t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenEnergieStrom

Photovoltaik-Anlage: In diesen Regionen sind sie am produktivsten


PV-Anlage: In diesen Regionen ist sie am effektivsten


01.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Solarpaneele: Auch die Ausrichtung der Paneele spielt bei der Effizienz eine wichtige Rolle.Vergrößern des Bildes
Solarpaneele: Auch die Ausrichtung der Paneele spielt bei der Effizienz eine wichtige Rolle. (Quelle: Imagesines /Getty Images)

Eine Solaranlage ist nur dann sinnvoll, wenn sie auch in ausreichendem Maße Strom produzieren kann. Eine aktuelle Auswertung zeigt nun, welche Regionen hier besonders punkten.

Freiburg zählt zu der Stadt mit den meisten Sonnenstunden in Deutschland. Hier kommen nicht nur Sonnenanbeter auf ihre Kosten, sondern auch Besitzer von Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen). Aber in welchen Regionen rentiert sich die Anschaffung einer solchen Anlage noch? Dank der Deutschlandkarte des Deutschen Wetterdienstes zur Globalstrahlung können Sie das ganz einfach herausfinden.

Globalstrahlung der vergangenen Jahre

Die Karte zeigt, dass in den vergangenen Jahren die durchschnittliche Globalstrahlung in Südbayern am höchsten war. Aber auch in Baden-Württemberg – insbesondere in der Bodenseeregion sowie zwischen Karlsruhe und Stuttgart – ist der Wert erhöht. Weiterhin wird deutlich, dass auch in Ostdeutschland – beispielsweise zwischen Chemnitz und Cottbus – Solaranlagen sehr produktiv sein können.

Was ist die Globalstrahlung?

Die Globalstrahlung setzt sich aus der Direktstrahlung und der Diffusstrahlung zusammen. Sie wird unter anderem durch die Tages- und die Jahreszeit, durch das Wetter sowie durch die geografische Lage und die Trübung der Atmosphäre beeinflusst. Die Eingangsgröße gibt die Sonnenstrahlung an, die auf eine horizontale Fläche trifft.

Wenn Sie herausfinden möchten, wie viel Strom Ihre Photovoltaikanlage produzieren kann, benötigen Sie unter anderem die Höhe der Globalstrahlung in Ihrer Region. Die aktuellen Werte finden Sie unter anderem beim Photovoltaik-Informationssystem PVGIS. Diese Datenbank wird von der Europäischen Kommission zur Verfügung gestellt und ermöglicht eine ortsgenaue Auswertung. Haben Sie sodann die Höhe der Globalstrahlung an Ihrem Standort zur Hand, können Sie genau herausfinden, wie viel solare Strahlung auf einen Quadratmeter Fläche trifft. Dann können Sie ausrechnen, wie viel Kilowattstunden pro Quadratmeter produziert werden könnten.

Am besten verwenden Sie für Ihre Berechnungen den Jahresdurchschnitt der Globalstrahlung. Denn je nach Jahreszeit kann diese entweder höher oder niedriger ausfallen.

Wie viel Sonnenstrom wird in den Regionen gewonnen?

Wie viel Sonnenstrom mithilfe von PV-Anlagen gewonnen werden kann, zeigt eine aktuelle Berechnung des Energiekonzerns Eon. Demnach waren vor allem Solaranlagen in Süddeutschland am produktivsten. Spitzenreiter, so die Untersuchung, ist Bayern. Hier wurden 2023 im Schnitt 8.493 Kilowattstunden (kWh) Sonnenstrom erzeugt. Auf Platz 2 landet Baden-Württemberg mit 8.235 kWh, gefolgt vom Saarland (8.230 kWh).

Am wenigsten Strom mithilfe der Sonne wurde in Hamburg (7.347 kWh), Nordrhein-Westfalen (7.401 kWh) und Brandenburg (7.662 kWh) generiert.

Die Berechnungen beruhen auf den Daten des Deutschen Wetterdienstes zur Sonnenscheindauer im vergangenen Jahr.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website