Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Die Kräuterschnecke: Ideal für frische Kräuter aus dem Garten

Klimazonen schaffen  

Die Kräuterschnecke: Ideal für frische Kräuter aus dem Garten

07.06.2019, 06:12 Uhr | cb, t-online.de

Die Kräuterschnecke: Ideal für frische Kräuter aus dem Garten. Kräuterspirale im Garten (Quelle: imago/CHROMORANGE)

Kräuterspirale: Im Gegensatz zu einem Hochbeet bietet eine Kräuterschnecke unterschiedliche Klimazonen. (Quelle: imago/CHROMORANGE)

Wenn Sie in Ihrem Garten eine Kräuterschnecke anlegen, haben Sie dadurch einen doppelten Vorteil: Einerseits ist diese Form von Beet ein absoluter Hingucker, und andererseits können darauf die unterschiedlichsten Kräuter gedeihen. Dies spezielle Beet erfreut sich schon seit dem Mittelalter allseitiger Beliebtheit.

Kräuterschnecke anlegen und Klimazonen schaffen

Auf diesem ausgeklügelten Beet existieren gleich vier Klimazonen von eher kühler Feuchtigkeit bis hin zum Mittelmeerklima. Wer eine Kräuterschnecke anlegen möchte, muss kein besonders versierter Hobbygärtner sein. Mussten die passenden Steine früher in mühevoller Kleinarbeit zusammengesucht werden, können Sie heute bequem auf Fertigbausätze mitsamt Anleitung zurückgreifen. Die Spiralform ist das Geheimnis der Klimazonen. Durch die Wärme speichernden Fähigkeiten der Steine entstehen die Klimazonen. Damit Sie die Sonneneinstrahlung am effektivsten nutzen können, sollten Sie die Spirale in nordsüdlicher Richtung anlegen.

Ein kleiner Teich sorgt für die Bewässerung der Kräuter

Im unteren Bereich der Spirale wird eine Art Miniteich integriert, um die optimale Versorgung mit Wasser zu gewährleisten. Die Grundfläche beträgt circa drei Quadratmeter, und die Höhe sollte bei ca. 80 Zentimetern liegen. Das Anlegen der Kräuterschnecke in Spiralform wird durch spezielle Steckverbindungen erreicht. Die Gitter werden mit Steinen aller Art befüllt. Dabei sollten die Steine eine Größe zwischen 2,5 und sechs Zentimetern haben. Im Fertigbausatz sind sie bereits enthalten.

Platz für verschiedene Kräuter

Die verschiedenen Kräuter benötigen unterschiedliche Bodenverhältnisse, daher sollten Sie die Beete den Klimazonen entsprechend einrichten, wenn Sie die Kräuterschnecke anlegen. Mediterrane Kräuter wie Basilikum, Rosmarin, Oregano, Thymian und Salbei gehören ganz nach oben in die Spirale; sie bevorzugen einen relativ trockenen Boden und brauchen viel Sonne.



Knoblauch braucht auch Sonne, der Boden sollte für ihn aber feuchter sein, sodass ein Platz unten oder mittig in der Spirale, auf jeden Fall aber sonnenseitig ausgerichtet das Beste für ihn wäre. Petersilie und Zitronenmelisse eignen sich gut für die halbe Höhe der Spirale, während Schnittlauch, Pfefferminze und Kresse ganz unten am Teich gut gedeihen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal