HomeHeim & GartenGartenPflanzenBlumen

Traubenhyazinthe: Glockenblume für den Spätfrühling


Traubenhyazinthe: Glockenblume für den Spätfrühling

tj (CF)

Aktualisiert am 19.04.2012Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Feld mit blauen und weißen Traubenhyazinthen
Feld mit blauen und weißen Traubenhyazinthen (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream: Probleme an beiden PipelinesSymbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextWende in DFB-Gruppe: Erster verliertSymbolbild für ein VideoDiese Regionen erwartet arktische LuftSymbolbild für einen TextMessners Ehefrau kämpfte mit VorurteilenSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextPalast enthüllt Charles' MonogrammSymbolbild für einen TextSamenspender: Stellen Sie Ihre FragenSymbolbild für einen TextARD-Krimiserie wird verlängertSymbolbild für einen TextPorsche-Aktien sehr beliebtSymbolbild für einen TextPolizei stoppt Fluggast in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Im Spätfrühling zieht die Traubenhyazinthe mit ihren kräftig blauen Blüten die Blicke im Garten auf sich. Bienen, Hummeln und viele andere Insekten nehmen die Blume gern als eine der ersten Nahrungsquellen an.

Blütenpracht im Spätfrühling

Vom April bis in den Frühsommer hinein blühen die Traubenhyazinthen, die oft große Teppiche im Garten bilden. Die meisten Pflanzen bleiben relativ niedrig und erreichen lediglich eine Höhe von etwa fünfzehn bis zwanzig Zentimetern. Es gibt jedoch auch größere Sorten, die es auf die doppelte Höhe bringen. Blau ist die beherrschende Farbe, es gibt die Traubenhyazinthe aber auch zum Beispiel mit weißen oder gelben Blüten.

Damit sich die Blumen im Spätfrühling entfalten können, müssen Sie die Zwiebeln im Herbst in die Erde bringen. Besondere Ansprüche haben die Pflanzen nicht.

Mit etwas Dünger ist die Traubenhyazinthe zufrieden

Die Pflege der Traubenhyazinthe ist denkbar unkompliziert. Es genügt, wenn Sie die Blume ab und zu mit etwas organischem Dünger versorgen. Ansonsten gilt die Traubenhyazinthe als recht anspruchslos. An sonnigen Standorten kommt sie ebenso gut zurecht wie an Stellen im Halbschatten.

Die Zwiebeln sollten Sie etwa sechs bis acht Zentimeter tief eingraben und am besten in kleinen Gruppen anordnen. Wenn Sie verblühte Teile von Zeit zu Zeit entfernen, entstehen immer wieder neue Blüten.

Auch die Vermehrung ist sehr einfach: Trennen Sie die Pflanzen einfach nach dem Ende der Blütezeit und pflanzen Sie sie von Neuem ein. (Hyazinthen pflanzen: So funktioniert's)

Zuhause.de: Infos und Tipps für mehr Erfolg bei der Gartenarbeit

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Diese Pflanzen müssen jetzt gesetzt werden

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website