SchÀdling

Darum hat Ihre Tomatenpflanze gelbe BlÀtter

Wenn sich die BlÀtter Ihrer Tomatenpflanze gelb verfÀrben, stimmt irgendetwas mit ihr nicht. Liegt es an einem Pflegefehler? Ist sie von einem Pilz oder SchÀdling befallen? So finden Sie heraus, was der Pflanze fehlt.

Tomate: Wenn die Pflanze gelbe BlĂ€tter bekommt, kann das verschiedene Ursachen haben. Mit etwas GlĂŒck lĂ€sst es sich kurieren.

Der Name ist etwas irrefĂŒhrend: BrotkĂ€fer befallen nicht nur Brot, sondern auch andere Lebensmittel wie Nudeln, Tee, Schokolade, Bohnen, NĂŒsse – und sogar BĂŒcher. Wir verraten, wie Sie die SchĂ€dlinge erfolgreich bekĂ€mpfen. 

BrotkĂ€fer: Die SchĂ€dlinge sind bei der Nahrung nicht wĂ€hlerisch – hier haben sie Koriandersamen befallen.

BlattlÀuse tauchen scheinbar aus dem Nichts auf Beet-, Balkon- und Zimmerpflanzen auf. Dort saugen sie dann den wertvollen Saft aus den GewÀchsen und schaden ihnen somit nachhaltig. Was können Sie tun?

BlattlĂ€use befallen im FrĂŒhling besonders gerne junge BlĂ€tter und Triebe.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Kartoffeln, Möhren, Lauch – was wĂ€chst am besten nebeneinander? Wer die richtigen GemĂŒsesorten zusammenbringt, hĂ€lt SchĂ€dlinge und Pilze fern. Folgende Pflanzen helfen sich.

Kartoffeln liegen auf einem Acker: Im GemĂŒsebeet kann die richtige Mischung von Pflanzen auch dafĂŒr sorgen, dass diese gesund bleiben.

Auch wenn Asseln keine SchĂ€dlinge sondern, im Gegenteil, sogar nĂŒtzlich sind: Nehmen sie im Hochbeet ĂŒberhand, kann das lĂ€stig werden. Wir verraten wie Sie die Krebstierchen erfolgreich vertreiben

Kellerassel: Die Krebstierchen entsorgen abgestorbene organische Substanzen und sind somit wichtige Helfer im Ökosystem.

Insekten im Garten haben einen großen ökologischen Vorteil: Sie bestĂ€uben die BlĂŒten von ObstbĂ€umen und dienen als natĂŒrliche SchĂ€dlingsbekĂ€mpfung. Mit einem Insektenhotel holen Sie sich die NĂŒtzlinge in den Garten.

Insektenhotel

Der Rhododendron begeistert schon im FrĂŒhjahr mit seiner atemberaubenden BlĂŒtenfĂŒlle. Doch auch wenn er insgesamt recht unkompliziert ist, kann bei seiner Pflege einiges schief gehen.

Roter Rhododendron: Die BlĂŒtezeit der meisten Sorten liegt zwischen April und Juni.

Plötzlich schwirren ĂŒberall kleine Fliegen umher oder krabbeln in der Erde: TrauermĂŒcken sind lĂ€stig, hartnĂ€ckig und schĂ€dlich fĂŒr Pflanzen. Um sie dauerhaft loswerden zu können, mĂŒssen Sie ihre Eier erkennen und bekĂ€mpfen.

SchĂ€dling: Die Larven der TrauermĂŒcke können Ihren Pflanzen schaden.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Sie fressen Wurzeln und bedrohen Pflanzen und Rasen: Engerlinge. Wie Sie die SchĂ€dlinge loswerden – und einem KĂ€ferlarvenbefall vorbeugen können. 

Engerlinge: Larven verschiedener KÀferarten, wie in diesem Fall dem MaikÀfer, werden als Engerlinge bezeichnet.

Die Kirschessigfliege ist nur bis zu drei Millimeter groß - winzig, genauer gesagt. Und doch kann sie großen Schaden anrichten: Die Ernte...

An die KirschblĂŒten sollten noch alle Insekten rankönnen, damit die BestĂ€ubung stattfindet.

Silberfische in der KĂŒche, im Badezimmer oder sogar Schlafzimmer sind unangenehm, viele empfinden sie als eklig. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Silberfischfallen einfach selbst bauen können.

