Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat f├╝r diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Stockrosen: Tipps zur Pflege und gegen Malvenrost

Von dpa-tmn, t-online, jb

Aktualisiert am 12.04.2021Lesedauer: 3 Min.
Stockrose
Stockrose: Das Malvengew├Ąchs kann bis zu zwei Meter hoch werden. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextKahn widerspricht LewandowskiSymbolbild f├╝r einen TextTornado: Schwerverletzte in PaderbornSymbolbild f├╝r einen TextKajak-Unfall: Deutscher ertrinkt in TirolSymbolbild f├╝r einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild f├╝r einen TextAffenpocken: Zweiter Herd gemeldetSymbolbild f├╝r einen TextMusk spottet: "Fass mein W├╝rstchen an"Symbolbild f├╝r einen TextBerichte: BVB will Ex-Schalke-TrainerSymbolbild f├╝r einen TextRoyal Family nahm ukrainische Gefl├╝chtete aufSymbolbild f├╝r einen TextArbeiter ersticken in BrunnenschachtSymbolbild f├╝r einen TextSo viele WhatsApps haben Sie verschicktSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHeidi Klum bekam panische SMS von Tochter

Stockrosen sind beliebte Pflanzen im Bauerngarten. Sie geh├Âren zu den Malven. Ihre cremewei├čen, pfirsichfarbenen oder dunkelvioletten Bl├╝ten werten jeden Garten auf. Stockrosen werden bis zu 2,20 Meter hoch.

Das Wichtigste im ├ťberblick


  • Stockrosen in Gruppen pflanzen
  • Stockrosen vermehren
  • So ├╝berwintern Malven
  • Krankheiten bei Stockrosen
  • Malvenrost bek├Ąmpfen
  • Pflegesteckbrief Stockrose

Der ideale Standort f├╝r die hochwachsende Stockrose (Alcea rosea) ist am Zaun oder an der Hausmauer entlang ÔÇô das gibt ihnen den ausreichenden Halt f├╝r ihre Gr├Â├če. Die Aussaat der Pflanze geschieht fast von allein. Im August stehen die meisten Stockrosen in voller Bl├╝te. An vielen Pflanzen zeigen sich dann gelbe Flecken ÔÇô der so genannte Malvenrost. Mit diesen Tipps bek├Ąmpfen Sie den Pilz.


Nat├╝rlich sch├Ân: Die sch├Ânsten Malven f├╝r Ihren Garten

Glocken-Sch├Ânmalve (Abutilon megapotamicum): Sie ist eine exotische Sch├Ânheit, die bei uns meist im K├╝bel kultiviert wird.
Gew├Âhnliche Stockrose (Alcea rosea): Sie ist auch unter den Namen Stockmalve oder Bauernrose bekannt und der popul├Ąrste Vertreter der Malvenarten.
+8

Stockrosen in Gruppen pflanzen

Die Stockrose kommt urspr├╝nglich aus der Gegend S├╝ditalien oder dem Balkan und braucht es daher warm und windgesch├╝tzt. Deshalb ist eine sonnige Hauswand, die nach S├╝den zeigt, der ideale Standort. Dort gedeihen die Pflanzen pr├Ąchtig, sogar auf den ostfriesischen Inseln und den Halligen. Wegen ihrer H├Âhe ist es sinnvoll, die Stockrosen anzubinden, damit sie nicht durch ihr eigenes Gewicht oder durch Wind geknickt werden. Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin empfiehlt, das Malvengew├Ąchs in kleinen Gruppen zu pflanzen. Zudem r├Ąt der BDG zu ungef├╝llt bl├╝henden Sorten. Nur sie sind mit ihren gro├čen Pollenmengen eine begehrte Nahrungsquelle f├╝r viele einheimische Insekten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Deutschland hat sich in eine gef├Ąhrliche Lage man├Âvriert
Wladimir Putin 2012 im Kanzleramt in Berlin.


Stockrosen ben├Âtigen n├Ąhrstoffreichen, lockeren Boden. Die Beigabe von Rindenmulch verhindert, dass der Boden fest wird. Der Boden trocknet damit nicht so schnell aus. Ausreichend Feuchtigkeit ist wichtig. Deshalb m├╝ssen Stockrosen regelm├Ą├čig gegossen werden. Im Fr├╝hjahr kann man die Pflanze mit etwas D├╝nger kr├Ąftigen. Stickstoff ist ihr Lebenselixier.

Stockrosen vermehren

Wenn sich erst einmal einige Stockrosen im Garten etabliert haben, dann lassen sie sich ganz einfach vermehren. Nach dem Verbl├╝hen Ende September l├Ąsst man die Bl├╝tenst├Ąnde einfach stehen und austrocknen. Im Herbst werden sie mit den H├Ąnden aufgerieben, die Samen ins Beet gestreut und etwas untergeharkt. Im Fr├╝hjahr hat man dann eine F├╝lle von kleinen Stockrosen, die man vereinzeln und an den gew├╝nschten Standort setzen kann.

