Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Baum >

Erdnüsse anbauen: So wird's gemacht

Erdnüsse anbauen  

Erdnüsse anbauen: So wird's gemacht

18.09.2013, 13:08 Uhr | am (CF)

Erdnüsse anbauen: So wird's gemacht. Die Erdnuss ist eine der wenigen Hülsenfrüchte, die auch roh genießbar ist (Quelle: imago images/blickwinkel)

Die Erdnuss ist eine der wenigen Hülsenfrüchte, die auch roh genießbar ist (Quelle: blickwinkel/imago images)

Wer Erdnüsse anbauen will, braucht nicht mehr als einige Kerne der Hülsenfrucht. Unter günstigen Bedingungen gelingt die Anzucht in nur einer Saison, und es entwickelt sich eine bis zu 60 Zentimeter hohe, buschige Pflanze mit vielen Früchten.

Im Frühjahr Erdnüsse anbauen

Trotz ihres hohen Fettanteils sind Erdnüsse sehr gesund. Sie enthalten viele Mineralstoffe und Spurenelemente, senken den Cholesterinspiegel und können so Herz- und Kreislauferkrankungen vorbeugen. Auch sollen sie das Risiko für Brust-, Dickdarm- und Prostatakrebs senken. Wer von der gesundheitsfördernden Wirkung profitieren will, kann in seinem eigenen Garten Erdnüsse anbauen – das spart den Gang zum Supermarkt und schont das Portemonnaie.

Für die Anzucht benötigen Sie unbehandelte und geschälte Früchte. Stecken Sie diese im Abstand von vier bis fünf Zentimetern im Frühjahr in einen Topf mit feuchter Anzuchterde oder Kakteenerde. Das Magazin "Wand und Beet" empfiehlt, die Kerne etwa fünf Zentimeter tief einzugraben.

Tipps für die Anzucht

Stellen Sie den Topf an einen hellen und warmen Ort, zum Beispiel auf die Fensterbank oder in einen Wintergarten. Direkte Sonnenstrahlung sowie Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad sind ideal. Wer Erdnüsse anbauen will, sollte darauf achten, dass die Erde stets feucht ist – Staunässe ist allerdings zu vermeiden. Eine Möglichkeit, die Keimzeit zu beschleunigen, besteht darin, den Topf mit einer durchsichtigen Folie abzudecken und so die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

Sobald die Sämlinge zu keimen beginnen, können Sie die Folie entfernen und die Wasserzufuhr etwas reduzieren. Erreichen die kleinen Pflänzchen eine Höhe von zehn Zentimetern, können Sie sie in Töpfe mit einem Durchmesser von 30 Zentimetern umsetzen – so haben die Früchte später genügend Platz zum Wachsen. Unter günstigen Bedingungen blüht die Pflanze von Mai bis August, ausgraben können Sie die Erdnüsse Ende September.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal