es gĂŒnstiger, einen lokalen HolzhĂ€ndler aufzusuchen. Dieser liefert in der Regel bis vor die HaustĂŒr. Zum Heizen mit Kaminholz eignen sich sowohl Laubhölzer wie Birke oder Buche als auch Nadelhölzer wie Fichte und Kiefer.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure HauptstÀdte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der PrÀsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


2. Vergleichen Sie Preise

Wenn Sie die Preise verschiedener Anbieter vergleichen möchten, sollten Sie stets darauf achten, dass sich die Preise auf dieselbe Mengeneinheit beziehen. HolzhĂ€ndler in Ihrer NĂ€he finden Sie unter anderem auf holzhandel.de, der Homepage des "Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel". Im Gegensatz zu anderen Produkten ist bei Holz ein Preisvergleich im Internet kaum möglich. Schuld daran ist nicht zuletzt die unĂŒbersichtliche Anzahl von Einheiten fĂŒr Holzmengen: Festmeter, Raummeter oder SchĂŒttraummeter – fĂŒr den Laien bleibt da die Vergleichbarkeit auf der Strecke.

3. Sammeln Sie Ihr Kaminholz selbst

Am gĂŒnstigsten ist Kaminholz, wenn Sie es selber schlagen oder sammeln. Wenden Sie sich hierfĂŒr an das örtliche Forstamt. Dann dĂŒrfen Sie in einem bestimmten Gebiet die vorher ausgemachte Menge Holz sammeln. Um Holz selber zu schlagen, benötigen Sie einen sogenannten "BrennholzfĂŒhrerschein". Sie mĂŒssen nachweisen, dass Sie mit einer MotorsĂ€ge umgehen können. UnerlĂ€sslich ist auch eine komplette SchutzausrĂŒstung, heißt es bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Viele ForstĂ€mter bieten entsprechende LehrgĂ€nge an. Wegen der hohen Unfallgefahr erhalten Laien aber selten eine FĂ€llerlaubnis.

4. Riechen Sie am Kaminholz

Undefinierbare BelĂ€ge und VerfĂ€rbungen sind Anzeichen fĂŒr schlechte QualitĂ€t. Trauen Sie auch Ihrer Nase: Das Holz sollte nicht auffĂ€llig riechen.

5. Achten Sie auf die richtige Lagerung

Ob beim Sammeln oder Schlagen: Bedenken Sie, dass frisches Holz gelagert werden muss. Laut BuVBB trocknet im Juli "angesetztes" Kaminholz nicht mehr im gleichen Jahr. Sammeln Sie daher das Brennholz bereits im Vorjahr – oder besser: Lagern Sie es mehrere Jahre, wenn Sie die KapazitĂ€ten dazu haben.

Unser Tipp
Damit das Holz nicht anfÀngt, zu faulen, sollten Sie es luftig und trocken lagern. Empfehlenswert ist es auch, es vorab fein zu spalten. Erst, wenn es richtig durchgetrocknet ist, können Sie die Holzstapel verdichten.

Sie können auch Holz kaufen, das bereits mehrere Jahre gelagert wurde. FĂŒr Buche, Esche und ObstbĂ€ume sollten KĂ€ufer zwei Jahren Trocknungszeit einrechnen. Linde, Erle und Birke sollten ein bis zwei Jahre lagern. Wer hingegen frisches Holz von der Pappel, Fichte oder Kiefer kauft, kann schon nach rund sechs Monaten bei einer intensiven Trocknung in der Sonne mit Brennholz fĂŒr den Winter rechnen. Dabei handelt es sich allerdings nur um Richtwerte. ÜberprĂŒfen Sie am besten selbst stets die Restfeuchte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website