t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGarten

Unkraut jäten: So entfernen Sie wirkungsvoll Unkraut


Unkraut jäten: So gehen Sie die Gartenarbeit richtig an

t-online, Roswitha Petrich

23.05.2023Lesedauer: 2 Min.
Mit einem Fugenkratzer können Sie Unkraut gezielt aus Zwischenräumen entfernen.Vergrößern des BildesMit einem Fugenkratzer können Sie Unkraut gezielt aus Zwischenräumen entfernen. (Quelle: Maryana Serdynska/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Jeder Gartenfreund weiß, wie wichtig es ist, Unkraut regelmäßig zu jäten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie wirkungsvoll und mit Freude an der Gartenarbeit vorgehen.

Unkraut ist ein Begriff, der alle Pflanzen bezeichnet, die nicht angebaut werden und lästig sind. Dabei kann Unkraut im Rasen, zwischen Pflastersteinen oder in Blumenbeeten auftreten. Es entsteht oft aus dem Zuflug von Samen oder über Wurzelausläufer diverser Pflanzen.

Der beste Zeitpunkt, um Unkraut zu jäten

Entfernen Sie die ungeliebten Pflanzen regelmäßig, damit Ihr Garten gepflegt aussieht und Pflanzen gesund wachsen.

Wenn die Erde feucht und locker ist, lässt sich das Unkraut sehr gut entfernen. Der Boden sollte aber nicht zu nass sein, da er sich in diesem Fall nur schwer von den Wurzeln abschütteln lässt. Sorgen Sie immer dafür, jedes Unkraut mit den Wurzeln zu entfernen. Das verhindert das Nachwachsen von Gewächsen wie Löwenzahn, Giersch, Ackerkratzdisteln, Moos, Weißklee, Brennnesseln und vielen weiteren Unkräutern.

Mit welchem Werkzeug jäten Sie Unkraut?

Unkraut, das zwischen Steinplatten wächst, kann perfekt mit einem Fugenkratzer entfernt werden. Die meisten ungeliebten Pflanzen können Sie aber auch mit einer Harke, einem Messer, der Hand oder einer kleinen Schaufel aus der Erde lösen.

Großflächig Unkraut loswerden

Mit einem Spaten können Sie Unkraut großflächig herausstechen. Die schnellste Methode, Unkraut zu entfernen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was bedeutet der Begriff "jäten"?

Wird Unkraut mit der Hand entfernt, wird diese Arbeit mit dem Wort "jäten" ausgedrückt.

Tragen Sie schnittfeste Gartenhandschuhe und Sonnenschutz, damit Sie gesundheitliche Risiken wie Sonnenbrand und Vergiftungen vermeiden.

Schonen Sie Ihren Rücken

Das Bücken bei aller Gartenarbeit belastet den Rücken. Nehmen Sie eine möglichst rückenschonende Haltung ein. Das bedeutet, nur auf einem Bein zu knien, während das andere angewinkelt fest auf dem Boden steht. Verwenden Sie zudem ein Kissen oder ein Knie- oder Sitzhilfen für die Gartenarbeit, um Ihre Knie zu schonen. Mit dieser Haltung werden Sie die Durchblutung positiv beeinflussen und können nach dem Jäten wieder leicht aufstehen.

Fazit

Unkraut ganz ohne Chemie zu entfernen, schont die Umwelt und die Geldbörse. Denken Sie daran, dass Gartenarbeit Freude macht und mit leichtem Sport gleichzusetzen ist. Sie halten sich in der freien Natur auf, wenn Sie Unkraut jäten und können Sonne sowie frischen Sauerstoff tanken. Das sind, neben einem attraktiven, gepflegten Garten, Vorteile, die Sie nicht unterschätzen sollten.

Verwendete Quellen
  • gartenjournal.net: "Unkraut richtig jäten – Tipps zu Werkzeug und Gerät" (Stand: 28.04.2023)
  • gartenjournal.net: "Rückenschonendes Arbeiten: Unkraut jäten ohne Bücken" (Stand: 28.04.2023)
  • utopia.de: "Unkraut jäten: Tipps und was du beachten solltest" (Stand: 1.07.2020)
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website