Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Kerbel: Geschmack und Verwendung des Gewürzes

Kräuter  

Kerbel: Geschmack und Verwendung des Gewürzes

04.03.2016, 14:20 Uhr | tl (CF)

Kerbel: Geschmack und Verwendung des Gewürzes. Kerbel erinnert im Geschmack an Petersilie. (Quelle: imago images/Westend61)

Kerbel erinnert im Geschmack an Petersilie. (Quelle: Westend61/imago images)

Nach der Verwendung von Kerbel als Gewürz erhalten Suppe, Soßen und auch Salate ein frisches Kräuteraroma. Sie helfen nicht nur dem Geschmack Ihrer Speisen auf die Sprünge, sondern tun auch Ihrem Körper etwas Gutes: Das Gewächs regt beispielsweise Ihren Kreislauf an.

Kerbel: Ein vielseitiges Gewürz

Sahnige Suppen und deftige Gerichte bekommen mit dem Gewürz den richtigen Pfiff. Die Verwendung von Kerbel ist einfach, der Effekt groß: Zusammen mit Fisch, Kalb, zartem Geflügel, Kartoffeln oder Eiern entfaltet Kerbel ein pikant-süßliches Aroma, das an Fenchel oder Petersilie erinnert.

Kerbel harmoniert hervorragend mit anderen Kräutern – das Gewürz gehört deshalb beispielsweise in eine klassische Frankfurter Grüne Soße. In vielen Regionen von Deutschland kommt die Pflanze außerdem bei der traditionellen Gründonnerstagssuppe zum Einsatz – denn die feinen Blätter sind auch ein Symbol der wiedererwachten Natur nach einem langen, harten Winter.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Richtige Verwendung von Kerbel

Die Ernte von Kerbel sollte in etwa drei Wochen nach seiner Aussaat erfolgen, denn dann können Sie das volle Aroma genießen. Wenn Sie den Kerbel nicht selber anpflanzen, sollten Sie beim Händler ab März danach Ausschau halten. Das Gewürz ist meistens aber noch bis in den Oktober zu haben.

Bei der Verwendung von Kerbel gibt es noch etwas zu beachten: Mitkochen sollten Sie Kerbel nicht, weil er sonst an Aroma einbüßt. Nur die Stängel eignen sich zu diesem Zweck. Die Blätter sollten Sie erst in letzter Minute hinzufügen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal