Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Zimmerpflanzen >

Palmen richtig pflegen und düngen: Tipps für Ihre Zimmerpflanze

Tipps für die Zimmerpflanzen  

Wie Palmen am besten gedeihen

12.03.2019, 12:10 Uhr | dpa-tmn, jb, t-online.de

Palmen richtig pflegen und düngen: Tipps für Ihre Zimmerpflanze. Palme im Zimmer (Quelle: Getty Images/KatarzynaBialasiewicz)

Zimmerpalme: Die Pflanze braucht viel Licht. (Quelle: KatarzynaBialasiewicz/Getty Images)

Sommer, Palmen und Strand – mit einer Palme in der Wohnung holen Sie sich das Urlaubsfeeling nach hause. Damit die exotischen Pflanzen, die im Volksmund auch "Fürsten des Pflanzenreichs" genannt werden, bei Ihnen zuhause überleben, sollten Sie einige Pflegetipps beachten.

Palmen gehören zu einer tropischen Bepflanzung. Es gibt die verschiedensten Formen: kleinbleibende Arten wie die Bergpalme, Arten mit gefiedertem Laub wie die Goldfruchtpalme und solche mit gefächertem Laub wie die Steckenpalme. Einige besonders schöne Palmen für Zuhause zeigen wir in unserer Fotoshow..

Die meisten Palmen lieben es warm

Alle Palmen brauchen gute Lebensbedingungen im Wohnraum: Die Raumtemperatur sollte nicht dauerhaft unter 15 Grad sinken. Optimal sind 15 bis 22 Grad. Viele Palmen vertragen es sogar nicht, wenn die Raumtemperatur nachts sinkt.

Ein Standort im Wohnzimmer ist somit unproblematisch. Es gibt nur eine geringe Anzahl von Arten, die kühle Standorte vertragen. Zu ihnen zählen etwa die Chinesische Hanfpalme, die aus dem Himalaya stammt, und die Europäische Zwergpalme, die auf den Balearen und in Italien vorkommt.

Keine pralle Sonne für Bergpalmen

Palmen benötigen viel Licht. Ideal für sie ist ein Standort am West-, Ost- oder Südfenster. Nordfenster sind nur für Palmen aus Gebirgsregionen wie die Bergpalme geeignet, da diese keine pralle Sonne vertrage. Es können sonst zu Verbrennungen kommen.

Zum Leben brauchen Palmen grundsätzlich eine Beleuchtungsstärke von 1.000 Lux, zum Wachsen die doppelte Beleuchtungsstärke. Berücksichtigen Sie dabei, dass Fensterglas und Vorhänge eine Menge Licht schlucken. Bei kleinen Fenstern oder im Winter empfiehlt sich eine Zusatzbelichtung. Geeignet sind spezielle Pflanzenleuchten oder handelsübliche Neonröhren.

Tipp
Je wärmer der Raum, in dem die Palme steht, desto mehr Licht braucht sie.

Auf gute Luftfeuchtigkeit achten

Ein gewisses Maß an Luftfeuchtigkeit fördert die Gesundheit und das Wachstum der Palmen. Ideal ist eine Feuchte von über 40 Prozent. Einige Sorten, wie die Fischschwanzpalme benötigen mehr als 50 Prozent Luftfeuchtigkeit, damit sie gut gedeiht. Mit einem Luftbefeuchter oder einem Zimmerbrunnen können Sie diese Raumwerte verbessern. Zu trockene Luft erkennen Sie daran, dass die Spitzen der Palmwedel braun werden.

Fußbodenheizung können sich negativ auf das Wachstum der Zimmerpflanzen auswirken. Stellen Sie die Palmen am besten in größere Übergefäße und legen Sie ganz unten Ziegelsteine hinein. Stellen Sie darauf die Palmentöpfe. So kann Wasser in den Töpfen stehen, ohne dass die Wurzeln darin hängen. Das verdunstende Wasser zieht an den Palmenblättern vorbei und verbessert das Mikroklima.