Alternativ k├Ânnen Sie auch die verbl├╝hten Bl├╝tenst├Ąnde aufsammeln und diese trocknen lassen. Die Samen hieraus k├Ânnen Sie dann entsprechend vorziehen oder im Fr├╝hjahr direkt im Garten an den gew├╝nschten Pl├Ątzen verteilen. Der Standort sollte dabei m├Âglichst sonnig sein, damit die Samen ausreichend W├Ąrme zum Keimen haben. Vergessen Sie daher auch nicht, diese regelm├Ą├čig zu gie├čen.

Tipp
Wenn Sie die Malve vorziehen, sollten Sie die Setzlinge rechtzeitig von der Anzuchtschale in einen gr├Â├čeren Topf setzen. Die Wurzeln der Pflanze gehen tief in die Erde und weniger in die Breite. Sie brauchen daher ausreichend Platz im Topf, damit sie wachsen und gedeihen kann.

Stockrosen schneiden f├╝r l├Ąngere Bl├╝tenpracht

Wer die Stockrose l├Ąnger als zwei Jahre behalten m├Âchte, sollte sie regelm├Ą├čig nach der Bl├╝te zur├╝ckschneiden ÔÇô idealer Zeitpunkt ist im August oder September. Die Blume darf laut BDG dann auch keine Samen ausbilden ÔÇô nur so macht sie mehrere Jahre Freude. Werden die Samen nicht entfernt, so liegt die Lebenserwartung bei rund zwei Jahren.

So ├╝berwintern Malven

Nicht winterharte Stockrosen werden vor dem ersten Frost hereingeholt. Es sollte nicht zu eisig sein, sonst verlieren die Malven ihre Bl├Ątter. Bei acht bis zw├Âlf Grad f├╝hlen sich die Pflanzen am wohlsten. Alle zwei Wochen sollten die Pflanzen gegossen werden, so dass der Wurzelballen nicht austrocknet. Winterharte Stockrosen, die im Freien bleiben, k├Ânnen mit etwas Reisig abgedeckt werden, um sie vor Frost zu sch├╝tzen.

Krankheiten bei Stockrosen

Zeigen sich auf den Bl├Ąttern der Stockrose gelbe Flecken, ist sie sehr wahrscheinlich von Malvenrost befallen. Die Pilzkrankheit macht sich durch rot-braune Pusteln auf der Unterseite der Bl├Ątter bemerkbar. Auf der Oberseite finden sich als Pendant kleine gelbe Flecken. Der Pilz kann schon zeitig im Fr├╝hjahr auftreten und hat die F├Ąhigkeit, in der Pflanze zu ├╝berwintern.

Malvenrost bek├Ąmpfen

Um zu verhindern, dass der Pilz die zarten Pflanzchen gleich im Fr├╝hjahr bef├Ąllt, sollten die ersten Bl├Ątteram besten entfernt werden. Wer sp├Ąter noch befallene Bl├Ątter entdeckt, sollte sie nach dem Entfernen im Restm├╝ll entsorgen. Das gilt auch f├╝r herabfallendes Laub im Herbst oder zur├╝ckgeschnittene Pflanzenteile. Auf dem Kompost w├Ąre die Gefahr zu gro├č, andere Pflanzen anzustecken. Im Anfangsstadium l├Ąsst sich der Pilz mit zugelassenen Fungiziden bek├Ąmpfen.

Zum Vorbeugen von Malvenrost empfiehlt es sich, einen sonnig-luftigen Standort zu w├Ąhlen und die Stockrosen nicht zu eng zu pflanzen. Auch hilft eine St├Ąrkung der Stauden mit Schachtelhalmjauche oder Kompostsud. F├╝r den Kompostsud wird ein Liter reifer Kompost f├╝r eine Woche in f├╝nf Litern Wasser eingeweicht und t├Ąglich umger├╝hrt. Danach gie├čt man die Br├╝he durch ein Sieb, damit man sie anschlie├čend mit der Spr├╝hflasche oder einem Spritzger├Ąt auf die Pflanzen auftragen kann. Die Behandlung sollte mehrmals ├╝ber einen Zeitraum von vierzehn Tagen durchgef├╝hrt werden. Mit diesen zehn Tipps bek├Ąmpfen Sie Malvenrost.

Weitere Artikel


Pflegesteckbrief Stockrose

Stockrose
(Alcea rosea)
Standort Vollsonnig, ggf. halbschattig
Wind vermeiden.
Erde humusreich
D├╝ngen Fr├╝hling bis Herbst regelm├Ą├čig mit Fl├╝ssigd├╝nger oder Guano.
pH-Wert neutral
Gie├čen Regelm├Ą├čig, im Sommer h├Ąufiger
Staun├Ąsse meiden
Bl├╝tezeit Mai bis September, wei├č, gelb, apricot, rosa, rot, pink, violett
├ťberwintern Teilweise winterhart
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sch├Ądling

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website