SchĂ€dling: Silberfischchen werden mit mangelnder Hygiene gleichgesetzt. Das stimmt jedoch nicht. Die Tiere sorgen sogar fĂŒr Sauberkeit, da sie Milben vertilgen.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Um die WiderstandsfĂ€higkeit der Tomaten gegen Krankheiten und SchĂ€dlinge zu verbessern, sollten die Pflanzen regelmĂ€ĂŸig gedĂŒngt werden. Die NĂ€hrstoffe sorgen fĂŒr eine robuste und gesunde Pflanze.

DĂŒnger: Tomatenpflanzen brauchen je nach Wachstumsphase einen anderen DĂŒnger.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Manche Vogelarten haben fĂŒr HobbygĂ€rtner einen großen Nutzen. Sie fressen Raupen, Larven und anderes Ungeziefer. Wie Sie Ihren Garten fĂŒr die Tiere attraktiv gestalten.

Spatzen: Die Vögel verspeisen BlattlĂ€use und helfen gegen einen Befall mit dem BuchsbaumzĂŒnsler.

Sie ist zwar pflegeleicht, trotzdem sollten HobbygĂ€rtner die Hecke hin und wieder trimmen. Dabei mĂŒssen sie auf die richtigen Wetterbedingungen achten, um braunen Stellen oder Infektionen vorzubeugen.

Buchsbaum trimmen: Die Schere sollte möglichst scharf sein, damit die Triebe nicht gequetscht werden.

Von Mehlmilben befallene Lebensmittel können Übelkeit, Magen-Darm-Beschwerden und Ekzeme hervorrufen. Wir verraten, wie Sie einen Befall erkennen, die SchĂ€dlinge loswerden – und sich kĂŒnftig vor ihnen schĂŒtzen.

Mehlmilbe: Der SchĂ€dling ist 0,45 bis 0,7 Millimeter groß und hat einen hellen, mit langen Borsten besetzten Körper.

Nachhaltiges Handeln ist kein modernes Ding. Im GemĂŒsegarten und auf Feldern wird dies seit Jahrhunderten praktiziert. Zum Beispiel bei der Mischung von Pflanzen, die sich gegenseitig gut tun.

GemĂŒsebeet: Mischkulturen schĂŒtzen sich gegenseitig vor SchĂ€dlingen und Krankheiten oder fördern sich im Wachstum

GÀrtner haben es mit dem Buchsbaum nicht leicht. Wegen hartnÀckiger SchÀdlinge raten viele Gartenprofis von Neupflanzungen ab. Sind Stauden eine gute Alternative?

Der Gamander gedeiht gut an sonnigen bis halbschattigen Standorten.

Wer BuchsbĂ€ume im Garten hat, fĂŒrchtet die grĂŒn-schwarze, giftige Raupe, die ganze BĂ€ume vernichten kann. Wie Sie den BuchsbaumzĂŒnsler bekĂ€mpfen und ob Sie einen Befall melden mĂŒssen, lesen Sie hier. 

SchĂ€dling: Von MĂ€rz bis Oktober sollten Sie BuchsbĂ€ume regelmĂ€ĂŸig auf diese Raupe untersuchen.

SchĂ€dlinge und Krankheiten setzen Pflanzen stark zu. Umso besser ist es, wenn die BekĂ€mpfungsmethoden sie nicht noch zusĂ€tzlich belasten. Mit diesen Hausmitteln beugen Sie Krankheiten vor und schĂŒtzen Ihre Pflanzen.

Gartenarbeit: DĂŒnger macht Pflanzen robust gegen SchĂ€dlinge und Krankheiten.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Wie geht es Ihren KĂŒbelpflanzen im Winterlager? Oder den Topfpflanzen, die im Herbst vom Balkon oder Garten ins Haus gezogen sind? Oft sind sie jetzt von Gespinsten ĂŒberzogen. Zeit, die Pflanzen zu kontrollieren.

KĂŒbelpflanzen: BlattlĂ€use können sich im Winterlager ungestört vermehren – das sollte man verhindern.

Der Oleander gehört zu den eindrucksvollsten Pflanzen des Mittelmeerraumes. Beim Schnitt ist aber einiges zu beachten, so kommt es beispielsweise auf den richtigen Zeitpunkt an. Was Sie bei der Pflege vermeiden sollten.

Oleanderblume in rosa

Winterkleidung ist oft dick und lĂ€sst sich daher selten gut und platzsparend den Sommer ĂŒber aufbewahren. Doch Daunenjacke, Winterbett und Co. sollten richtig eingelagert werden – sonst nehmen sie Schaden.

Kleidung einlagern: Wintertextilien können im Kleiderschrank viel Platz einnehmen. Ein Vakuumbeutel kann hier helfen.

