Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Lichterketten drinnen und draußen: Das ist wichtig

Viele mangelhafte Modelle  

Lichterketten für drinnen und draußen: Worauf Sie achten sollten

03.01.2018, 10:35 Uhr | cr (CF)

Lichterketten sehen toll aus, und je näher Weihnachten rückt, desto mehr Lichterketten schmücken Vorgärten und Wohnzimmer. Doch auch ganzjährig sind sie ein beliebter Schmuck und zieren Balkone, Spiegel oder Pflanzen. Wer an der leuchtenden Dekoration lange Freude haben möchte, sollte aber beim Kauf ein paar Tipps beherzigen.

Viele mangelhafte Modelle

Gerade billige Produkte weisen manchmal lebensgefährliche Mängel auf, warnt die "Bild". Oft fehlen die Sicherheitshinweise auf den Packungen, und bei vielen Lichterketten platzen die Birnen. Wenn die Isolierung unvollständig ist oder die Leitungen sich leicht lösen, können Stromschläge die Folge sein.

Auch die Wärmeentwicklung der kleinen Lämpchen kann so groß sein, dass Brandgefahr besteht. Zu den wichtigsten Tipps gehört daher, dass Sie beim Kauf der Ketten lieber auf Qualität setzen sollten anstatt das billigste Modell zu wählen.

Tipps für den Kauf von Lichterketten

Beachten Sie ein paar Dinge beim Kauf der Leucht-Deko, dann brauchen Sie sich wegen der Gefahren keine Sorgen zu machen. Grundsätzlich gilt: LED-Lampen entwickeln weniger Hitze und sind bedeutend langlebiger als Glühbirnen. Dadurch brennen sie weniger leicht durch und verbrauchen viel weniger Strom. So kann dieselbe Lichterkette auch in den nächsten Jahren noch Ihren Weihnachtsbaum schmücken.

Die Verpackung sollte auf deutsch beschriftet sein und Namen und Adresse des Herstellers tragen. Das GS-Siegel und die CE-Kennzeichnung weisen auf geprüfte Europanormen hin. Der "NDR" rät, Lichterketten mit Transformatoren zu bevorzugen: So gelangt nicht zu viel Spannung auf einmal in die Lämpchen. Die Glühbirnen sollten austauschbar sein - im besten Fall befinden sich Ersatzbirnen bereits mit in der Verpackung. Sehen Sie außerdem davon ab, Lichterketten-Bausätze zu kaufen: Sie können sonst selbst für Gefahrenquellen sorgen.

Lichterketten für drinnen und draußen

Der wichtigste aller Tipps für Lichterketten im Freien lautet: Benutzen Sie niemals Ketten, die für Innenräume gedacht sind, für den Tannenbaum im Garten oder das Balkongeländer. Witterungsbeständige Ketten erkennen Sie an der Produktkennzeichnung IP 44, erklärt der TÜV.

Folgende allgemeine Tipps sollten Sie ebenfalls beherzigen: Grundsätzlich sollten Lichterketten nicht abgedeckt werden und nicht in der Nähe von brennbarem Material oder in der Reichweite von Kindern hängen. Lassen Sie die Ketten nicht unbeaufsichtigt brennen, und nehmen Sie sie nachts vom Strom. Von Zeit zu Zeit sollten Sie die Kette außerdem auf etwaige Mängel überprüfen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal