Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeHeim & GartenEnergie

Heizkosten 2020 – Prognose: Erdgas, Heizöl, Fernwärme, Pellets


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoNeues Kriegsschiff für die UkraineSymbolbild für einen TextRWE zieht Kohleausstieg vorSymbolbild für einen TextDeutscher Tourist in Südafrika getötetSymbolbild für einen TextJetzt wird der Orangensaft teurerSymbolbild für einen TextNeuer Nürnberg-Trainer steht festSymbolbild für einen TextBayern-Fans provozieren mit PlakatSymbolbild für einen TextDeutscher auf Kreta vermisstSymbolbild für einen TextStar-Koch droht GefängnisstrafeSymbolbild für einen TextWird Youtube-Funktion kostenpflichtig?Symbolbild für ein VideoWolf versteckt sich auf SchulkloSymbolbild für einen Text200 Hanfpflanzen auf Spülfeld entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserModel zeigt ihre neuen Brüste nach OPSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Heizungsarten: Diese Verbraucher erwarten sinkende Kosten

Von t-online, ron

Aktualisiert am 28.10.2020Lesedauer: 2 Min.
Heizkostenabrechnung: Einige Heizungsarten sind besonders teuer.
Heizkostenabrechnung: Einige Heizungsarten sind besonders teuer. (Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Haus und Wohnung warm zu halten, kostet viel Geld. Das zeigt eine aktuelle Studie über die Heizkosten für 2019. Doch die Prognose für den Abrechnungszeitraum 2020 verspricht ein wenig Hoffnung.

Zuerst die schlechte Nachricht: Verbraucher müssen für das Abrechnungsjahr 2019 mit höheren Heizkosten rechnen. Das zeigt der aktuelle "Heizspiegel" von co2online. Für die Analyse hat die Beratungsgesellschaft mehr als 147.000 Datensätze aus zentral beheizten Wohngebäuden in ganz Deutschland ausgewertet.


Alles zum Thema Heizung und Energie

Heizen Sie Ihr Geld nicht zum Schornstein raus
Was ist die richtige Heizstufe?
+4

Heizperiode 2019: Das sind die Zahlen

Die Experten haben am Beispiel einer 70-Quadratmeter-Wohnung die durchschnittlichen Heizkosten berechnet. Dabei stiegen diese im Schnitt um bis zu 50 Euro im Vergleich zu 2018. Doch es gibt Unterschiede zwischen den Heizungsarten.

Heizungsart Durchschnittliche Heizkosten 2019 (70m²-Wohnung) Veränderung gegenüber 2018 Veränderung gegenüber 2018 in Prozent
Erdgas 720 Euro +20 Euro +2,9 %
Heizöl 855 Euro +10 Euro +1,0 %
Fernwärme 890 Euro +30 Euro +3,5 %
Wärmepumpe (Strom) 735 Euro +50 Euro +7,3 %
Holzpellets 590 Euro (kein Vergleichswert) (kein Vergleichswert)

Quelle: co2online

Grund für die gestiegenen Kosten waren neben dem kühleren Wetter auch die höheren Preise für Erdgas (+3,4 %), Fernwärme (+2,2 %) und Strom für Wärmepumpen (+3,8 %). Der Preis für Heizöl sank dagegen leicht (-2 %). Erstmals wurden auch Holzpellets in die Analyse aufgenommen.

Prognose 2020: Erdgas-Heizkosten stabil

Doch es gibt auch gute Nachrichten: Denn die Vorausschau für den Abrechnungszeitraum 2020 zeigt, dass Verbraucher, die mit Erdgas heizen, mit stabilen Kosten (0 %) rechnen können. Wie co2online prognostiziert, sollen die Kosten für das Heizen mit Wärmepumpen zwar weiter (circa +4 %) steigen, aber die für Fernwärme (circa -2 %), Holzpellets (circa -4 %) und Heizöl (circa -18 %) voraussichtlich sinken. Ein Grund ist die Entwicklung an den Rohstoffmärkten.

Ende September hatte bereits das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in seinem "Wärmemonitor 2019" gemeldet, dass die Haushalte in Deutschland zwar weniger geheizt, wegen gestiegener Energiepreise aber mehr für die warme Wohnung bezahlt haben. Nach Berechnungen des Instituts waren die durchschnittlichen Heizkosten der Mieter 2019 um 2,4 Prozent gestiegen. Der Grund: Die abgerechneten Preise für Heizöl- und Erdgas hätten um 5,6 Prozent über denen im Vorjahr gelegen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • co2online: "Heizspiegel 2020"
  • Nachrichtenagentur dpa-AFX
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Gaskrise: Eine Gefahr für die Gasheizung?
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Deutschland

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website