Viele ekeln sich vor dem kleinen SchĂ€dling. Er sticht zwar nicht, dennoch kann er fĂŒr den Menschen gefĂ€hrlich werden. Wie kann man die kleine, braune Fliege bekĂ€mpfen?

Abortfliege: Die SchmetterlingsmĂŒcke bevorzugt ein feucht-warmes Klima.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Schnecken haben keinen guten Ruf – zumindest bei HobbygĂ€rtnern nicht. Sie fressen das liebevoll gepflegte GrĂŒn und knabbern das GemĂŒse an. Doch es gibt auch NĂŒtzlinge unter ihnen.

Eine Weinbergschnecke auf einem Waldweg
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Löchrige Kleider, LĂŒcken im Pelzmantel, zerstörte Lederschuhe: SchĂ€dlinge können in Ihrem Kleiderschrank großen Schaden anrichten. Mit diesen Tipps erkennen Sie die ÜbeltĂ€ter und werden sie wieder los.

Ein Mann trĂ€gt einen Pullover mit Löchern: Viele SchĂ€dlinge können im Kleiderschrank großen Schaden anrichten.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Der sĂŒĂŸe Geschmack von Himbeeren gefĂ€llt nicht nur HobbygĂ€rtnern – auch die Larven eines BlĂŒtenfressers futtern sich durch die FrĂŒchte. Mit einer einfachen Maßnahme bekĂ€mpfen Sie den Befall wirkungsvoll.

Reife Himbeeren hĂ€ngen an einem Strauch: Himbeeren wachsen am besten an sonnigen und windgeschĂŒtzten Orten.

Sommerhitze hilft SchĂ€dlingen: Denn viele Pflanzenschutzmittel können dann nicht mehr ihre volle Wirkung entfalten. HobbygĂ€rtner mĂŒssen abwĂ€gen, ob sie frĂŒh am Morgen oder eher am Abend spritzen. Beides hat seine TĂŒcken.

Ein Farmer spritzt Insektizide

SchĂ€dlinge können den Spaß am GemĂŒseanbau im eigenen Garten vermiesen. Doch nicht immer muss gleich der Griff zur Chemie-Flasche folgen: NatĂŒrliche kleine Helfer können fĂŒr Abhilfe sorgen.

GewĂ€chshaus: Etliche NĂŒtzlinge werden speziell fĂŒr den Einsatz im GewĂ€chshaus verkauft.

Der ursprĂŒnglich aus Asien stammende, nur wenige Millimeter große Kirschessigfliege vermehrt sich schnell – und am liebsten ObstbĂ€ume und BeerenstrĂ€ucher. Wie können Sie Ihre Pflanzen schĂŒtzen?

Falle fĂŒr Kirschessigfliege zur BekĂ€mpfung im Weinbau

Einige GemĂŒsepflanzen sind bei diesem SchĂ€dling sehr begehrt: der Kleinen Kohlfliege. Doch wie können Sie Ihre Pflanzen schĂŒtzen, ohne chemische Produkte zu benutzen?

Kleine Kohlfliege (Delia radicum): Ihre Maden befallen vor allem Kohlarten, aber auch Rettich und Radieschen.

Sie befÀllt fast alle Zimmerpflanzen und saugt ihnen den Pflanzensaft aus. Doch es gibt ein einfaches Mittel, um die SchÀdlinge loszuwerden und einem Befall vorzubeugen.

Spinnmilben auf Zimmerpflanze

Wenn die Kirschen an den BĂ€umen rot und prall sind, ist Erntezeit. Um zu verhindern, dass sich in den leckeren FrĂŒchte die Larven der Kirschfruchtfliegen befinden, gibt es ein paar einfache Tricks.

Eine Made auf einer Kirsche

LilienhĂ€hnchen vernichten Lilien und teilweise sogar KrĂ€uter. Zur BekĂ€mpfung gibt es nur ein Mittel. Was wirklich gegen das gefrĂ€ĂŸige Tierchen hilft. 

LilienhĂ€hnchen: Der sechs bis acht Millimeter große KĂ€fer ist gut zu erkennen: Er trĂ€gt ein glĂ€nzendes, knallrotes Outfit.

Sie lauern im KĂŒhlschrank, Vorratsschrank und Keksdosen: Lebensmittelmotten. Einen Befall sollten Sie dringend bekĂ€mpfen. Warum? Und wie werden Sie die SchĂ€dlinge wieder los?

Lebensmittelmotten sind nur schwer loszuwerden.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website