Bergpalme (Quelle: Getty Images/Mathy B)Bergpalme: Einige Palmenarten bleiben klein und benötigen wenig Pflege. Sie sind daher ideal als Zimmerpflanze geeignet. (Quelle: Mathy B/Getty Images)

Zimmerpalme beschneiden? – Palmen brauchen keinen Rückschnitt

Ihr Standort im Raum wird am besten so gewählt, dass die Palmen mit ihren Wedeln gut zur Geltung kommen. Denn Palmen können nicht zurück geschnitten werden. Wächst die Palme zu hoch, sollte sie an einen Ort mit höheren Decken gestellt werden.

Da Palmen in Wohnungen jedoch nur wenig wachsen, sollten Sie Ihr Exemplar gleich in der Wunschgröße kaufen. Die Beleuchtung in der Wohnung fördert kaum das Wachstum.

Ältere Wedel sterben regelmäßig ab. Diese können Sie abschneiden, sobald sie gelb und unschön werden. 

Staunässe vermeiden

Palmen müssen regelmäßig gegossen werden. Ihr Wasserbedarf hängt vom Standort ab. Staunässe vertragen Palmen gar nicht. Gießen Sie lieber, wenn die Erdoberfläche abgetrocknet ist – hilfreich ist auch der Daumentest. Die Wassergabe erfolgt dabei von oben. Dadurch können sich in der oberen Erschicht keine Salze ansammeln..

Steckenpalmen (Quelle: imago images/Leemage)Steckenpalmen: Achten Sie auf ausreichende Flüssigkeitzuvor – aber Achtung: Staunässe vertragen Palmen nicht. (Quelle: Leemage/imago images)

Palmen einmal im Jahr Langzeitdünger geben

Für die Zimmerpflanzen eignen sich Palmendünger aber auch Langzeitdünger. Letztere haben eine Wirkdauer von sechs bis neun Monaten. Dann brauchen Sie Ihre Palme  nur einmal im Jahr zu düngen. Bei Flüssigdünger sollten Sie alle zwei Wochen einen Milliliter eines ausgeglichenen Mehrnährstoffdüngers in einen Liter Gießwasser geben. 

Palmen gegen Schädlinge schützen

Mitunter befallen auch mal Woll- und Schmierläuse sowie Spinnmilben die Pflanzen – meist als Folge einer zu geringen Luftfeuchtigkeit. Wischen Sie Schädlinge mit einem Lappen ab. Bei starkem Befall können Sie auch auf Pflanzenschutzstäbchen zurückgreifen. Der Wirkstoff wird über die Wurzeln aufgenommen und über die Leitungsbahnen zu den Schädlingen transportiert.

Steckbrief Zimmerpalmen

Zimmerpalmen

 

Standort

Hell: Nordfenster ist nicht geeignet.

Temperatur

Zwischen 15 und 22 Grad. Kälter darf es nicht werden.

Luftfeuchtigkeit

Sollte über 40 Prozent liegen

Düngen

Einmal im Jahr Langzeitdünger

Gießen

Regelmäßig, sobald die Erdoberfläche angetrocknet ist.

Schneiden

Gelbe, unschöne Wedel können abgeschnitten werden.

Die besten Zimmerpalmen

Nicht jede Palmensorge eignet sich als Zimmerpflanze. Pflegeleicht sind unter anderem:

  • die Bambuspalme (Chamaedorea seifrizii)
  • die Bergpalme (Chamaedorea elegans)
  • die Blaue Zwergpalme (Chamaerops humilis var. Cerifera)
  • der Drachenbaum (Dracaena)
  • der Elefantenfuß (Beaucarnea recurvata)
  • die Mexikanische Sabalpalme (Sabal mexicana)
  • die Schusterpalme (Aspidistra elatior)

Dabei handelt es sich um eine kleine Auswahl. Wichtig ist auch, dass Sie bei Ihrer Auswahl den Standort bei Ihnen zu Hause beachten, damit Sie lange Freude an Ihrer Zimmerpalme haben. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtendienst dpa-tmn
  • eigene Recherche

 

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal